Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
NHL 17.04.2011, 09:22

Auch Montreal und Detroit bleiben ungeschlagen

Philadelphia und Los Angeles gleichen aus

Die Montreal Canadiens, mit 3:1 bei den Boston Bruins, und die Detroit Red Wings, mit 4:3 gegen die Phoenix Coyotes, haben im zweiten Spiel des jeweiligen Viertelfinals den zweiten Sieg eingefahren. Ausgeglichen sind die Serien zwischen den San Jose Sharks und den Los Angeles Kings nach einem 4:0-Auswärtssieg der Kings und auch zwischen den Philadelphia Flyers und den Buffalo Sabres, nachdem die Flyers ihr zweites Heimspiel mit 5:4 gewinnen konnten.

Die nach der Hauptrunde drittplatzierten Boston Bruins stehen bereits mit dem Rücken zur Wand. Im Viertelfinale gegen die Montreal Canadiens kassierten die Bruins vor 17.565 Zuschauern mit 1:3-Toren bereits die zweite Heimniederlage und müssen nun unbedingt auswärts gewinnen, um die vorzeitige Sommerpause zu vermeiden. Bereits nach 43 Sekunden brachte Mike Cammalleri die Canadiens in Führung, Mathieu Darche legte in der dritten Spielminute schon zum 2:0 nach. Was folgte waren wütende Angriffe der Bruins, doch Canadiens-Schlussmann wehrte 34 Torschüsse ab und konnte nur von Patrice Bergeron in der 28. Minute zum zwischenzeitlichen 1:2 bezwungen werden. Für die Entscheidung sorgte Yannick Weber mit dem 3:1 in der 38. Spielminute.

Auch die Detroit Red Wings führen im Viertelfinale gegen die Phoenix Coytes mit 2:0. 48 Stunden nach dem 4:2-Erfolg erlaubten die Red Wings dem Gegner zwar ein Tor mehr zu erzielen, was aber am Ausgang des Spiel nichts änderte. Nach 22 Minuten war die Partie vor 20.066 Zuschauern quasi entschieden, die Red Wings lagen nach Toren von Pavel Datsyuk (11.), Brian Rafalski (16.), Darren Helm (20.) und Tomas Holmström (22.) mit 4:0 in Führung. Erst im Anschluss konnten dann auch die Coyotes mehr Druck aufbauen und durch Radim Vrbata in der 28. Minute zum 1:4 verkürzen. Ein Doppelpack von Shane Doan verkürzte für Phoenix in der 46. und 49. Minute noch zum 3:4-Endstand, zum Ausgleich reichte es jedoch nicht mehr.

Die Los Angeles Kings überraschten mit einem 4:0-Sieg bei den San Jose Sharks und haben die Serie zum 1:1 ausgeglichen. Vor 17.562 Zuschauern trafen Jack Johnson (13.) und Drew Doughty (16.) im ersten Drittel zur 2:0-Führung der Gäste, Doughty mit seinem zweiten Treffer (36.) und Kyle Clifford (45.) erzielten die weiteren Tore der Kings. Schlussmann Jonathan Quick wehrte 34 Torschüsse der Sharks ab und hatte maßgeblichen Anteil am Sieg seines Teams.

Sechs Tore in neun Spielminuten bekamen die 19.942 Zuschauer zwischen den Philadelphia Flyers und den Buffalo Sabres im ersten Abschnitt zu sehen. Claude Giroux (5.) und Daniel Carcillo (8.) brachten die Flyers zweimal in Führung, Thomas Vanek glich in der 7. und 10. Minute jeweils in Überzahl zum 2:2 aus. In der 13. Minute brachte Andrei Sekera die Sabres erstmals in Führung, James van Riemsdyk glich nur 44 Sekunden später für die Flyers aus. Die Vorentscheidung in der Partie waren die Treffer von Ville Leino (34.) und Daniel Briere (36.) zum 5:3 der Gastgeber, in der 47. Minute konnte Cody McCormick zwar noch zum 4:5 verkürzen, aus Ausgleich der Sabres reichte es aber nicht mehr.
Kommentar schreiben
Gast
18.05.2024 18:54 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (2)
17.04.2011, 21:29 Uhr
Mr. Flyer
weiß jemand warum leighton nicht mehr bei den flyers spielt aber dafür der dritte torwart bobrowski
Bewerten:0 

17.04.2011, 15:09 Uhr
Der Finnenbomber (Gast)
Was wäre es schön wenn die Bruins gesweept werden würden.:)
Bewerten:0 




NHL 06.05.2024, 14:54

Zweite Playoff-Runde komplett

Titelverteidiger Las Vegas scheitert an Dallas

Die zweite Playoff-Runde in der National Hockey League (NHL) ist komplett. Titelverteidiger Las Vegas musste sich Dallas nach sieben Spielen geschlagen geben. Die Stars treffen in der zweiten Runde auf Colorado.
NHL 19.04.2024, 09:57

Paarungen für erste Playoff-Runde stehen fest

Start am Samstag

Vorschau In der National Hockey League (NHL) stehen die Paarungen für die erste Playoff-Runde fest, die am Samstag beginnen wird.
NHL 17.04.2024, 14:09

Playoff-Teilnehmerfeld komplett

Washington löst das letzte Ticket vor Detroit

In der National Hockey League (NHL) ist das Teilnehmerfeld für die anstehenenden Playoffs komplett. Washington löste mit einem 2:1-Sieg bei den Philadelphia Flyers das letzte Ticket. Detroit hat die Playoffs verpasst.
Ergebnisse: Spiele heute

WM

Gruppe A (3)



WM

Gruppe B (3)


Alle Ligen anzeigen

Anzeige

Forum: Kommentare
EC Hannover Indians

Jussi Petersen keh... (3)
EC Hannover Indians

Tobias Möller blei... (1)
Augsburger Panther

Cody Kunyk wird ei... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Herne

Hugo Enock
S


Rosenheim

Travis Ewanyk
S


Bayreuth

Jan Hammerbauer
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
WM 18.05.2024, 20:20



Tschechien
-:-
Großbritannien

Weitere TV-Termine

Geburtstage
31 Jahre

Ralf Rinke
S
31 Jahre

Maximilian Faber
V
27 Jahre

Tobias Schmitz
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige