Anmelden

Dresdner Eislöwen 02.06.2015, 13:47

Max Campbell und Harrison Reed werden Eislöwen

Hugo Boisvert verlässt Dresden

Die Dresdner Eislöwen haben die Stürmer Max Campbell und Harrison Reed unter Vertrag genommen. Max Campbell kommt aus Bad Nauheim an die Elbe, Harrison Reed aus Straubing. In der Saison 2013-2014 standen beide Stürmer in Crimmitschau unter Vertrag, wo sie in 71 Spielen zusammen auf 94 Tore und 136 Assists kamen.

„Uns war es wichtig ein Duo zu verpflichten, von dem wir wissen, dass es miteinander harmoniert. Wie torgefährlich Max und Harrison sein können, haben sie während der gemeinsamen Spielzeit für die Eispiraten Crimmitschau unter Beweis gestellt. Anschließend sind beide unterschiedliche Wege gegangen, haben erfolgreiches Eishockey gespielt. Wir erhoffen uns von unserem neuen Sturmduo mehr Durchschlagskraft in der Offensive und freuen uns auf die beiden Neuzugänge“, sagt Eislöwen-Cheftrainer Thomas Popiesch.

Der 26-Jährige Max Campbell stand zuletzt beim DEL2-Ligakonkurrenten EC Bad Nauheim unter Vertrag. In 57 Spielen erzielte er 35 Tore, gab 34 Assists.

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung in Dresden. Ich möchte für mich persönlich den nächsten Schritt gehen und bin absolut überzeugt, dass die Eislöwen eine gute Adresse dafür sind. Ich freue mich auf den Start der Vorbereitung und mein neues Team“, sagt Max Campbell.

„Max besitzt nicht nur einen besonderen Torinstinkt, sondern auch echte Spielmacherqualitäten, die unserem Powerplay zugutekommen werden. Trotz seiner jungen Jahre bringt er schon jede Menge Führungsqualität mit“, sagt Popiesch.

Der 27-Jährige Harrison Reed lief in der abgelaufenen Spielzeit für den DEL-Klub Straubing Tigers auf. In 50 Einsätzen erzielte zwölf Tore bereitete 13 Treffer vor.

„Ich kann kaum erwarten, dass es wieder losgeht und freue mich ungemein. Es ist eine tolle Geschichte, dass Max und ich wieder für ein Team auflaufen werden“, sagt Harrison Reed.

„Harrison hat in der letzten Spielzeit in Straubing bewiesen, dass er dem hohen Niveau der DEL gewachsen ist. Er ist äußerst torgefährlich, hat einen sehr guten Schuss. Ich bin überzeugt, dass wir viel Freude mit ihm haben werden“, sagt Popiesch.

Nach fünf gemeinsamen Spielzeiten gehen die Blau-Weißen und Kapitän Hugo Boisvert in der neuen Saison getrennte Wege.

"Wir haben in Zusammenarbeit mit unserem Stammverein Gespräche mit Hugo geführt und ihm ein Angebot unterbreitet. Wir wissen um seine Verdienste für den Standort und hätten gern weiter mit ihm gearbeitet. Um aus sportlicher Sicht den nächsten Schritt zu machen, müssen wir unsere Ausrichtung auf entscheidenden Positionen mit der Zeit aber auch anpassen und leistungsbezogener arbeiten. Es ist verständlich, dass Hugo Entscheidungen maßgeblich mit Blick auf seine Familie treffen muss", sagt Eislöwen-Cheftrainer Thomas Popiesch.
Kommentar schreiben
Gast
17.05.2021 03:17 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (7)
03.06.2015, 06:34 Uhr
Dresdner (Gast)
Erstmal gehe ich davon aus, dass unsere Führungsriege einschl. Management die Sachen ordentlich und korrekt sowie nicht zum Nachteil unseres Standortes erledigt. Also getreu dem Motto: Sie wissen, was Sie tun. Falls nicht und es geht finanziell schief, sind wir selbst Schuld und hatten mal wieder di...
Weiterlesen Bewerten:14 

02.06.2015, 20:55 Uhr
Salo
Also ehrlich gesagt war mein erster Gedanke nach dem ich die Verpflichtungen gelesen habe: Super Transfer aber hoffentlich lese ich am Ende der Saison nicht, dass der ESC Geldnot hat. Die 2 Transfers und die Vorrausgegangenen (Howes, Schmidt, Kramer und Sacher ) sind zweifelsohne Top-Verstärkung...
Weiterlesen Bewerten:9 

02.06.2015, 18:26 Uhr
Escdd (Gast)
Es sind aber auch einige Abgänge zu verzeichnen die sicherlich auch nicht nur nach Mindeslohn bezahlt wurden (Boisvert, Slavetinsky, Kaartinen wird auch gehen nehme ich an). Es sind zusätzlich deutlich mehr Sponsoren an Bord und die Schuldentilgung läuft auch gut. Also Ball flach halten...
Bewerten:15 

02.06.2015, 17:42 Uhr
slb (Gast)
Sind wir nicht alle ein wenig Dresden. Schließlich heist es am Ende wieder... "okay, zahlts halt der Steuerzahler" . Mit der Mannschaft ist Dresden die top 5 zuzutrauen.
Bewerten:6 

02.06.2015, 17:26 Uhr
Hans-Peter Krug (Gast)
Prima Schachzug. Aber hoffentlich hat man sich in Dresden nicht finanziell übernommen. Da gingen ja vor nicht allzu langer Zeit fast die Lichter aus.
Bewerten:3 

Weitere 2 Kommentare anzeigen
Dresdner Eislöwen 14.05.2021, 14:04

Eislöwen verabschieden Huard, Dotzler und Ranta

Weitere drei Abgänge

Nick Huard.
Nick Huard.
Foto: City-Press.
Nick Huard, Alexander Dotzler und Roope Ranta werden zur neuen DEL2-Saison nicht zu den Dresdner Eislöwen zurückkehren. Die sportliche Führung hat allen drei Spielern mitgeteilt, dass nicht mehr mit ihnen geplant wird.
Dresdner Eislöwen 11.05.2021, 15:56

Arturs Kruminsch kehrt nach Dresden zurück

Matej Mrazek verlängert

Arturs Kruminsch.
Arturs Kruminsch.
Foto: City Press.
Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieben. Zudem hat Matej Mrazek bei den Eislöwen verlängert.
Dresdner Eislöwen 07.05.2021, 13:53

Mike Schmitz wird Eislöwe

Arne Uplegger und Lucas Flade verlängern

Mike Schmitz.
Mike Schmitz.
Foto: City Press.
Transfer Die Dresdner Eislöwen haben Verteidiger Mike Schmitz unter Vertrag genommen. Der 25-Jährige, der bereits 81 DEL-Partien absolvierte, kommt vom Herner EV. Arne Uplegger und Lucas Flade haben ihre Verträge bei den Eislöwen verlängert.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL 04:30

Regular Season (1)



NHL LIVE

1. Division Halbfinale (1)


Alle Ligen anzeigen


Forum: Kommentare
EHC Freiburg

Sieben Abgänge bei... (1)
Löwen Frankfurt

Eduard Lewandowski... (1)
Nationalmannschaft

WM-Aufgebot steht ... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Weiden

Chad Bassen
S


Landshut

Andree Hult
S


Rosenheim

Maximilian Hofbauer
S


Weitere Transfers


Geburtstage
19 Jahre

Justus Böttner
V
26 Jahre

Sean Morgan
V
20 Jahre

Mark Shevyrin
V
Weitere Geburtstage

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum