Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

DEL2 27.02.2011, 18:33

50. Spieltag: Ravensburg Towerstars neuer Spitzenreiter

Entscheidung um die Pre-Playoffs gefallen

Gerangle vor dem Tor von Weißwassers MacDonald im Spiel gegen Bremerhaven.
Gerangle vor dem Tor von Weißwassers MacDonald im Spiel gegen Bremerhaven. Foto: BSE-Pictures.


Am 50. Spieltag haben die Ravensburg Towerstars die Schwenninger Wild Wings von der Tabellenspitze verdrängt und stehen nun erstmals auf dem ersten Tabellenplatz. Die Hannover Indians haben endgültig die Qualifikation zu den Pre-Playoffs durch einen 4:1-Sieg in Dresden endgültig geschafft. Einen klaren 3:0-Sieg feierten die Fischtown Pinguins Bremerhaven in Weißwasser und haben gute Chancen auf das Heimrecht in der ersten Playoff-Runde.Viel Mühe hatten die Landshut Cannibals beim Heimsieg über die Eispiraten Crimmitschau, die Wölfe Freiburg haben die Pre-Playoffs durch eine 1:2-Niederlage gegen Rosenheim endgültig verpasst.


Hugo Boisvert (Dresdner Eislöwen) mit Chance gegen Thomas Ower (Hannover Indians).
Hugo Boisvert (Dresdner Eislöwen) mit Chance gegen Thomas Ower (Hannover Indians).
Foto: BSE Pictures (www.bse-pictures.de)



Neuer Spitzenreiter sind die Ravensburg Towerstars, die sich gegen die Bietigheim Steelers mit 5:3 durchsetzten. Stephane Robitaille (8.) und Alexander Serikow (19.) brachten die Gäste im ersten Abschnitt zweimal in Führung, Stephan Vogt konnte nur 19 Sekunden nach dem 0:1 für die Towerstars ausgleichen. Nach 36 Sekunden im zweiten Abschnitt glich Matt Kinch für die Gastgeber zum 2:2 aus, Max Schmidle und Stephan Vogt brachten die Towerstars innerhalb von 15 Sekunden in der 48. Minute mit 4:2 in Führung. David Kudelka konnte in der 56. Minute für die Steelers noch zum 3:4 verkürzen, Alex Leavitt machte 14 Sekunden vor Spielende mit dem 5:3 den Sack zu.

Die Heilbronner Falken setzten sich vor 1.453 Zuschauern gegen den ESV Kaufbeuren mit 2:1 durch und verteidigten den dritten Tabellenplatz gegen die Fischtown Pinguins. Die Führung der Falken durch Fabio Carciola aus der 17. Minute konnte Robert Brown in der 27. Minute für die Joker ausgleichen. Mit seinem zweiten Treffer erzielte Fabio Carciola in der 33. Minute bereits den 2:1-Siegtreffer der Falken.

Vor 4.308 Zuschauern brachte D.J. Jelitto die Hannover Indians bei den Dresdner Eislöwen bereits in der dritten Minute in Führung, Jan Zurek glich keine fünf Minuten später für die Sachsen zum 1:1 aus (8.). 18 Sekunden vor der ersten Pause brachte Kevin Schmidt die Niedersachsen erneut in Führung, Alexej Dmitriev erhöhte in der 38. Minute zum 3:1. Marcus Sommerfeld erzielte in der 52. Minute den 4:1-Endstand.

Mit 3:0 setzten sich die Fischtown Pinguins Bremerhaven bei den Lausitzer Füchsen durch und festigten Rang vier. Nach torlosem erstem Drittel brachte Brad Self die Gäste nach 46 Sekunden im zweiten Abschnitt in Führung, Patrick Hucko erhöhte zur Halbzeit zum 2:0 (30.). Vor 907 Zuschauern legte Chris Stanley in der 43. Minute zum 3:0-Endstand für die Norddeutschen nach.

Erst in den letzten zehn Minuten konnten die Landshut Cannibals die Weichen zum 5:3-Sieg über die Eispiraten Crimmitschau stellen. Dreimal legten die Gäste zuvor den Führungstreffer durch Kevin Saurette (24.), T.J. McElroy (37.) und Richard Mueller (47.) vor. Für die Cannibals konnten zweimal Markus Hundhammer (33. und 37.) und Marc Rancourt (50.) jeweils ausgleichen. Die Siegtreffer der Gastgeber vor 1.411 Zuschauern erzielten Frantisek Mrazek und Ty Morris innerhalb von 30 Sekunden in der 57. Spielminute.

Zwei Überzahltore durch Dominic Auger (25.) und Alan Reader (36.) brachten die Starbulls Rosenheim bei den Wölfen Freiburg entscheidend mit 2:0-Toren in Führung. Für die Gastgeber konnte Stanislav Fatyka in der 59. Minute nur noch zum 1:2-Endstand verkürzen. Vor 1.249 Zuschauern verspielten die Wölfe durch die Niederlage die letzte Chance, noch in die Pre-Playoffs zu rücken.

Kommentar schreiben
Gast
26.06.2019 00:40 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (2)
Jiri #1 (Gast)
03.03.2011, 15:26 Uhr
Schade DEL kein SERC, die Hintertüre ist aber bestimmt noch offen für den SERC sollte er bis in Halbfinale kommen. Den Strich durch die Rechnung können aber Die Bremerhavener machen sollte sie nämlich Meister werden wollen Sie auch hoch. Ihr ja großes Glück (kein Aufsteiger Kooperationsvertrag ende...
▸ Weiterlesen Bewerten:0 

iPhone (Gast)
27.02.2011, 22:44 Uhr
...so, jetzt ist es tatsächlich passiert: Die Wild Wings haben die Tabellenführung verloren. Wie viel Punkte Vorsprung hatten die mal? 13? Hätte gedacht, dass die das locker durch die Saison schaukeln. Naja, kann ja noch sein, dass sie sich den ersten Platz wieder zurück erobern. Schaun wir mal........
▸ Weiterlesen Bewerten:0 


DEL2 25.05.2019, 10:26

14 Clubs haben Unterlagen eingereicht

Lizenzprüfungsverfahren bis Anfang Juli


Oberliga-Meister Landshut möchte aufsteigen. Foto: Dirk Unverferth.


Alle sportlich qualifizierten Clubs der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren für die Saison 2019/20 bei der Ligagesellschaft eingereicht.
▸ Weiterlesen


DEL2 10.05.2019, 10:16

DEL2 führt Lizenzen für Spielerberater ein

Umsetzung bereits für die Saison 2019/2020


René Rudorisch.
Foto: City Press.
Die DEL2 vergibt ab der neuen Saison 2019/2020 Lizenzen für Spielerberater, welche Eishockeyspieler an die Clubs in der Liga vermitteln. Die DEL setzt dies bereits erfolgreich um und dient der DEL2 als Modell für die Umsetzung. Die Zielstellung dabei ist, mehr Transparenz in den Spielermarkt zu bringen.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)


DEL2 28.04.2019, 19:25

6. Finale: Ravensburg ist DEL2-Meister

Zweiter Titelgewinn nach 2011 - Playoff-MVP ist Jonas Langmann


Der neue DEL2-Meister Ravensburg. Foto: Kim Enderle.


Die Ravensburg Towerstars haben nach 2011 den zweiten Titel in der zweiten Liga gewonnen. Spiel sechs gegen die Löwen Frankfurt gewannen die Oberschwaben mit 5:1 und entschieden die Serie mit 4:2-Siegen für sich. Als Playoff-MVP wurde Jonas Langmann ausgezeichnet.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (18)

Tippspiel: Wer gewinnt?
▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Heilbronner Falken

Förderlizenz für Y... (1)
Crocodiles Hamburg

Jacek Plachta blei... (1)
ESC WB Moskitos Essen

Essen besetzt zwei... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Geburtstage
25 Jahre

Christoph Kabitzky
S
31 Jahre

Matej Cesik
S
29 Jahre

Nick Jones
V
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de