Anmelden

NHL 26.02.2012, 10:10

Nächste Heimniederlage der Red Wings

Rangers und Bruins siegen - Schützenfest der Penguins

Nachdem die Vancouver Canucks die Heimserie der Detroit Red Wings nach 22 Siegen beendeten, setzten sich nun auch die Colorado Avalanche beim Tabellenzweiten der Western Conference durch. Gabriel Landeskog (2. und 34.) und David Jones (3.) schossen die Gäste zunächst mit 3:0 in Führung. Nach dem Anschlusstor der Red Wings durch Jiri Hudler (41.) legte Steve Downie in der 50. Minute zum 4:1 der Avalanche nach. Jiri Hidler (54.) und Valtteri Filpulla (55.) verkürzten vor 20.066 Zuschauern noch zum 3:4-Endstand.

Durch einen 3:1-Sieg bei den Edmonton Oilers verbesserten sich die Phoenix Coyotes auf den dritten Rang im Westen und haben die Führung in der Pacific Division übernommen. Oliver Ekman-Larsson (6.), Ray Whitney (19.) und Shane Doan (58.) trafen für die Coyotes, Ryan Nugent-Hopkins erzielte vor 16.839 Zuschauern den Treffer der Oilers (49.).

Die St. Louis Blues liegen nach einem 3:2-Sieg bei den Winnipeg Jets nur noch zwei Punkte hinter den Red Wings. Vor 15.004 Zuschauern brachten David Backes (8.) und David Perron (20.) die Gäste zunächst 2:0 in Führung, Blake Wheeler traf in der 28. und 36. Minute zum 2:2-Ausgleich für die Jets. Den entscheidenden Penalty verwandelte David Perron zum Sieg der Blues.

Die New York Rangers liegen nach einem 3:2-Sieg nach Verlängerung über die Buffalo Sabres weiterhin an der Spitze der Eastern Conference. Zweimal brachte Drew Stafford die Gäste vor 18.200 Zuschauern in Führung (14. und 41.), Carl Hagelin (28.) und Marian Gaborik (46.) glichen für die Rangers jeweils aus. Nach 2:59 Minuten in der Verlängerung traf Ryan Callahan zum 3:2-Sieg der Rangers.

Auch die Boston Bruins punkteten beim 5:3-Sieg bei den Ottawa Senators doppelt. Vor 19.444 Zuschauern brachte Erik Karlsson die Gastgeber in der zweiten Minute in Führung, in der Folge aber trafen Patrice Bergeron (4.), Brad Marchand (17.), Carter Camper (24.) und David Krejci (51.) die Bruins mit 4:1 in Führung. Mit einem Doppelpack verkürzte Daniel Alfredsson (57. und 58.) noch zum 3:4, Patrice Bergeron erhöhte in der Schlussminute zum 5:3-Endstand der Bruins.

Hinter dem Spitzenduo kämpfen mit den Winnipeg Jets, den Florida Panthers und den Washington Capitals gleich drei Teams um die Tabellenführung der South-East-Division. Nach der Niederlage der Jets haben die Florida Panthers nach einem 3:2-Sieg nach Penaltyschießen bei den Carolina Hurricanes die Nase vorn. Zunächst brachten Justin Faulk (19.) und Jussi Jokinen (38.) die Canes vor 18.680 Zuschauern mit 2:0 in Führung, Tomas Fleischmann (54.) und Wojtek Wolski (59.) glichen in der Schlussphase für die Panthers aus. Das Penaltyschießen entschied Stephen Weiss zugunsten der Panthers.

Einen 4:2-Sieg feierten die Washington Capitals bei den Toronto Maple Leafs und liegen auf dem begehrten achten Rang im Osten. Marcus Johansson (1.), Alexander Semin (4.), Jeff Halpern (32.) und Keith Aucoin (36.) schossen die Capitals vor 19.577 Zuschauern zunächst mit 4:0 in Führung, Colby Armstrong (45.) und Tim Connolly (56.) verkürzten für die Maple Leafs noch zum 2:4-Endstand.

Ein Schützenfest feierten die Pittsburgh Penguins vor 18.596 Zuschauern mit 8:1 gegen die Tampa Bay Lightning. Evgeni Malkin traf gleich dreifach für die Penguins (37., 46. und 54.), Jordan Staal (15. und 31.) doppelt. die weiteren Treffer markierten Chris Kunitz und Matt Cooke innerhalb von 50 Sekunden in der 12. Minute, sowie Pascal Dupuis in der Schlussminute. Für die Lightning traf Teddy Purcell in der 38. Minute zum zwischenzeitlichen 1:5.
Kommentar schreiben
Gast
18.05.2021 17:10 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

NHL 18.05.2021, 10:48

Boston gleicht Serie gegen Washington aus

Auftaktsieg für Grubauer mit Colorado gegen St. Louis - Carolina schlägt Nashville

Brad Marchand.
Brad Marchand.
Foto: NHL Media.
Die Boston Bruins haben die Playoff-Serie gegen die Washington Capitals wieder ausgeglichen. Die Bruins gewannen die zweite Partie in Washington mit 4:3 nach Verlängerung. Brad Marchand traf nach 39 Sekunden in der Overtime zum Sieg.
NHL 17.05.2021, 20:28

Drei Auswärtssiege am Sonntagabend

New York, Minnesota und Tampa Bay gelingt ein Break

Einziger Torschütze beim Spiel Las Vegas gegen Minnesota.
Einziger Torschütze beim Spiel Las Vegas gegen Minnesota.
Foto: NHL Media.
Spannende Playoff-Spiele, von denen zwei erst in der Verlängerung enschieden wurden, gab es am Sonntagabend in der National Hockey League (NHL). Die New York Islanders, Minnesota und Tampa Bay siegten alle auswärts.
NHL 16.05.2021, 12:34

Washington gewinnt Auftaktspiel gegen Boston

Nic Dowd trifft in der Verlängerung zum 3:2

Siegtorschütze Nic Dowd.
Siegtorschütze Nic Dowd.
Foto: NHL Media.
In der National Hockey League (NHL) haben die Playoffs begonnen. Im ersten Spiel besiegten die Washington Capitals Boston mit 3:2 nach Verlängerung.
Ergebnisse: Spiele heute

DEL2 19:30

3. Finale (1)



NHL 22:00

Regular Season (1)



NHL

1. Division Halbfinale (2)



NHL

2. Division Halbfinale (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
NHL 19.05.2021, 21.30
Calgary -
Vancouver



Fan-Trend


65 %
 
 
35 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.


Forum: Kommentare
DEL

DEL startet am 9. ... (2)
EC Kassel Huskies

"Jetzt haben wir d... (1)
EC Hannover Indians

Indians verpflicht... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Bad Nauheim

Kevin Schmidt
V


Herne

Viktor Buchner
S


Schwenningen

Niclas Burström
V


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL2 18.05.2021, 19:30


Kassel -
Bietigheim

Weitere TV-Termine

Geburtstage
28 Jahre

Maximilian Faber
V
28 Jahre

Ralf Rinke
S
22 Jahre

Frederike Trosdorff
T
Weitere Geburtstage

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum