Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
EHC Red Bull München 04.12.2014, 13:49

Yannic Seidenberg fällt verletzt aus

Mindestens sechs Wochen Pause

Nationalstürmer Yannic Seidenberg wird dem EHC Red Bull München in diesem Jahr nicht mehr zur Verfügung. Der 30-Jährige zog sich im DEL-Spiel gegen Wolfsburg einen Bruch des linken Daumens zu und fällt mindestens sechs Wochen aus. Seidenberg wurde bereits operiert und befindet sich in der Reha.
„Im Eishockey muss man mit solchen Rückschlägen leben“, sagte der Familienvater nach der Operation. „Leider kann ich in diesem Jahr der Mannschaft nicht mehr weiterhelfen, sich an der Tabellenspitze zu etablieren. Ich persönlich konzentriere mich jetzt auf meine Reha, um im Januar nächsten Jahres wieder angreifen zu können“, so Seidenberg weiter.
Cheftrainer Don Jackson kann am kommenden Wochenende auch nicht auf Andy Wozniewski zurückgreifen. Aufgrund einer Oberkörperverletzung, die sich der US-amerikanische Nationalspieler ebenfalls in der Partie gegen Wolfsburg zugezogen hat, kann Wozniewski frühestens Mitte nächster Woche wieder ins Mannschaftstraining zurückkehren.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
23.06.2024 13:19 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (1)
04.12.2014, 17:28 Uhr
Done (Gast)
Gute Besserung!
Bewerten:2 




EHC Red Bull München 13.06.2024, 12:29

Max Kaltenhauser wird Co-Trainer in München

DEL2-Meistertrainer verlässt Regensburg

Max Kaltenhauser.
Max Kaltenhauser.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Max Kaltenhauser verlässt die Eisbären Regensburg und wird Co-Trainer beim EHC Red Bull München. Der Vertrag bei den Eisbären wird daher in beiderseitigem Einvernehmen zum 15. Juni 2024 aufgelöst.
EHC Red Bull München 24.05.2024, 10:58

Andreas Eder kehrt erneut nach München zurück

Stürmer war an den EV Zug ausgeliehen

Andreas Eder.
Andreas Eder.
Foto: City Press.
Stürmer Andreas Eder wird in der kommenden Spielzeit 2024/25 wieder das Trikot des EHC Red Bull München tragen.
EHC Red Bull München 17.05.2024, 09:43

München verlängert mit Johansson und Lancaster

Acht Verteidiger im Kader der Red Bulls

Emil Johansson.
Emil Johansson.
Foto: City-Press.
Les Lancaster und Emil Johansson bleiben dem EHC Red Bull München erhalten. Demnach stehen aktuell acht Abwehrspieler im Kader der Red Bulls.
Anzeige

Forum: Kommentare
Grizzlys Wolfsburg

Nolan Zajac wechse... (2)
EC Bad Nauheim

Jerry Kuhn wechsel... (1)
EHC Red Bull München

Max Kaltenhauser w... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Kassel

Ben Stadler
V


Kassel

Clemens Sager
S


Riessersee

Michael Gottwald
V


Weitere Transfers


Anzeige

Anzeige

Anzeige