Anmelden

Anzeige
Anzeige
NHL 20.10.2013, 10:15

Siege für Seidenberg, Goc und Greiss

Sabres erneut geschlagen - Torwart-Tor in Phoenix

Durch einen 5:0-Sieg bei den Tamnpa Bay Lightning haben sich die Boston Bruins mit Dennis Seidenberg auf den fünften Tabellenplatz im Osten verbessert. Vor 18.512 Zuschauern erzielten David Krejci (2.), Adam McQuaid (25.), Patrice Bergeron (35.) und Chris Kelly (36.) eine beruhigende 4:0-Führung der Bruins. Scott Thornton legte in der 41. Minute zum 5:0 nach, Schlussmann Tuukka Rask konnte alle 23 Torschüsse der Lightning abwehren.

Erfolgreich aus deutscher Sicht waren die Florida Panthers, die sich gegen die Minnesota Wild nach Penaltyschießen mit 2:1 durchgesetzt haben. Jonas Brodin brachte die Wild in der 25. Minute in Überzahl in Führung, Aleksander Barkov konnte vor 13.081 Zuschauern in der 47. Minute ausgleichen. Jonathan Huberdeau verwandelte den entscheidenden Penalty zum Sieg der Panther.

Auch Thomas Greiss punktete mit seinen Phoenix Coyotes mit 5:2 gegen die Detroit Red Wings, kam aber nicht zum Einsatz. Vor 14.624 Zuschauern brachten Pavel Datsyuk (5.) und Todd Bertuzzi (9.) die Red Wings früh mit 2:0 in Führung. Erst in der 40. Minute gelang Antoine Vermette der Anschlusstreffer der Coyotes, die die Partie mit einem Doppelschlag durch Mike Ribeiro (46.) und Martin Hanzal (48.) drehten. Mike Ribeiro erhöhte in der 54. Minute zum 4:2, Schlussmann Mike Smith erzielte eine Sekunde vor Spielende den 5:2-Endstand mit einem Empty-Net-Tor.

Die neunte Niederlage im zehnten Saisonspiel kassierten die Buffalo Sabres vor 18.422 Zuschauern mit 2:4 gegen die Colorado Avalanche. Ryan O'Reilly (9.), Gabriel Landeskog (12.) und Matt Duchene (21.) schossen die Gäste zunächst mit 3:0 in Führung. Cody Hodgson (26.) und Marcus Foligno (42.) konnten zweimal für die Sabres verkürzen, Paul Stastny steuerte in der 29. Minute den vierten Treffer der Avalanche bei.

An der Spitze der Eastern Conference liegen weiterhin die Pittsburgh Penguins nach einem 4:3-Sieg nach Penaltyschießen gegen die Vancouver Canucks. Alexander Edler brachte die Gäste in der 14. Minute zunächst in Führung, Sidney Crosby glich keine zwei Minuten später bereits aus (16.). Im zweiten Abschnitt legte Chris Kunitz für die Penguins in der 28. Minute vor, Brad Richardson (33.) und Zack Kassian (53.) drehten die Partie für die Canucks. Nur 22 Sekunden später glich Olli Maata zum 3:3 aus (54.), Evgeni Malkin verwandelte im Penaltyschießen zum Zusatzpunkt, nachdem Brandon Sutter in der 59. Minute noch mit einem Penalty scheiterte.

Auf dem dritten Platz der Eastern Conference liegen die Toronto Maple Leafs, die bei den Chicago Blackhawks mit 1:3 unterlagen. Korbinian Holzer kam für die Ahornblätter nicht zum Einsatz. Vor 21.801 Zuschauern brachte Bryan Bickell die Gastgeber in der 26. Minute in Führung, knapp 90 Sekunden später konnte Nazem Kadri für die Maple Leafs ausgleichen (28.). Michael Kostka (31.) und Brandon Pirri (39.) sorgten noch im zweiten Abschnitt für den 3:1-Endstand.

Die New York Rangers kassierten im Derby bei den New Jersey Devils mit 0:4 bereits die fünfte Niederlage im siebten Saisonspiel. Vor 16.592 Zuschauern waren Andrei Loktionov (8.), Adam Henrique (13.), Michael Ryder (23.) und Dainius Zubrus (35.) für die Devils erfolgreich.

