Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Adler Mannheim 11.04.2018, 11:35

Zwölf Spieler verlassen die Adler

Zukunft von Andrew Desjardins noch offen


Andrew Desjardins.
Andrew Desjardins.
Foto: NHL Media.

Die Adler Mannheim setzen die angekündigte sportliche Neuausrichtung fort. Sieben Akteure aus dem aktuellen Kader erhalten kein neues Vertragsangebot, fünf bis 2019 laufende Verträge wurden vorzeitig aufgelöst. Die Zukunft von Angreifer Andrew Desjardins ist noch offen.

Torhüter Florian Proske sowie die Verteidiger Mark Stuart, Aaron Johnson, Kevin Maginot, Carlo Colaiacovo und John Rogl erhalten kein neues Arbeitspapier für die kommende Saison. Dies gilt auch für Patrick Mullen, der Mitte Februar vom schwedischen Erstligisten Linköping HC ausgeliehen wurde.

Die bis 2019 laufenden Verträge von Mathieu Carle, Nikolai Goc, Devin Setoguchi, Ryan MacMurchy und Daniel Sparre wurden vorzeitig aufgelöst.

"Der Abgang von zwölf Spielern bedeutet für uns eine Weiterführung der sportlichen Neuausrichtung. Wir haben sie angekündigt, fühlen uns ihr verpflichtet und setzen sie jetzt weiter konsequent um“, so Adler-Geschäftsführer Daniel Hopp zu den Veränderungen im Kader. "Alle personellen Entscheidungen sind selbstverständlich in Übereinstimmung und Abstimmung mit der neuen Sportlichen Leitung getroffen worden.“

Kommentar schreiben
Gast
21.07.2019 02:56 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (2)
Grizzly
11.04.2018, 12:25 Uhr
Pavel räumt auf. Mal sehen welche Spieler er jetzt mit großer Brieftasche einkauft.
Bewerten:7 

BlackHawk
11.04.2018, 12:06 Uhr
"Die bis 2019 laufenden Verträge... ... wurden vorzeitig aufgelöst" Somit wird wohl für die fünf Spieler eine finanzielle Abfindung fällig. Na ja, immerhin haben die Adler Prämien gespart, die mit dem Erreichen des Finales fällig geworden wären... Bin mal gespannt welche Spieler die sportliche Le...
▸ Weiterlesen Bewerten:7 


Adler Mannheim 26.06.2019, 11:53

Adler nehmen Tim Stützle unter Vertrag

Talent aus dem eigenen Nachwuchs


Tim Stützle.
Foto: AS-Sportfoto/Sörli-Binder.
Transfer Die Adler Mannheim haben mit Tim Stützle ein Talent aus dem eigenen Nachwuchs unter Vertrag genommen. Der 17-Jährige unterzeichnete einen Dreijahresvertrag. Der Angreifer stand die vergangenen zwei Spielzeiten für die Jungadler Mannheim in der DNL auf dem Eis. Dort sammelte er zuletzt in insgesamt 26 Partien 66 Scorerpunkte.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)

Adler Mannheim 03.06.2019, 21:56

Borna Rendulic wird ein Adler

Einjahresvertrag für 27-jährigen Stürmer vom KHL-Club Vityaz Podolsk


Borna Rendulic.
Foto: NHL Media.
Transfer Die Adler Mannheim haben mit Borna Rendulic einen weiteren ausländischen Spieler unter Vertrag genommen. Der 27-jährige Stürmer wechselt vom KHL-Club Vityaz Podolsk zum amtierenden deutschen Meister und erhält einen Einjahresvertrag.
▸ Weiterlesen

Adler Mannheim 28.05.2019, 13:46

Lange Ausfallzeit für Markus Eisenschmid

Labrumabriss in der rechten Schulter


Markus Eisenschmid.
Foto: City Press.
Verletzung Die Adler Mannheim müssen rund vier Monate auf Stürmer Markus Eisenschmid verzichten. Der 24-jährige Nationalspieler zog sich am vergangenen Donnerstag im Viertelfinalspiel der Weltmeisterschaft gegen Tschechien einen Labrumabriss in der rechten Schulter zu.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (3)


Tippspiel: Wer gewinnt?
Straubing Tigers
-
Krefeld Pinguine



Fan-Trend anzeigen


71 %
 
 
29 %

Heilbronner Falken
-
Eispiraten Crimmitschau



Fan-Trend anzeigen


68 %
 
 
32 %

Vancouver Canucks
-
Edmonton Oilers



Fan-Trend anzeigen


18 %
 
 
82 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
ERC Ingolstadt

Colin Smith ersetz... (1)
Füchse Duisburg

Sam Verelst kehrt ... (2)
Tölzer Löwen

Marco Pfleger kehr... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

EV Füssen

Lubos Velebny
V


Selber Wölfe

Richard Gelke
S


Tölzer Löwen

Marco Pfleger
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by MagentaSport
DEL 13.09.2019, 19:30

-

▸ Weitere TV-Termine

teileshop.de

Umfrage

Welche deutschen Mannschaften erreichen das CHL-Achtelfinale?







München








Augsburg








Mannheim








München und Augsburg








Mannheim und Augsburg








Mannheim und München








Alle drei Mannschaften








Weiß nicht




▸ Ergebnis