Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

DEL2 07.12.2018, 23:57

24. Spieltag: Füchse schlagen den Spitzenreiter

Steelers punkten in Frankfurt - Tigers geben Rote Laterne ab


Die Lausitzer Füchse haben das Spitzenspiel des 24. Spieltags in der DEL2 gegen die Ravensburg Towerstars mit 5:4 gewonnen und sich auf den zweiten Tabellenplatz verbessert. Die Löwen Frankfurt mussten sich gegen die Bietigheim Steelers mit 2:3 geschlagen geben und fielen hinter die Füchse zurück auf Rang vier. Durch ein 2:1 nach Verlängerung gegen die EC Kassel Huskies konnte sich der ESV Kaufbeuren auf Rang drei verbessern.

Zum Thema

▸ Frankfurt - Bietigheim 2:3



▸ Weißwasser - Ravensburg 5:4



▸ Bad Tölz - Deggendorf 5:1



▸ Kaufbeuren - Kassel 2:1 n.V.



▸ Dresden - Freiburg 6:3



▸ Heilbronn - Bad Nauheim 3:2



▸ Crimmitschau - Bayreuth 1:6



▸ Tabelle DEL2



Im Tabellenkeller feierten die Bayreuth Tigers einen 6:1-Kantersieg bei den Eispiraten Crimmitschau, neues Schlusslicht ist der Deggendorfer SC nach einer 1:5-Niederlage bei den Tölzer Löwen. Die Dresdner Eislöwen schlugen den EHC Freiburg mit 6:3, die Heilbronner Falken den EC Bad Nauheim mit 3:2.

Spitzenreiter Ravensburg Towerstars musste sich im Spitzenspiel bei den Lausitzer Füchsen vor 2.287 Zuschauern mit 4:5 geschlagen geben. Feodor Boiarchinov (17.), Joel Keussen (22.), Clarke Breitkreuz (36.), Steve Saviano (44.) und Thomas Reichel (54.) legten fünfmal für die Füchse vor, Daniel Pfaffengut (21.), Olivier Hinse (36.), Andreas Driendl (41.) und Julian Kornelli (48.) konnten viermal für die Towerstars ausgleichen.

Durch ein 2:3 gegen die Bietigheim Steelers vor 4.873 Zuschauern sind die Löwen Frankfurt auf Rang vier zurück gefallen. -Shawn Weller (25.), Alexander Preibisch (34.) und Norman Hauner (54.) trafen für die Steelers, Antti Kerälä (31.) und Adam Mitchell (42.) konnten zweimal für die Löwen ausgleichen.

Vor 2.524 Zuschauern hat sich der ESV Kaufbeuren gegen die EC Kassel Huskies mit 2:1 nach Verlängerung durchgesetzt und belegt Tabellenplatz drei. Maximilian Schäffler legte in der zweiten Minute für die Gastgeber vor, Toni Ritter glich in der 22. Minute aus. Nach 50 Sekunden in der Verlängerung traf Max Schmidle zum Sieg der Buron Joker.

Brock Maschmeyer (21.), Justin Kirsch (33.) und Roope Ranta (59.) waren die Torschützen der Heilbronner Falken beim 3:2-Sieg gegen den EC Bad Nauheim vor 1.226 Zuschauern. Dennis Reimer (32.) und Andrej Bires (38.) konnten für die Roten Teufel zwischenzeitlich zweimal ausgleichen.

Eine 1:6-Packung kassierten die Eispiraten Crimmitschau vor 1.917 Zuschauern gegen die Bayreuth Tigers, die nach dem Dreier nicht mehr Schlusslicht der DEL2 sind. Simon Mayr (12.), Ville Järveläinen (20.), Jake Newton (39.), Timo Gams (57.), Luca Gläser (57.) und Martin Heider (58.) schossen die Tigers mit 6:0 in Führung, Rob Flick erzielte in der 60. Minute den Ehrentreffer der Westsachsen.

Mit 6:3 haben sich die Dresdner Eislöwen vor 1.863 Zuschauern gegen den EHC Freiburg durchgesetzt. Dir Führung der Gäste durch Ryon Moser aus der sechsten Minute drehten Nick Huard (10.) und Jordan Knackstedt (18.) zur 2:1-Führung der Eislöwen zur ersten Pause. Alexander Brückmann glich für die Gäste in der 28. Minute zum 2:2 aus, ehe Martin Davidek (28. und 36.), Nick Huard (31.) und Harrison Reed (33.) innerhalb von nicht einmal acht Minuten eine 6:2-Führung der Sachsen herausschossen. Tobias Kunz verkürzte in der 40. Minute noch zum 6:3-Endstand.

