Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL 20.03.2015, 22:59

5. Viertelfinale: Mannheim zweiter Halbfinalist

Hamburg und Ingolstadt legen zum 3:2 vor

Hamburs Thomas Oppenheimer vor dem Düsseldorfer Tor.
Hamburs Thomas Oppenheimer vor dem Düsseldorfer Tor. Foto: Johannes Moskopf
Nach den Grizzly Adams Wolfsburg stehen auch die Adler Mannheim im Halbfinale. Nach Verlängerung setzten sich die Kurpfälzer gegen die Nürnberg Ice Tigers mit 4:3 durch und holten den vierten Sieg. Nur den Hamburg Freezers reichte gegen die Düsseldorfer EG die reguläre Spielzeit zum 4:2-Sieg. Die Hanseaten führen in der Serie mit 3:2-Siegen wie auch der ERC Ingolstadt, der sich gegen die Iserlohn Roosters nach Verlängerung mit 4:3 durchgesetzt hat.

Durch einen 4:3-Sieg nach Verlängerung gegen die Nürnberg Ice Tigers sind die Adler Mannheim ins Halbfinale der Playoffs eingezogen. Mit einem Doppelschlag brachten Yasin Ehliz (15.) und Leonhard Pföderl (16.) die Ice Tigers innerhalb von 50 Sekunden mit 2:0 in Führung, nachdem die Adler zuvor eine Penaltychance ungenutzt liessen. Im zweiten Drittel vergaben die Franken zunächst einen Penalty, anschließend konnten die Gastgeber mit einem Doppelschlag durch Kai Hospelt (26.) und Frank Mauer (29.) zunächst zum 2:2 ausgleichen, ehe Marcus Weber die Gäste in der 31. Minute erneut in Führung brachte. Nach einem Tor von Christoph Ullmann aus der 36. Minute ging es vor 13.074 Zuschauern mit einem 3:3 in die zweite Pause. In der 67. Spielminute erzielte Frank Mauer sein zweites Tor des Abends und brachte die Adler eine Runde weiter.

Nach zweiter Verlängerung hat sich der ERC Ingolstadt gegen die Iserlohn Roosters mit 4:3 durchgesetzt und führt in der Serie mit 3:2-Siegen. Der Titelverteidiger ging vor 4.815 Zuschauern in der achten Minute durch ein Überzahltor von Aaron Brocklehurst in Führung, Chris Connolly konnte knapp zwei Minuten später bereits ausgleichen (11.). Nach der Pause scheiterte Boris Blank mit einem Penalty an Panther-Schlussmann Timo Pielmeier (23.), den Führungtreffer der Gäste besorgte Sean Sullivan dann in der 25. Spielminute. Aber auch diesmal währte die Freude nur kurz - Alexandre Picard war bereits in der 28. Minute zum erneuten Ausgleich zur Stelle. In der 48. Minute brachte Dustin Friesen den Titelverteidiger mit 3:2 in Führung, die Führung konnten diese aber nicht über die Zeit retten. Brent Raedeke erzielte vier Sekunden vor Ablauf der regulären Spielzeit noch den Ausgleich zum 3:3 für die Roosters. In der 83. Spielminute erzielte Jeffrey Szwez das Siegtor der Schanzer.

Den Hamburg Freezers fehlt nach einem 4:2-Sieg gegen die Düsseldorfer EG nur noch ein weiterer Sieg zum Einzug ins Halbfinale. Wie schon in den bisherigen Heimspielen gingen die Freezers in Führung. Thomas Oppenheimer traf in der 11. Spielminute zum 1:0. Vor 8.814 Besuchern konnte Alexander Thiel in der 28. Minute ausgleichen, in Überzahl brachte Morten Madsen die Gastgeber in der 48. Minute erneut in Führung. Knapp fünf Minuten später war der Däne auch zum 3:1 zur Stelle, als die DEG in Überzahl alles auf eine Karte setzte und einen sechsten Feldspieler brachte, konnte Michael Davies zum 2:3 verkürzen (55.). Adam Mitchell traf in der Schlussminute noch zum 4:2-Endstand ins leere Tor der Rheinländer.

Kommentar schreiben
Gast
22.04.2024 09:19 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (9)
22.03.2015, 09:26 Uhr
omeiomei (Gast)
@eishockeyfan aus Mannheim: Ich war nicht im Stadion, sondern habs auf ServusTV gesehen. Die Schlitzohrigkeit von Hecht ist ja auch gut, nichtsdestotrotz hat diese Szene einen entscheidenden Einfluß und Brüggedings hatte beste Sicht auf die Szene. Er konnte es sehen und muss es einfach auch korrekt ...
Weiterlesen Bewerten:0 

22.03.2015, 01:48 Uhr
eishockeyfan (Gast)
@omeiomei Eigentlich diskutieren wir nicht über die entscheidung:-) jeder sieht es anders:-) die BEIDEN schiris sahen darin kein Foul Ruck Goldmark nicht. Sven felski? Wer issen das? :-)gerade Sven welcher selbst so ein Schlitzohr war?:-) ich Fand im großen und ganzen das eigentlich eine g...
Weiterlesen Bewerten:0 

21.03.2015, 15:37 Uhr
omeiomei (Gast)
Freut mich dass mein Kommentar zu Diskussionen anregt. Brüggemann lag am Freitag bei der Aktion definitv daneben, sah übrigens auch Sven Felski so. Vielleicht kennt der ja die internationalen Regeln nicht? Ich dachte übrigens auch dass die internationalen Regeln sogar in der DEL gelten, hab noch nir...
Weiterlesen Bewerten:4 

21.03.2015, 13:42 Uhr
mrs.wally (Gast)
.. Play Off Eishockey pur und ein verschmitzter Jochen Hecht ;- ),Glueckwunsch Monnem !! @eishockeyfan aus Mannheim,Mauer nach Muenchen,och noeeee?!!
Bewerten:1 

21.03.2015, 12:50 Uhr
eishockeyfan (Gast)
Ups war eigentlich noch gar nicht fertig :-( falsche taste erwischt :-) zu dem Hinweis das brüggemann pro mannheim pfeifen soll, weil er mal in mannheim kann gespielt hat, kann ich nur den kopf schütteln. Deswegen ist er ja auch so "beliebt" in mannheim. Für Frank Mauer freue ich mich. Da ...
Weiterlesen Bewerten:3 

Weitere 4 Kommentare anzeigen
DEL 21.04.2024, 20:53

3. Finale: Eisbären gewinnen Marathon-Match in Bremerhaven

Yannick Veilleux trifft in der 99. Spielminute

Spielszene Bremerhaven gegen Berlin.
Spielszene Bremerhaven gegen Berlin. Foto: Jasmin Wagner.
Mit dem Siegtreffer zum 2:1 in der 99. Spielminute durch Yannick Veilleux gewinnen die Eisbären Berlin das zweite Spiel in der Finalserie gegen Bremerhaven in Folge.
DEL 19.04.2024, 22:03

2. Finale: Berlin gleicht Serie mit Heimsieg aus

Eisbären schlagen Pinguins mit 5:3

Kristers Gudlevskis von den Pinguins Bremerhaven und Yannick Veilleux von den Eisbären Berlin.
Kristers Gudlevskis von den Pinguins Bremerhaven und Yannick Veilleux von den Eisbären Berlin. Foto: City-Press.
Die Eisbären Berlin haben die Best-of-Seven Finalserie in der DEL mit einem 5:3-Heimerfolg gegen die Fischtown Pinguins am Freitag ausgeglichen.
DEL 18.04.2024, 14:01

DEL und DEL2 verlängern Auf- und Abstiegsregelung

Mindestkapazität bei den Arenen entfällt

Jürgen Arnold.
Jürgen Arnold.
Foto: City-Press.
Die DEL und die DEL2 haben in den vergangenen Wochen den bestehenden Vertrag zum Auf- und Abstieg besprochen und mit einigen Änderungen bis 2030 verlängert.
Anzeige

Tippspiel
DEL2 23.04.2024, 20.00

Regensburg
-:-
Kassel

Wer gewinnt?

 
 

 65 %
 
 
35 % 

Spiel anzeigen


 65 %
 
 
35 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
DEL2

5. Finale: Regensb... (6)
Oberliga

4. Finale: Scorpio... (1)
Oberliga

3. Finale: Hannove... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Tilburg

Mikko Virtanen
S


Bietigheim

Morgan Adams-Moisan
S


Bietigheim

Brett Schaefer
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL 23.04.2024, 19:30



Berlin
-:-
Bremerhaven

Weitere TV-Termine

Geburtstage
34 Jahre

Patrick Seifert
V
28 Jahre

Lukas Koziol
S
37 Jahre

Ondrej Pozivil
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige