Anmelden

Anzeige
DEL 28.03.2013, 22:23

5. Viertelfinale: Adler und Panther melden sich zurück

Köln zieht ins Halbfinale ein - Eisbären legen vor

Im fünften Viertelfinale haben sich die Kölner Haie als erstes Team für das Halbfinale qualifiziert. Ein 2:1 nach Verlängerung gegen die Straubing Tigers bedeutete den vierten Sieg der Domstädter in der Serie. Die Adler Mannheim und der ERC Ingolstadt konnten in den jeweiligen Serien zum 2:3 verkürzt. Der Hauptrunden-Sieger aus Mannheim setzte sich nach Verlängerung gegen die Grizzly Adams Wolfsburg mit 3:2-Toren durch, der ERC Ingolstadt kam bei den Krefeld Pinguinen zu einem 2:1-Sieg. In der Serie gegen die Hamburg Freezers sind die Eisbären Berlin dank eines Tores in letzter Sekunde mit 3:2-Siegen erstmals in Führung gegangen.

Durch einen 3:2-Sieg nach Verlängerung haben sich die Adler Mannheim in der Serie gegen die Grizzly Adams Wolfsburg zurück gemeldet. Dabei lagen die Adler vor 12.159 Zuschauern zur zweiten Pause nach Toren von Tyler Haskins (6.) und Aaron Brocklehurst (16.) bis ins Schlussdrittel mit 0:2 in Rückstand. Mit einem Doppelschlag durch Ken Magowan (44.) und Frank Mauer (46.) glichen die Adler zu Beginn des Schlussdrittels zum 2:2 aus. Nach 163 Minuten musste Daniar Dshunussow erstmals wieder hinter sich greifen. Nachdem beide Teams in regulärer Spielzeit und der Verlängerung zunächst hochkarätige Möglichkeiten ausliessen, sorgte Florian Kettemer mit einem Sonntagsschuss von der blauen Linie in der 63. Minute für den 3:2-Siegtreffer der Adler.

Durch einen 2:1-Sieg bei den Krefeld Pinguinen hat der ERC Ingolstadt den zweiten Sieg in der Serie geholt und ein sechstes Spiel erzwungen. Gleich die erste Überzahl nutzten die Panther durch Thomas Greilinger zur Führung (6.), Sean O'Connor fältschte einen Schuss von Michél Périard in der 18. Minute unhaltbar für Tomas Duba zum 0:2 ab. Bis zur 51. Minute mussten die 7.829 Zuschauer auf das Anschlusstor der Gastgeber warten. Kevin Clark verkürzte aus kurzer Distanz unhaltbar für Panther-Schlussmann Markus Janka, der den Vorzug vor Ian Gordon erhielt. Für den Ausgleich der Pinguine reichte es nicht mehr, so dass sich beide Teams am kommenden Samstag in Ingolstadt erneut treffen.

Die Eisbären Berlin sind in der Serie gegen die Hamburg Freezers mit 3:2-Siegen in Führung gegangen. Nach erstklassiger Vorarbeit von Corey Locke konnte Vincent Schlenker nach exakt drei Spielminuten zur Führung der Eisbären einnetzen, Travis James Mulock erhöhte in der 39. Minute zur 2:0-Führung der Eisbären zur zweiten Pause. Im Schlussdrittel konnte Matt Pettinger in der 46. Minute für die Freezers verkürzen, exakt zehn Minuten später war Daniel Nielsen mit dem Ausgleich für die Freezers zur Stelle (56.). Erst eine Sekunde vor Ende der regulären Spielzeit konnte Jens Baxmann zum 3:2-Sieg der Eisbären vor 13.700 Zuschauern treffen. Damit müssen die Freezers ihr Heimspiel am kommenden Samstag unbedingt gewinnen, wollen sie ein entscheidendes siebtes Spiel erreichen.

Als erstes Team sind die Kölner Haie gegen die Straubing Tigers ins Halbfinale eingezogen. Nach Verlängerung setzte sich das Team aus der Domstadt vor 11.843 Zuschauern nach Verlängerung mit 2:1-Toren durch. In der 25. Spielminute brachte Marco Sturm die Haie in Überzahl in Führung, Matt Hussey glich in der 52. Minute für die Tigers aus. In der 67. Minute erzielte Philip Gogulla das entscheidende 2:1 für die Haie, die sich mit 4:1-Siegen letztlich klar durch.
Kommentar schreiben
Gast
22.09.2021 07:42 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (31)
30.03.2013, 14:31 Uhr
EisAuge (Gast)
@ Thorsten - der KEC schwächelt ja auch nicht - der EBB aber schon. ;-)
Bewerten:0 

30.03.2013, 14:25 Uhr
EisAuge (Gast)
Das hat nichts mit dem KEC od. Dyna... zu tun. Es geht ausschließlich um die eigenen Intressen von Trippke und Co.
Bewerten:2 

30.03.2013, 14:14 Uhr
EisAuge (Gast)
Warum zählt die Uhr auf dem Cube in 1/10 Sekunden runter (O2-World) - wenn's doch nicht stimmt ? Sie stand in der O2 auf 0,0 als das Tor fiel und war Spielende. In der Hauptrunde blieb sie bei 0,1sec stehen und das war dann ja gültig. Ist doch logisch, das die Bevorteilten das anders sehen (wollen/...
Weiterlesen Bewerten:2 

30.03.2013, 13:35 Uhr
Fan 29 (Gast)
An Manipulation möchte ich eigentklich nicht glauben, auch wenn man manchmal den Eindruck hat. Ich denke eher, unsere Schiris sind einfach schlecht ausgebildet und von daher mit den Playoffs total überfordert. Und wenn bei einigen dann noch eine gewisse Arroganz dazukommt, mit der die eigene Unfähig...
Weiterlesen Bewerten:4 

30.03.2013, 12:38 Uhr
Sharky
@Eisauge: Das ist natürlich auch möglich; an die Variante hatte ich noch nicht gedacht. Wie auch immer diese Schiebereien sind in diesen Play-Offs extrem auffällig.
Bewerten:0 

Weitere 26 Kommentare anzeigen
DEL 21.09.2021, 22:09

5. Spieltag: Wolfsburg übernimmt Tabellenführung

Krefeld holt Punkt in Mannheim - Augsburg feiert ersten Sieg in Bietigheim

Chris DeSousa.
Chris DeSousa.
Foto: City-Press.
Die Grizzlys Wolfsburg haben am Dientagabend die Tabellenführung nach einem 1:0-Sieg gegen die Schwenninger Wild Wings übernommen. Das Siegtor erzielte Chris DeSousa (44.).
DEL 19.09.2021, 21:20

4. Spieltag: München feiert Derbysieg - Adler punkten in Berlin

Wolfsburg gewinnt in Bietigheim - Köln schlägt Augsburg

Blaine Byron von den Eisbären Berlin und Thomas Larkin von den Adler Mannheim.
Blaine Byron von den Eisbären Berlin und Thomas Larkin von den Adler Mannheim. Foto: City-Press.
Der EHC Red Bull München hat die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit einem 6:3-Derbysieg über die Straubing Tigers verteidigt. Verfolger Wolfsburg bleibt dem Spitzenreiter nach einem 4:0 in Bietigheim auf den Fersen.
DEL 17.09.2021, 23:30

3. Spieltag: Bremerhaven unterliegt Berlin - Grizzlys gewinnen gegen DEG

Mannheim feiert ersten Saisonsieg - Augsburg und Krefeld weiter punktlos

Spielszene Bremerhaven gegen Berlin.
Spielszene Bremerhaven gegen Berlin. Foto: Jasmin Wagner.
Am Freitag wurde der 3. Spieltag in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit sechs weiteren Spielen komplettiert. Titelverteidiger Berlin feierte in Bremerhaven seinen zweiten Saisonsieg und gewann mit 4:0.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 19:30

5. Spieltag (Konferenz) (3)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
OL 26.09.2021, 16.00
Erfurt -
Herne

Wer gewinnt?

 
 

 29 %
 
 
71 % 

Spiel anzeigen


 29 %
 
 
71 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
DEL

5. Spieltag: Wolfs... (1)
DEL

4. Spieltag: Münch... (3)
DEL

3. Spieltag: Breme... (1)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Herford

Emil Lessard-Adyn
S


Passau

Felix Schwarz
S


Freiburg

Calvin Pokorny
S


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 26.09.2021, 19:00


Nürnberg -
Straubing

Weitere TV-Termine

Geburtstage
23 Jahre

Roope Mäkitalo
S
Weitere Geburtstage