Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL2 11.02.2011, 22:35

44. Spieltag: Derbysiege für Landshut und Crimmitschau

Schwenningen patzt - Ravensburg gewinnt Topspiel

Drei Derbys standen in der 2. Bundesliga auf dem Programm. Im bayerischen Traditionsduell schlugen die Landshut Cannibals die Starbulls Rosenheim mit 2:0-Toren, das Südwest-Derby entschieden die Bietigheim Steelers gegen die Schwenninger Wild Wings mit 3:1 für sich und im Osten schlugen die Eispiraten Crimmitschau die Lausitzer Füchse nach Verlängerung. Zu Auswärtssiegen kamen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in Heilbronn, die Ravensburg Towerstars in Dresden und der ESV Kaufbeuren in Hannover.

Maximilian Brandl sicherte den Landshut Cannibals vor 4.444 Zuschauern einen 2:0-Derbysieg über die Starbulls Rosenheim. In der fünften Minute traf Brandl zur Führung der Cannibals, elf Sekunden vor Spielende erhöhte er mit einem Empty-Net-Tor zum 2:0-Endstand.

Einen 3:1-Sieg feierten die Bietigheim Steelers vor 2.073 Zuschauern gegen die Schwenninger Wild Wings. Jason Pinizzottobrachte die Wild Wings in der sechsten Minute zunächst in Führung, Brent Walton glich in der 34. Minute für die Steelers aus. In der 50. Minute brachte Olivier Latendresse die Steelers mit 2:1 erstmals in Führung, Brent Walton legte eine Sekunde vor Spielende noch zum 3:1-Endstand nach.

Erst nach Verlängerung wurde das Ost-Derby zwischen den Eispiraten Crimmitschau und den Lausitzer Füchsen entschieden. Den Siegtreffer zum 3:2-Endstand der Eispiraten erzielte Elia Ostwald in der 64. Spielminute. Vor 2.329 Zuschauern brachten Kevin Saurette (24.) und Mark Kosick (41.) die Gastgeber zunächst mit 2:0 in Führung, Rory Rawlyk (42.) und Richard Hartmann (47.) glichen für die Füchse zum 2:2 aus.

Mit 5:1-Toren konnten die Ravensburg Towerstars das Spitzenspiel bei den Dresdner Eislöwen klar für sich entscheiden. Vor 2.877 Zuschauern brachten Ben Thomson (17.), Alex Leavitt (21.) und Max Schmidle (22.) die Gäste zur zweiten Pause mit 3:0 in Führung. Erst in der 46. Minute konnte Andre Mücke für die Eislöwen zum 1:3 verkürzen, Lukas Slavetinsky (47.) und Tobias Samendinger (48.) legten zum 5:1-Sieg der Gäste nach.

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven überraschten mit einem 4:1-Sieg bei den Heilbronner Falken. Vor 1.512 Zuschauern traf Fabio Carciola in der 22. Minute zum 1:0 der Falken, noch vor der zweiten Pause aber drehten Konstantin Firsanov (22.), Marian Dejdar (30.) und Brad Self (35.) den Rückstand der Norddeutschen in eine 3:1-Führung. Patrick Hucko erhöhte in der 55. Minute noch zum 4:1-Endstand.

Vor 3.367 Zuschauern kam der ESV Kaufbeuren bei den Hannover Indians zu einem 4:3-Sieg. Dir Führung der Gäste durch Scott Dobben (12.) drehten Sven Gerbig (15.) und Zach Tarkir (31.) in eine 2:1-Führung der Indians. Noch vor der zweiten Pause brachten Daniel Menge (34.) und Rob McFeeters (39.) die Joker erneut in Führung, Zach Tarkir glich für Hannover in der 50. Minute noch zum 3:3 aus. Mit seinem zweiten Treffer des Abends erzielte Daniel Menge in der 56. Minute den 4:3-Siegtreffer der Bayern.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
12.06.2024 21:42 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



DEL2 25.05.2024, 18:25

15 Clubs reichen Unterlagen für DEL2 ein

Lizenzprüfungsverfahren kann beginnen

Alle 14 sportlich qualifizierten Clubs haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) für die Saison 2024/2025 fristgerecht bei der Ligagesellschaft eingereicht.
DEL2 24.04.2024, 12:03

6. Finale: Regensburg feiert die DEL2-Meisterschaft

Eisbären gewinnen Serie und Spiel mit 4:2

Jubel bei den Eisbären.
Jubel bei den Eisbären. Foto: Andreas Nickl.
Aktualisiert Regensburg feiert die Meisterschaft in der DEL2. Die Eisbären gewannen das sechste Spiel und die Best-of-Seven-Finalserie gegen die Kassel Huskies mit 4:2.
DEL2 21.04.2024, 20:45

5. Finale: Regensburg gewinnt in Kassel

Eisbären erspielen sich zwei Matchpucks

Spielszene Kassel gegen Regensburg.
Spielszene Kassel gegen Regensburg. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Eisbären Regensburg haben das fünfte Spiel in der Best-of-Seven Finalserie bei den Kassel Huskies mit 5:2 für sich entschieden und sich zwei Matchpucks zum Gewinn der DEL2-Meisterschaft erspielt.
Anzeige

Forum: Kommentare
EHC Freiburg

Nicolas Linsenmaie... (1)
Hannover Scorpions

Andy Reiss verläng... (2)
Bayreuth Tigers

Bayreuth verpflich... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Frankfurt

Hannu Tripcke
S


Kassel

Dominic Turgeon
S


Kaufbeuren

Cole Sanford
S


Weitere Transfers


Anzeige

Geburtstage
23 Jahre

Luis Ludin
S
39 Jahre

Steffen Tölzer
V
34 Jahre

Sami Blomqvist
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige