Anmelden

NHL 04.04.2012, 11:35

Florida fast am Ziel

Alexander Sulzer trifft doppelt für Buffalo

Den Florida Panthers fehlt nur noch ein Punkt zum Titel in der South-East Division, nachdem das Team von Marcel Goc und Marco Sturm in der Nacht gegen die Winnipeg Jets nach Verlängerung mit 4:5-Toren unterlag. Vor 17.760 Zuschauern lagen die Panthers nach Toren von Marco Sturm (13.), Kris Versteeg (15.) und Tomas Fleischmann (21.) bereits mit 3:0 in Führung, ehe Evander Kane (34.), Zach Bogosian (38.), Andrew Ladd (41.) und Bryan Little (44.) zum 4:3 der Jets trafen. Tomas Kopecky glich in der 57. Minute für die Panthers aus, Andrew Ladd traf nach 3:12 Minuten in der Verlängerung zum 5:4-Sieg der Jets.

Alexander Sulzer hatte mit zwei Toren maßgeblichen Anteil am 6:5-Sieg der Buffalo Sabres über die Toronto Maple Leafs. Zunächst aber brachten Tyler Bozak (7. und 15.) und Matt Frattin (17.) die Maple Leafs mit 3:0 in Führung. Tyler Ennis (25.) und Alexander Sulzer (31.) verkürzten vor 18.690 Zuschauern zum 2:3, ehe Clarke MacArthur den vierten Treffer der Kanadier folgen liess (42.). Nach dem 3:4 durch Derek Roy (43.) legte Jake Gardiner in der 51. Minute den fünften Treffer der Maple Leafs nach. Alexander Sulzer (55.) und Jordan Leopold (59.) glichen in der Schlussphase zum 5:5 der Sabres aus, Derek Roy erzielte nach 3:29 Minuten in der Verlängerung den 6:5-Siegtreffer. Damit sind die Sabres und die Washington Capitals zwei Spieltage vor Ende der Hauptrunde punktgleich.

In der Western Conference ist die Vorentscheidung um die Playoff-Teilnahme gefallen. Die San Jose Sharks setzten sich bei den Dallas Stars mit 5:2-Toren durch und liegen zwei Spiele vor Ende der Vorrunde nun drei Zähler vor den neuntplatzierten Texanern. Daniel Winnik traf in der 13. Minute zunächst zur Führung der Sharks, Brendan Morrow (18.) und Alex Goligoski (32.) drehten die Partie für die Stars. Vor 18.584 Zuschauern glich T.J. Galiardi nur 32 Sekunden später zum 2:2 aus, Logan Couture (38.), Joe Thornton (56.) und Ryane Clowe (59.) trafen zum Sieg der Sharks.

Die Phoenix Coyotes haben nach einem 2:0-Sieg über die Columbus Blue Jacktes vier Punkte Vorsprung auf Rang neun. Vor 13.263 Zuschauern trafen Boyd Gordon (26.) und Gilbert Brule (28.) binnen 123 Sekunden.

Trotz einer 3:5-Niederlage gegen die Pittsburgh Penguins haben die Boston Bruins die North-East Division gewonnen, da die Ottawa Senators parallel zur Niederlage der Bruins ebenfalls unterlagen. Vor 17.565 Zuschauern brachten Sidney Crosby (8.) und Paul Martin (15.) die Penguins zunächst 2:0 in Führung, Benoit Pouliot (17.) und Milan Lucic konnten für die Bruins zum 2:2 ausgleichen. In der Folge zogen die Gäste durch Tore von James Neal (39.), Sidney Crosby (39.) und Aaron Asham (47.) auf 5:2 davon, Rich Peverley verkürzte noch zum 3:5-Endstand (49.).

Durch eine 1:2-Niederlage gegen die Carolina Hurricanes haben die Ottawa Senators den Divisionstitel verpasst. Vor 19.484 Zuschauern brachten Brandon Sutter (22.) und Tuomo Ruutu (38.) die Canes in Führung, Jason Spezza konnte nur noch zum 1:2-Enstand verkürzen (60.).

Die New York Rangers gehen nach einem 5:3-Sieg bei den Philadelphia Flyers als Erster der Eastern Conference in die Playoffs. Vor 19.898 Zuschauern schossen Ryan McDonagh (7.), Brian Boyle (12.), Artem Anisimov und Ryan Callahan (beide 19.) den Spitzenreiter bereits zur ersten Pause mit 4:0 in Führung. Nach dem Anschluss der Flyers durch Jakub Voracek (33.) legte Marian Gaborik in der 40. Minute zum 5:1 der Rangers nach. Wayne Simmonds (40.) und Scott Hartnell (51.) konnten noch zum 3:5-Endstand verkürzen.

Mit 5:4 setzten sich die Vancouver Canucks gegen die Anaheim Ducks nach Penaltyschießen durch und haben einen weiteren Schritt zum Sieg der Western Conference unternommen. Dreimal konnten die Kanadier durch Alexandre Burrows (15.) und Chris Higgins (19.) im ersten Abschnitt einen Rückstand ausgleichen, Ryan Getzlaf (14.), Corey Perry (17.) brachten die Ducks jeweils in Führung. Nach Toren von Rod Pelley (23.) und Devante Smith-Pelly lagen die Ducks zwischenzeitlich mit 4:2 in Führung, Alexandre Burrows (32.) und Maxime Lapierre (39.) trafen zum 4:4-Ausgleich. Den entscheidenden Penalty verwandelte Alexander Edler zum 5:4-Sieg der Canucks.
Kommentar schreiben
Gast
16.06.2021 14:09 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

NHL 15.06.2021, 07:51

Auftaktsieg im Halbfinale für Golden Knights

4:1 gegen Montreal

Die Vegas Golden Knights sind in der Nacht von Montag auf Dienstag mit einem 4:1-Sieg in die Playoff-Halbfinalserie gegen die Montreal Canadiens gestartet.
NHL 14.06.2021, 12:02

Islanders gewinnen erstes Halbfinale

2:1-Sieg bei den Tampa Bay Lightning

Die New York Islanders haben das erste Playoff-Halbfinale in Tampa mit 2:1 gewonnen. Mathew Barzal (33.) und Ryan Pulock (46.) hatten für die Gäste vorgelegt. In der Schlussminute konnte Tampa Bay mit einem sechsten Feldspieler im Powerplay durch Brayden Point (60.) verkürzen.
NHL 11.06.2021, 18:56

Las Vegas komplettiert das Halbfinale

Golden Knights gewinnen sechstes Spiel

Die Vegas Golden Knights komplettieren das Playoff-Halbfinale in der National Hockey League (NHL). Im sechsten Spiel setztenb sich die Ritter mit 6:3 gegen Colorado und Philipp Grubauer durch.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

2. Halbinale (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 19.06.2021, 02.00
Montreal -
Las Vegas

Wer gewinnt?

 
 

 75 %
 
 
25 % 

Spiel anzeigen


 75 %
 
 
25 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
Lausitzer Füchse

Jens Baxmann wird ... (1)
Löwen Frankfurt

Tomas Sykora wechs... (1)
Krefeld Pinguine

Pinguine verpflich... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Lindau

Michal Bezouska
S


Herne

Kevin Orendorz
S


Düsseldorf

Niklas Heinzinger
V


Weitere Transfers