An der Spitze der Western Conference liegen weiterhin die San Jose Sharks, die mit 6:3 gegen die Calgary Flames den siebten Sieg im achten Spiel einfuhren. Vor 17.562 Zuschauern legten Brent Burns (1.) und Scott Hannan (20.) im ersten Drittel zur 2:0-Führung der Sharks vor. Sean Monahan konnte mit seinem sechsten Saisontor in der 24. Minute für die Flames verkürzen, ehe Joe Pavelski (29.) und Patrick Marleau (38.) für eine 4:1-Führung der Sharks zur zweiten Pause sorgten. Im Schlussdrittel kamen die Flames durch einen Doppelschlag von Mikael Backlund (42.) in Unterzahl und Jiri Hudler (44.) früh zum 3:4 heran, Joe Pavelski (50.) und Logan Couture mit einem Empty-Net-Tor (60.) sorgten für den 6:3-Endstand.

Für eine kleine Überraschung sorgten die Edmonton Oilers, Schlusslicht der Western Conference, mit einem 3:1-Sieg bei den Ottawa Senators. Vor 18.623 Zuschauern brachten Jordan Eberle (3.) und Ryan Nugent Hopkins (11.) die Gäste früh mit 2:0 in Führung. In der 55. Minute war Chris Neil mit dem Anschlusstor der Senators zur Stelle, ehe Ryan Nugent Hopkins in der 60. Minute zum 3:1-Endstand ins leere Tor der Senators traf.

Die weiteren Ergebnisse: Los Angeles Kings - Dallas Stars 5:2, Washington Capitals - Columbus Blue Jackets 4:1, New York Islanders - Carolina Hurricanes 3:4 und Montreal Canadiens - Nashville Predators 1:2.
Kommentar schreiben
Gast
02.12.2021 02:20 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

NHL 28.11.2021, 13:44

Edmonton gewinnt in Las Vegas - Seattle gibt rote Laterne ab

Minnosota weiter souverän - Ottawa bleibt Schlusslicht - Zwangspause für Islanders

Die Edmonton Oilers haben in der Pacific Division wieder die Tabellenführung übernommen. Die Kanadier gewannen mit 3:2 in Las Vegas und verdrängen die Calgary Flames nach einer 2:3-Niederlage gegen Winnipeg von der Spitzenposition. Leon Draisaitl war an den drei Toren der Oilers nicht beteiligt.
NHL 22.11.2021, 11:43

Kraken beenden Niederlageserie - Islanders in neuer Arena erneut sieglos

Calgary übernimmt Führung in Pacific Division - Minnesota verliert in Tampa

Philipp Grubauer.
Philipp Grubauer.
Foto: NHL Media.
Nach zuletzt sechs sieglosen Spielen in Folge haben die Seattle Kraken mit Philipp Grubauer im Tor ihre Niederlagenserie stoppen können. Der NHL-Neuling besiegte die Washington Capitals mit 5:2.
NHL 21.11.2021, 11:45

New York Islanders verlieren Heimpremiere in neuer Arena

Oilers verteidigen Führung in der Pacific-Division - Niederlagen für Seider, Sturm und Grubauer

Die New York Islanders haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag ihr erstes Spiel in ihrer neuen Heimstätte ausgetragen. Bei der Heimpremiere in der UBS-Arena verloren die Islanders gegen Calgary mit 2:5.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 19:30

14. Spieltag (1)



DEL 19:30

27. Spieltag (1)



NHL LIVE

Regular Season (6)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
OL 03.12.2021, 20.00
Tilburg -
Diez-Limburg

Wer gewinnt?

 

 100 %
 
0 % 

Spiel anzeigen


 100 %
 
0 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
EC Bad Nauheim

Taylor Vause fällt... (2)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Bremerhaven

Robin Palka
S


Bremerhaven

Nick Aichinger
V


Hamburg

Joshua Stephens
V


Weitere Transfers


TV-Tipp
DEL 02.12.2021, 19:30


München -
Mannheim

Weitere TV-Termine

Geburtstage
19 Jahre

Alessandro Schmidbauer
V
31 Jahre

Steve Hanusch
V
29 Jahre

Sven Gäbelein
S
Weitere Geburtstage