Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
NHL 04.10.2013, 09:52

Goc-Doppelpack beim Panthers-Sieg

Phoenix überrascht die Rangers - Bruins starten mit Heimsieg

Marcel Goc hat die Florida Panthers zum 4:2-Sieg bei den Dallas Stars geschossen. In der 56. und 59. Minute traf der Nationalspieler zum 3:2 und 4:2-Endstand. Zuvor hatte Scott Gomez in der 18. Minute zur Führung der Panthers getroffen, Alex Chiasson (28.) und Brenden Dillon (48.) die Partie für die Stars gedreht. Aleksander Barkov glich vor 16.100 Zuschauern in der 51. Minute zum 2:2 aus.

Die Phoenix Coyotes haben mit einem 4:1-Sieg gegen die New York Rangers überrascht. Thomas Greiss kam über die 60 Spielminuten nicht zum Einsatz und nahm auf der Bank der Coyotes Platz. Kyle Chipchura (4.) und dreimal Radim Vrbata (28., 42. und 48.) erzielten die Tore der Coyotes, Marc Staal konnte in der 24. Minute zwischenzeitlich ausgleichen.

Mit einem 4:1-Sieg gegen die Vancouver Canucks sind die San Jose Sharks in die Saison gestartet. Im Duell zweier Mitfavoriten gingen die Kanadier in der zehnten Minute durch Jason Garrison in Führung. Vor 17.562 Zuschauern drehten Brent Burns (26.) und Justin Braun (39.) die Partie im zweiten Drittel, Patrick Marleau (55.) und Tommy Wingels (56.) legten im Schlussdrittel zum 4:1-Endstand nach.

Auch in der Eastern Conference trafen mit den Pittsburgh Penguins und den New Jersey Devils zwei Mitfavoriten aufeinander - das bessere Ende hatten die Penguins mit 3:0 für sich. Vor 18.621 Zuschauern trafen Chuck Kobasew (10.), Sidney Crosby (13.) und Craig Adams (52.) für die Gasgeber. Die beste Chance zum Anschluss der Devils vergab Adam Henrique, der in der 57. Minute mit einem Penalty scheiterte.

Einen 3:1-Sieg fuhren die Boston Bruins vor 17.565 Zuschauern gegen die Tampa Bay Lightning ein. Chris Kelly (12.), Milan Lucic (40.) und Patrice Bergeron (45.) trafen für die Bruins, denen zwei Treffer in Unterzahl gelangen. Für die Gäste konnte Neuzugang Valtteri Filppula in der 31. Minute zwischenzeitlich ausgleichen.

Die weiteren Ergebnisse: St. Louis Blues - Nashville Predators 4:2, Minnesota Wild - Los Angeles Kings 2:3 n.P. und Washington Capitals - Calgary Flames 5:4 n.P. 
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
23.06.2024 12:19 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



NHL 22.06.2024, 09:17

6. Stanley Cup Finale: Edmonton Oilers gleichen Serie aus

Kanadier gewinnen 5:1

Edmontons Torwart Skinner vor Floridas Matthew Tkachuk.
Edmontons Torwart Skinner vor Floridas Matthew Tkachuk. Foto: Imago.
Die Edmonton Oilers haben die Best-of-Seven Finalserie um den Stanley Cup ausgeglichen. Die Kanadier gewannen das sechste Spiel mit 5:1. Spiel sieben findet in der Nacht von Montag auf Dienstag in Sunrise statt.
NHL 19.06.2024, 08:01

5. Stanley Cup Finale: Oilers wehren zweiten Matchpuck ab

Kanadier verkürzen in der Serie auf 2:3

Connor Brown trifft in Unterzahl zum 1:0.
Connor Brown trifft in Unterzahl zum 1:0. Foto: Imago.
Die Edmonton Oilers haben den zweiten Matchpuck abgewehrt und das fünfte Finalspiel um den Stanley Cup bei den Florida Panthers mit 5:3 gewonnen. In der Best-of-Seven Serie verkürzen die Kanadier auf 2:3.
NHL 16.06.2024, 09:12

4. Stanley Cup Finale: Edmonton feiert ersten Sieg

Oilers deklassieren Panthers mit 8:1

Edmontons Derek Ryan gegen Floridas Eetu Luostarinen.
Edmontons Derek Ryan gegen Floridas Eetu Luostarinen. Foto: Imago.
Die Edmonton Oilers feiern im vierten Spiel den ersten Erfolg in der Stanley Cup Finalserie. Mit einem 8:1-Kantersieg wehren die Kanadier den ersten Matchpuck gegen die Florida Panthers ab und verkürzen in der Best-of-Seven Serie auf 1:3.
Anzeige

Forum: Kommentare
Grizzlys Wolfsburg

Nolan Zajac wechse... (2)
EC Bad Nauheim

Jerry Kuhn wechsel... (1)
EHC Red Bull München

Max Kaltenhauser w... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Kassel

Ben Stadler
V


Kassel

Clemens Sager
S


Riessersee

Michael Gottwald
V


Weitere Transfers


Anzeige

Anzeige

Anzeige