Anmelden    Registrieren

DEL2 20.09.2019, 23:11

3. Spieltag: Derbysiege für Bad Nauheim und Bietigheim

Niederlagen für sächsische Clubs - Bayreuth unterliegt Freiburg - Falken sammeln erste Punkte

Marvin Ratmann (EC Bad Nauheim) scheitert an Patrick Klein (Frankfurt)
Marvin Ratmann (EC Bad Nauheim) scheitert an Patrick Klein (Frankfurt) Foto: Andreas Chuc.
Am 3. Spieltag feierten Bad Nauheim und Bietigheim Derbysiege gegen Frankfurt und Ravensburg. Niederlagen gab für die drei sächsischen Teams. Freiburg holte in Bayreuth den ersten Auswärtssieg. Heilbronn sammelte gegen Landshut die ersten Punkte.

In Bad Nauheim erlebten 3.748 Zuschauer ein Torfestival beim 7:6-Sieg der Roten Teufel nach Verlängerung gegen die Löwen Frankfurt. Nach 1:4- und 4:6-Rückstand markierte Zach Hamill in der 62. Spielminute den Siegtreffer für die Gastgeber.

Spielszene Ravensburg gegen Bietigheim. Foto: Kim Enderle.
Das Süd-West-Duell zwischen Ravensburg und Bietigheim wurde vor 2.661 Zuschauern nach Penaltyschießen entschieden. Benjamin Zietek verwandelte zum Sieg für die Steelers. In der regulären Spielzeit hatten Dennis Swinnen (9.) und Tim Schüle (58.) für Bietigheim vorgelegt. Jeff Hayes (16.) und Sören Sturm (59.) waren für die Towerstars erfolgreich.

Jeweils nach Verlängerung mussten sich die Dresdner Eislöwen mit 1:2 gegen Kaufbeuren und die Lausitzer Füchse mit 2:3 gegen Bad Tölz geschlagen geben. Mike Mieszkowski (63.) traf für die Joker zum Sieg. Bei den Löwen war Manuel Edfelder (63.) in der Overtime zur Stelle. Crimmitschau blieb beim 2:4 in Kassel ohne Punkte.

Freiburg konnte sich durch zwei Tore von Jozef Balej (20.) und Cam Spiro (60.) mit 2:0 in Bayreuth durchsetzen. Heilbronn besiegte Landshut nach Toren von Yannik Valenti (2.), Bryce Gervais (13.) und Neuzugang Davis Koch (18.) mit 3:1. Robbie Czarnik (53.) konnte für die Niederbayern im Schlussabschnitt nur noch verkürzen.
Kommentar schreiben
Gast
13.12.2019 16:50 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Kommentare (6)
22.09.2019, 12:44 Uhr
Suseberlin
@Hartmann: Tatsächlich... Ich habe Deinen Kommentar nicht zu Ende gelesen :-). Aber vielleicht hättest Du schreiben sollen, dass FÜR DICH Nauheim die Nummer 1 ist. Ansonsten wird es da wieder 3 unterschiedliche Meinungen geben.
Wie auch immer, Euch heute viel Spaß in Crimme.
Bewerten:0 

22.09.2019, 10:16 Uhr
Brhv
@Hartmann, hast schon recht. Lieber Nauheim und Kassel als die Frankfurter. Und schön das die wahre Nr. 1 in Hessen Frankfurt sein sollte. Meister ist Ravensburg !!!!!!
Bewerten:0 

21.09.2019, 19:37 Uhr
Hartmann
Lest mit Verstand, was ich geschrieben habe!
Herz, Herz....t.
Bewerten:3 

21.09.2019, 16:01 Uhr
Forsberg
Die wahre Nummer Eins in Hessen ist und
bleibt Frankfurt. Egal wie auch immer die
Derbys ausgehen mögen, abgerechnet wird zum
Schluss und da wird Frankfurt sowohl vor
Kassel wie auch vor Bad Nauheim stehen.
Punkt Aus Fertig, Ende der Durchsage.
Bewerten:6 

