Anmelden    Registrieren

DEL2 28.09.2012, 22:45

3. Spieltag: Falken verdrängen Wild Wings

Debüt der NHL-Stars geglückt

Am vierten Spieltag haben die Heilbronner Falken durch einen 4:0-Sieg über die Schwenninger Wild Wings die Tabellenführung übernommen. Wie die Schwenninger kassierte auch der ESV Kaufbeuren die erste Saisonniederlage. Groß war die Euphorie in Crimmitschau nach der Verpflichtung der beiden NHL-Stars. 4.711 Zuschauer sahen einen 2:1-Derbysieg über die Lausitzer Füchse.

Tabellenführer Schwenningen kassierte am vierten Spieltag der zweiten Liga die erste Niederlage. Bei den Heilbronner Falken unterlagen die Wild Wings mit 0:4-Toren. Vor 1.675 Zuschauern trafen Michel Leveille (2.) und Michael Hackert (13.) jeweils in Überzahl im ersten Abschnitt, Michael Hackert legte ebenfalls in numerischer Überlegenheit in der 29. Minute zum 3:0 nach. Für den Schlusspunkt sorgte Luigi Calce in der 57. Spielminute. Durch den Sieg zogen die Falken im Klassement an den Wild Wings vorbei an die Tabellenspitze.

Auch der ESV Kaufbeuren kassierte die erste Saisonniederlage. Gegen die Hannover Indians mussten sich die Joker vor 1.553 Zuschauern mit 2:3 geschlagen geben. Im ersten Abschnitt trafen Dominik Hammer (13.) und Ryan Olidis (15.) zur 2:0-Führung der Niedersachsen. Nach dem Anschlusstor des ESV durch Markku Tähtinen in der 22. Minute stellte Dylan Gyori den alten Abstand wieder her (46.). Kevin Saurette konnte in der 58. Minute noch zum 2:3-Endstand verkürzen.

Die Euphorie um die beiden NHL-Stars in Reihen der Eispiraten Crimmitschau lockte 4.711 Zuschauer zum Derby gegen die Lausitzer Füchse in den Sahnpark. Nach Verlängerung setzten sich die gastgebenden Eispiraten mit 2:1-Toren gegen die Füchse durch. Zunächst traf Kristoffer Kjaergaard in der vierten Minute zur Führung der Gäste, Martin Heinisch glich in der 35. Minute zum 1:1 aus. Auf Vorlage von Chris Stewart traf Aaron Lee nach 62 Sekunden in der Verlängerung zum Sieg der Gastgeber.

Titelverteidiger Landshut holte mit 3:2 nach Penaltyschießen bei den Ravensburg Towerstars den ersten Saisonsieg. Zunächst brachten Marko Friedrich (13.) und Lukas Slaetinsky (19.) die Gastgeber vor 2.600 Zuschauern mit 2:0 in Führung, Bill Trew (44.) und Andreas Geipel (48.) glichen im Schlussdrittel für die Cannibals zum 2:2 aus. Im Penaltyschießen trafn Cody Thornton und Peter Abstreiter für die Gäste, alle Schützen der Towerstars vergaben.

Dank eines Doppelpack von Gregory Squires aus der 18. und 57. Minute setzten sich die Starbulls Rosenheim im Derby gegen den SC Riessersee mit 3:0-Toren durch. Den ersten Treffer der Partie vor 2.001 Zuschauern erzielte Michael Rohner in der elften Spielminute.

Fast-Absteiger Bremerhaven unterlag den Dresdner Eislöwen deutlich mit 2:5-Toren. Zunächst traf Björn Bombis nach knapp zwei Minuten zur Führung der Pinguins, Andre Mücke (14.), Carsten Gosdeck (19.), Hugo Boisvert (23.) und erneut Carsten Gosdeck (26.) drehten die Partie zum 4:1 für die Eislöwen. In der 37. Minute konnte Andrew McPherson noch zum 2:4 verkürzen, Justin Kurtz traf in der 60. Minute zum 5:2-Endstand ins leere Tor der Gastgeber.
Kommentar schreiben
Gast
18.02.2020 00:08 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Kommentare (5)
30.09.2012, 14:54 Uhr
Indi (Gast)
Na endlich, Kaufbeuren geschlagen und Sonntag beim Heimspiel holen wir uns die Pinguine, gibt auch ein Wiedersehen mit Bombis und McPherson, also auf ins Stadion und unsere Jungs unterstützen.
Bewerten:3 

30.09.2012, 01:32 Uhr
Wolfgang (Gast)
Tolle Leistung der Heilbronner und deutlicher Sieg im Spiel der beiden Top-Favoriten (zumindest was den Etat betrifft). Und dann "nur" 1600 Zuschauer. Geld scheint wie immer vorhanden zu sein. Die Leistungen in der Hauptrunde waren die letzten Jahre ebenfalls ansprechend. Doch weshalb will niemand d...
Weiterlesen Bewerten:4 

29.09.2012, 14:06 Uhr
EISHOCKEY.INFO
@ kalle, Rainer Rev und andre rev: Wir würden es begrüßen, wenn Du Deine Kommentare nicht unter drei verschiedenen Gast-Namen einstellen würdest. Und bitte keine kompletten Spielberichte übernehmen und versuchen hier als Kommentar einzustellen. Danke!
Bewerten:11 

29.09.2012, 01:58 Uhr
Rainer Rev (Gast)
Nix Sachsen-Paule...det war Sachsen-Power! :( :( :( Jap Dresden ein deut besser, haben aber auch ein starkes Team. War aber ein schönes Spiel Verdient verloren ! Sonntag Bremerhaven Heimspiel in Hannover wier Rocken das haus die REV Fans reisen den Pferdeturm ab Nur der REV Forza Bremerhaven wer ...
Weiterlesen Bewerten:5 

29.09.2012, 01:56 Uhr
andre rev (Gast)
Dann sei mal an dieser Stelle gesagt: Gute Besserung Brett! Ja Gute Besserung, was hälst du auch den Puck mit dem Kopf :-P Hat den puck mit dem helm abgewehrt und der ( so sah es auch) helmist ihm vom kopf geflogen...nach dem zweiten drittel ist er auch nicht wiedergekommen...Also ich persöhnlich wa...
Weiterlesen Bewerten:6 


DEL2 16.02.2020, 21:59

48. Spieltag: Kassel verteidigt Tabellenführung

Schlusslicht Crimmitschau nur noch sechs Punkte hinter Rang zehn

Tyler Fiddler (EC Bad Nauheim) gegen Mac Carruth (Weißwasser).
Tyler Fiddler (EC Bad Nauheim) gegen Mac Carruth (Weißwasser). Foto: Andreas Chuc.
Aktualisiert Kassel hat die Spitzenposition in der DEL2 durch ein 3:1 in Kaufbeuren am 48. Spieltag verteidigt. Frankfurt setzte sich erneut gegen Freiburg durch, Ravensburg schlug Heilbronn. Schlusslicht Crimmitschau holte drei Punkte in Bietigheim und liegt nur noch sechs Punkte hinter dem Zehnten Dresden, der gegen Bayreuth unterlag. Landshut hat das Derby gegen Bad Tölz für sich entschieden, Bad Nauheim gegen Weißwasser mit 5:1 gewonnen.
Weiterlesen Kommentare (6)
DEL2 16.02.2020, 15:12

Bewerbungen erreichen Höchstwert

Elf Oberligisten reichen Anträge ein

Alle aktuellen Zweitligisten haben sich für das Lizenzprüfungsverfahren für die kommende Spielzeit im Falle einer sportlichen Qualifikation angemeldet. Zudem wurden insgesamt elf Anträge aus der Oberliga bei der DEL2 fristgerecht eingereicht. Dies bedeutet einen absoluten Höchstwert für die zweite Liga.
Weiterlesen
DEL2 14.02.2020, 23:00

47. Spieltag: Frankfurt gewinnt Topspiel in Freiburg - Kassel wieder Spitze

Heilbronn verliert Süd-West-Duell gegen Ravensburg

Die Löwen Frankfurt haben das Topspiel in der DEL2 am 47. Spieltag mit 4:2 in Freiburg gewonnen und ziehen nach Punkten mit den Breisgauern gleich. David Suvanto (31.) und Adam Mitchell (49.) schossen die Löwen zum siebten Sieg in Serie.
Weiterlesen Kommentare (2)
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

Regular Season (8)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL 20.02.2020, 19.30
Augsburg -
Berlin



Fan-Trend


52 %
 
 
48 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
DEL2

48. Spieltag: Kass... (6)
DEL

44. Spieltag: Köln... (11)
DEL2

47. Spieltag: Fran... (2)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Wolfsburg

Mikkel Aagaard
V


Crimmitschau

Fedor Kolupaylo
S


Bietigheim

Mychal Monteith
V


Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
DEL 18.02.2020, 19:30


Berlin -
Iserlohn

Weitere TV-Termine

Geburtstage
25 Jahre

Kilian van Gorp
V
25 Jahre

Phillip Messing
V
26 Jahre

Dominik Patocka
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum