Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
NHL 29.11.2018, 12:40

Colorado setzt Siegesserie mit Philipp Grubauer gegen Pittsburgh fort

Detroit schlägt St. Louis - Anaheim gewinnt in Florida - Heimsieg für Toronto gegen San Jose

Colorados Matt Calvert gegen Pittsburghs Dominik Simon.
Colorados Matt Calvert gegen Pittsburghs Dominik Simon. Foto: Imago.
Philipp Grubauer ist nach zwei Spielen auf der Ersatzbank wieder ins Tor der Colorado Avalanche zurückgekehrt. Der Deutsche Torhüter wehrte beim 6:3-Sieg gegen die Pittsburgh Penugins 22 Schüsse ab. Für Colorado ist es der sechste Sieg in Serie. Die Mannschaft aus Denver liegt in der Western Conference nur noch einen Zähler hinter Spitzenreiter Nashville.

Samuel Girard (12.), Erik Johnson (26.) und Colin Wilson (28.) hatten für die Avalanche in der ersten Spielhälfte zum 3:0 vorgelegt. Mit drei Toren von Sidney Crosby (40./40./45.) glichen die Penguins wieder aus. Zwei Tore von Gabriel Landeskog (51./60.) und ein weiterer Treffer von Carl Söderberg (60.) brachten Colorado in der Schlussphase auf die Siegerstraße.

Einen ähnlichen Spielverlauf gab es beim Spiel Detroit gegen St. Louis. Thomas Vanek (25.), Andreas Athansasiou (28.) und Tyler Bertuzzi (32.) schossen die Red Wings mit 3:0 in Front. David Perron (34./36.), Vladimir Tarasenko (36.) brachten die Blues zurück. In der 54. Spielminute gelang Tyler Bertuzzi der Siegtreffer für Detroit.

Anaheim gewann auswärts bei den Florida Panthers mit 3:2. Bereits nach 15 Sekunden erzielte Josh Manson die Führung für die Ducks. Aaron Ekblad (23.) und Yevgeni Dadanov (30.) drehten das Spiel für die Panthers. Zwei Tore von Nick Ritchie (33./59.) gaben dem Spiel erneut eine Wende.

Die Toronto Maple Leafs setzten sich mit 5:3 gegen die San Jose Sharks durch. Die Führung der Kanadier durch John Tavares (4.) im Powerplay glichen die Kalifornier durch Tomas Hertl (11.) in Überzahl wieder aus. Mit einem erneuten Überzahltor legte Auston Matthews (12.) postwendend wieder für Toronto vor. Kurz vor der Pause erhöhte John Tavares (20.) auf 3:1. Nach dem Seitenwechsel erzielte Patrick Marleau (22.) den vierten Powerplaytreffer im Spiel. Auch das 2:4 durch Joe Pavelski (25.) schossen die Gäste mit einem Spieler mehr auf dem Eis. Mit seinem zweiten Tor sorgte Auston Matthews in der 51. Spielminute für die Vorentscheidung. Melker Karlsson (59.) konnten für San Jose nur noch auf 3:5 verkürzen.

Die Calgary Flames mussten sich den Dallas Stars mit 3:4 nach Verlängerung geschlagen geben. Jason Spezza (1.) und Jamie Benn (39.) hatten für die Stars zweimal vorgelegt. Garnet Hathaway (17.) und Johnny Gaudreau (50.) glichen für die Flames jeweils aus. Mark Giordino (51.) brachte die Gastgeber erstmals in Führung. Gavin Bayreuther (54.) sorgte mit dem 3:3 für Dallas für eine Punkteteilung nach der regulären Spielzeit. In der Verlängerung dauerte es 24 Sekunden bis Tyler Seguin den Zusatzpunkt für die Stars sichern konnte.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
16.06.2024 17:53 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



NHL 16.06.2024, 09:12

4. Stanley Cup Finale: Edmonton feiert ersten Sieg

Oilers deklassieren Panthers mit 8:1

Edmontons Derek Ryan gegen Floridas Eetu Luostarinen.
Edmontons Derek Ryan gegen Floridas Eetu Luostarinen. Foto: Imago.
Die Edmonton Oilers feiern im vierten Spiel den ersten Erfolg in der Stanley Cup Finalserie. Mit einem 8:1-Kantersieg wehren die Kanadier den ersten Matchpuck gegen die Florida Panthers ab und verkürzen in der Best-of-Seven Serie auf 1:3.
NHL 14.06.2024, 07:21

3. Stanley Cup Finale: Panthers gewinnen auch in Edmonton

Florida fehlt noch ein Sieg

Torhüter Sergei Bobrovsky sichert den Puck vor Adam Henrique.
Torhüter Sergei Bobrovsky sichert den Puck vor Adam Henrique. Foto: Imago.
Die Florida Panthers haben auch das dritte Stanley Cup Finale bei den Edmonton Oilers mit 4:3 gewonnen. Den Panthers fehlt nur noch ein weiterer Sieg, um die Best-of-Seven Serie für sich zu entscheiden.
NHL 11.06.2024, 08:29

2. Stanley Cup Finale: Zweiter Sieg für Florida

Panthers gewinnen mit 4:1

Torchance für Edmontons McDavid.
Torchance für Edmontons McDavid. Foto: Imago.
Die Florida Panthers haben auch das zweite Spiel in der Stanley Cup Finalserie gegen die Edmonton Oilers mit 4:1 gewonnen.
Anzeige

Forum: Kommentare
EC Bad Nauheim

Jerry Kuhn wechsel... (1)
EHC Red Bull München

Max Kaltenhauser w... (1)
EHC Freiburg

Nicolas Linsenmaie... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Höchstadt

Raivo Freidenfels
S


Selb

Carson McMillan
S


Schwenningen

Filip Reisnecker
S


Weitere Transfers


Anzeige

Geburtstage
31 Jahre

Brady Austin
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige