Anmelden

Anzeige
Anzeige
DEL 31.03.2019, 21:28

7. Viertelfinale: Köln und Augsburg erreichen Halbfinale

Haie treffen auf Mannheim - Panther auf München

Düsseldorfs Jaedon Descheneau gegen Augsburgs Torwart Olivier Roy.
Düsseldorfs Jaedon Descheneau gegen Augsburgs Torwart Olivier Roy. Foto: Imago.
Aktualisiert Die Kölner Haie und die Augsburger Panther komplettieren nach den jeweils siebten Viertelfinals das Halbfinale in den Playoffs der DEL. Die Haie schlugen den ERC Ingolstadt mit 3:2, die Panther setzten sich gegen die Düsseldorfer EG im ebenfalls siebten Spiel der Serie mit 2:1 durch.

Durch zuletzt drei Siege in Folge drehten die Haie den 1:3-Rückstand in der Serie noch zum 4:3. Ryan Jones war vor 13.111 Zuschauern in der vierten Spielminute zur Führung der Gastgeber zur Stelle, Brandon Mashinter konnte diese in der 26. Spielminute ausgleichen. In Überzahl erzielte Ryan Jones in der 38. Minute seinen zweiten Treffer des Tages zur erneuten Führung der Haie, Frederik Tiffels schloss einen Konter mit einem feinen Rückhandschuss in den kurzen Winkel in 56. Minute zum 3:1, Mike Collins konnte, nachdem die Panther Schlussmann Timo Pielmeier für einen sechsten Feldspieler vom Eis nahmen, in der 59. Minute noch zum 3:2-Endstand verkürzen.

Durch ein 2:1 gegen die Düsseldorfer EG sind auch die Augsburger Panther im Halbfinale. Somit setzten sich die vier bestplatziertesten Teams der Vorrunde im Viertelfinale durch. Zunächst brachte Braden Pimm die Gäste in Überzahl in der 14. Minute vollkommen freistehend mit viel Übersicht in Führung, Daniel Schmölz gelang in der 19. Spielminute der Ausgleich für die Panther. Den Halbfinaleinzug der Fuggerstädter besiegelte Andrew LeBlanc mit dem 2:1 in der 44. Spielminute.

Im Halbfinale treffen die Panther nun auf den EHC Red Bull München, die Adler Mannheim erwarten am Dienstag die Kölner Haie.
Kommentar schreiben
Gast
02.12.2021 01:25 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (13)
01.04.2019, 20:03 Uhr
Hamburg
Augsburg gegen Köln, das wäre DIE Überraschung - Pavel kann ruhig noch eine Saison warten, und München... ja mei...
Bewerten:5 

01.04.2019, 17:04 Uhr
PW
Na Blackhawk noch ist die Serie nicht gespielt. Sollten die Adler aber (wie erwartet) gewinnen, wünsche ich es keinem mehr als Pavel Gross :).
Bewerten:2 

01.04.2019, 14:49 Uhr
Der Meister
Ich denke, jetzt werden gefühlte 96% der Hockeyfans mit Augsburg sympatisieren :-)
Bewerten:11 

01.04.2019, 12:56 Uhr
BlackHawk
"...sorgt dafür dass München nicht wieder Meister wird"Dafür werden spätestens Pavel Gross und seine Adler sorgen... :-)
Bewerten:5 

01.04.2019, 12:13 Uhr
PW
Ich muss zugeben dass ich mit so einem Comeback vor 2 Wochen nicht gerechnet habe. Freut mich dafür aber umso mehr :). Wie dem auch sei, Respekt an den ERC Ingolstadt für eine hervorragende Serie die nicht enger hätte sein können. Vor allem aber Respekt an Thomas Greilinger, da verliert die DEL eine...
Weiterlesen Bewerten:12 

Weitere 8 Kommentare anzeigen
DEL 30.11.2021, 22:44

Düsseldorf und München siegen auswärts

Nachholspiele am Dienstag

Ben Street von Red Bull München und Emil Quaas vom ERC Ingolstadt.
Ben Street von Red Bull München und Emil Quaas vom ERC Ingolstadt. Foto: City-Press.
Am Dienstagabend wurden zwei Spiele in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) nachgeholt. Die Düsseldorfer EG gewann ein Spiel vom 16. Spieltag mit 4:1 bei den Nürnberg Ice Tigers.
DEL 28.11.2021, 21:16

26. Spieltag: Mannheim gewinnt Topspiel gegen München

Kantersieg für Ingolstadt - Derbysiege für Krefeld und Bietigheim - Haie gewinnen auch in Augsburg

(L-R) Yasin Ehliz von Red Bull München, Andrew Desjardins von den Adlern Mannheim und Patrick Hager von Red Bull München.
(L-R) Yasin Ehliz von Red Bull München, Andrew Desjardins von den Adlern Mannheim und Patrick Hager von Red Bull München. Foto: City-Press.
Die Adler Mannheim haben das Gipfeltreffen am 26. Spieltag gegen den EHC Red Bull München mit 3:2 nach Verlängerung gewonnen. Zweimal glichen die Adler einen Rückstand aus. In der Overtime traf Nigel Dawes zum Sieg für die Mannheimer.
DEL 26.11.2021, 23:11

25. Spieltag: Niederlagen für München und Mannheim

Bietigheim unterliegt Berlin - Düsseldorf schlägt Ingolstadt - Schwenningen setzt Erfolgsserie fort

Spielszene Bremerhaven gegen Mannheim.
Spielszene Bremerhaven gegen Mannheim. Foto: Jasmin Wagner.
Tabellenführer München hat sein Heimspiel am Freitag gegen die Krefeld Pinguine mit 3:4 nach Penaltyschießen verloren. Die Bullen eine 3:1-Führung ab. Bracco glich in der Schlussminute für die Gäste aus. Im Penaltyschießen sicherte Alexander Bergström den Zusatzpunkt für Krefeld.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

OL

7. Spieltag Süd (1)



NHL

Regular Season (9)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
DEL 03.12.2021, 19.30
München -
Schwenningen

Wer gewinnt?

 
 

 95 %
 
 
5 % 

Spiel anzeigen


 95 %
 
 
5 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
EC Bad Nauheim

Taylor Vause fällt... (2)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Bremerhaven

Robin Palka
S


Bremerhaven

Nick Aichinger
V


Hamburg

Joshua Stephens
V


Weitere Transfers


TV-Tipp
DEL 02.12.2021, 19:30


München -
Mannheim

Weitere TV-Termine

Geburtstage
19 Jahre

Alessandro Schmidbauer
V
31 Jahre

Steve Hanusch
V
29 Jahre

Sven Gäbelein
S
Weitere Geburtstage