Neues Schlusslicht ist Aufsteiger Deggendorfer SC nach einer 1:5-Niederlage bei den Tölzer Löwen vor 1.945 Zuschauern. Philipp Schlager (4.), Andreas Schwartz (18.), Kevin Wehrs (21.) und -Manuel Edfelder (22.) schossen die Löwen mit 4:0 in Führung, ehe Andrew Schembri in der 48. Minute der Ehrentreffer für den Aufsteiger gelang. Lubor Dibelka setzte in der 59. Minute den Schlusspunkt zum 5:1.
Kommentar schreiben
Gast
10.12.2018 12:32 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (3)
ETC-Fan92
08.12.2018, 21:20 Uhr
Ericmcandersson : gestern saß der Frust zu tief !
Da wäre nichts vernünftiges bei raus gekommen


War ein ziemlich schlechtes Spiel meiner Eispiraten
Bewerten:0 

EricMcAndersson
08.12.2018, 14:59 Uhr
Eben habe ich mich noch gefragt, wer bei der U20-Nationalmannschaftumfrage teilnimmt um mit "Weiß nicht" zu antworten. Sind wohl auch die Leute, die in einem Forum, dazu will mich nicht äußern schreiben. SCHREIBEN!
Bewerten:0 

ETC-Fan92
08.12.2018, 13:32 Uhr
Glückwunsch an Bayreuth

Mehr will ich dazu nicht sagen
Bewerten:0 


DEL2 09.12.2018, 21:16

25. Spieltag: Towerstars lassen Punkt gegen Tölzer Löwen liegen

Kaufbeuren klettert auf zwei - Kassel unterliegt auch gegen Dresden


Bayeuths Henry Martens kommt zu spät. Frankfurts Torwart Ilya Andryukhov hat den Puck sicher. Foto: Alex Vögel.


Die Ravensburg Towerstars haben gegen die Tölzer Löwen überraschend einen Punkt liegen lassen und sich erst nach Verlängerung mit 5:4 durchgesetzt. Durch ein 4:1 beim Deggendorfer SC verdrängte der ESV Kaufbeuren die spielfreien Lausitzer Füchse von Tabellenplatz zwei, die Löwen Frankfurt konnten den Rückstand auf die Füchse durch ein 2:1 bei den Bayreuth Tigers auf einen Zähler verkürzen.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)

DEL2 04.12.2018, 23:11

44. Spieltag: Füchse gewinnen Derby in Dresden

Eislöwen konnten 0:3-Rückstand ausgleichen


Die Sachsen-Derby wurde erst im Penaltyschießen entschieden. Foto: SpradeTV.


Aktualisiert Die Lausitzer Füchse haben das vom 44. Spieltag vorgezogene Sachenderby bei den Dresdner Eislöwen nach Penaltyschießen mit 4:3 für sich entschieden. Dabei sahen die Gäste nach dem ersten Abschnitt bereits wie der sichere Sieger aus.
▸ Weiterlesen

DEL2 02.12.2018, 22:34

23. Spieltag: Spitzenreiter punktet beim Titelverteidiger - Dresden siegt erneut

Weißwasser gewinnt Torfestival gegen Heilbronn


Bietigheims Shawn Weller gegen Ravensburgs Torwart Jonas Langmann. Foto: Imago.


Aktualisiert Die Ravensburg Towerstars, Spitzenreiter der DEL2, haben sich am 23. Spieltag bei Titelverteidiger Bietigheim Steelers nach Penaltyschießen mit 5:4 durchgesetzt. Einen 8:5-Erfolg verbuchten die Lausitzer Füchse gegen die Heilbronner Falken, die Dresdner Eislöwen setzten sich beim ESV Kaufbeuren mit 4:1 durch. Der EHC Freiburg beendete die Niederlagenserie durch ein 5:2 gegen die Eispiraten Crimmitschau, der EC Bad Nauheim kam beim Deggendorfer SC ebenfalls zu einem 5:2-Sieg. Nach Verlängerung setzten sich die Bayreuth Tigers bei den EC Kassel Huskies durch.
▸ Weiterlesen

Ergebnisse: Spiele heute

NHL

Regular Season (4)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Adler Mannheim
-
Augsburger Panther



Fan-Trend anzeigen


93 %
 
 
7 %

Bietigheim Steelers
-
Deggendorfer SC



Fan-Trend anzeigen


97 %
 
 
3 %

Hannover Scorpions
-
Herner EV



Fan-Trend anzeigen


90 %
 
 
10 %

Washington Capitals
-
Detroit Red Wings



Fan-Trend anzeigen


88 %
 
 
12 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
DEL2

25. Spieltag: Towe... (1)
DEL

26. Spieltag: Adle... (1)
Thomas Sabo Ice Tigers

Ice Tigers ehren S... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

ZSC Lions

Viktor Backman
S


ESV Kaufbeuren

Saku Salminen
S


EC Harzer Falken

Philipp Maier
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by Telekom Sport:
CHL 11.12.2018, 18:00
Malmö Redhawks
-
EHC Red Bull München

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
33 Jahre

Roman Cervenka
S
36 Jahre

Patrick Reimer
S
23 Jahre

Benedikt Böhringer
V
▸ Weitere Geburtstage

Umfrage

Gelingt der deutschen U20-Nationalmannschaft in Füssen der Aufstieg?







Ja








Nein








Weiß nicht




▸ Ergebnis