21.09.2019, 11:49 Uhr
Suseberlin
Bad Nauheim die wahre Nummer eins in Hessen? Verwegene Theorie... :-)
Wie ich auch rechne... ich komme nicht auf dieses Ergebnis. Aber Glückwunsch zum glücklichen Derbysieg. Wurde da eigentlich, vom ersten Bullywurf abgesehen, auch mal 5:5 gespielt?
Bewerten:4 

Weitere 1 Kommentare anzeigen
DEL2 08.12.2019, 22:06

26. Spieltag: Bietigheims Siegesserie gerissen

Heilbronn deklassiert Weißwasser - Landshut schlägt Bayreuth

Kein Durchkommen für Frankfurts Eduard Lewandowski beim Spiel gegen Crimmitschau.
Kein Durchkommen für Frankfurts Eduard Lewandowski beim Spiel gegen Crimmitschau. Foto: Imago.
Aktualisiert Am 26. Spieltag hat Kaufbeuren Bietigheims Siegesserie mit einem 5:1-Sieg beendet. Heilbronn deklassierte Weißwasser mit 7:1, Landshut setzte sich gegen Bayreuth mit 4:3 durch. Freiburg reichte in Tor zum Sieg gegen Bad Nauheim, Frankfurt musste sich Crimmitschau geschlagen geben. Kassel entschied das Spitzenspiel gegen Bad Tölz mit 6:3 für sich, Ravensburg schlug Dresden mit 4:3.
Weiterlesen Kommentare (5)
DEL2 08.12.2019, 11:10

25. Spieltag: Bad Nauheim verdrängt Heilbronn

Steelers überholen Löwen - Freiburg punktet in Bad Tölz

Bad Nauheims Neuzugang Jack Combs gegen Ravensburgs Patrick Seifert.
Bad Nauheims Neuzugang Jack Combs gegen Ravensburgs Patrick Seifert. Foto: Andreas Chuc.
Aktualisiert Bad Nauheim hat mit einem 5:1-Sieg gegen Ravensburg den zweiten Tabellenplatz zurückerobert. Heilbronn rutscht nach einer 5:8-Niederlage in Dresden ab. Tabellenführer Kassel setzte sich in Bayreuth nach Penaltyschießen durch. Bietigheim, Landshut, Weißwasser und Freiburg gewannen direkte Duelle gegen Frankfurt, Crimmitschau Kaufbeuren und Bad Tölz.
Weiterlesen Kommentare (5)
DEL2 03.12.2019, 21:35

6. Spieltag: Landshut gewinnt Nachholspiel gegen Bad Nauheim

Zweiter Sieg für die Niederbayern in Folge

Jeff Hayes trifft zum 4:0 für Landshut.
Jeff Hayes trifft zum 4:0 für Landshut. Foto: SpradeTV.
Der EV Landshut hat ein Nachholspiel vom 6. Spieltag gegen den EC Bad Nauheim mit 6:1 gewonnen. Für die Niederbayern ist es der zweite Sieg in Folge.
Weiterlesen Kommentare (2)
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 19:30

26. Spieltag (Konferenz) (5)



DEL2 19:30

27. Spieltag (Konferenz) (6)



OL 20:00

22. Spieltag Nord (Konferenz) (5)



OL 19:30

23. Spieltag Süd (Konferenz) (6)



NHL

Regular Season (12)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
OL 13.12.2019, 20.00
Hamburg -
Essen



Fan-Trend


91 %
 
 
9 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
ERC Ingolstadt

Panther holen Bret... (1)
DEL

26. Spieltag: Ping... (1)
ESV Kaufbeuren

Calvin Pokorny wec... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Ingolstadt

Brett Findlay
S


Höchstadt

Pascal Kröber
V


Freiburg

Garret Pruden
V


Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
DEL 13.12.2019, 19:30


Mannheim -
Schwenningen

Weitere TV-Termine

Geburtstage
28 Jahre

Alex Wideman
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum