Anmelden

Anzeige
EHC Neuwied 21.06.2016, 17:32

Neuwieder Eishalle wird stillgelegt

Bären müssen sich aus der Oberliga zurückziehen

Der EHC Neuwied hat in den Playoffs am Pferdeturm sein vorerst letztes Oberligaspiel ausgetragen.
Der EHC Neuwied hat in den Playoffs am Pferdeturm sein vorerst letztes Oberligaspiel ausgetragen. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Der EHC Neuwied gibt bekannt, dass nach der gescheiterten Übernahme der Eissporthalle Neuwied nun auch das Aus für die Halle selbst gekommen ist. Der Hallenbetreiber beabsichtigt die Stilllegung zum Saisonende 2016/2017. Durch diese überraschende Wende kann der EHC Neuwied weder die offenen Verbindlichkeiten ausgleichen noch weitere Finanzierungen ermöglichen.

Der EHC Neuwied wurde in erster Linie über die Einnahmen aus den Heimspielen und durch Sponsoren finanziert. Nun ist nicht mehr absehbar, wer zukünftig die erforderliche Liquidität die für die Teilnahme an Meisterschaften und die Aufrechterhaltung des Trainingsbetriebes sowie der Nachwuchsarbeit bereitstellt. Die dem Verein zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel reichen aber ohne eine weitere Finanzierung nicht aus, um die fälligen Verbindlichkeiten zu erfüllen.

Zur Situation:

Am Ende der Saison 2014/2015 gelang der Herrenmannschaft der Aufstieg in die Oberliga Nord des DEB. Aufgrund der mit dem Aufstieg in die Oberliga Nord verbundenen höheren Kosten insbesondere für Spieler und aufwändigere Fahrten zu den entfernt liegenden Spielorten verschlechterte sich die finanzielle Situation im Laufe der Saison 2015/2016. Diese konnten leider nicht durch Mehreinnahmen kompensiert werden, obgleich die Heimspiele gut besucht waren.

Hinzu kamen nicht unerhebliche Kosten für die Hallenmiete für Training und Heimspiele. Um den weiteren Spielbetrieb sicherzustellen, hatte ein Kreis von Investoren erwogen, die Eissporthalle Neuwied vom bisherigen Eigentümer zu erwerben. Unter diesen Umständen wären Sponsoren auch bereit gewesen, die entstandene Liquidationslücke zu schließen und so die Teilnahme am Wettbewerb Oberliga Nord in der Saison 2016/2017 zu ermöglichen. In einem Gespräch mit dem Eigentümer der Eisporthalle am 27.05.2016 zeigte sich jedoch, dass der Erwerb zu den beabsichtigten Konditionen nicht möglich sein würde. Der Betreiber der Eissporthalle teilte dem Antragssteller daraufhin mit, dass der Eissport-Betrieb der Halle zum Ende der Saison 2016/2017 wohl eingestellt wird und bestätigte diese Haltung am 07.06.2016 ausdrücklich gegenüber dem 1. Vorsitzenden. Da der EHC über keine alternativen Spielmöglichkeiten verfügt, ist die dauerhafte Fortsetzung des Trainings- und Spielbetriebes ausgeschlossen.

Unter diesen Umständen ist es nicht gelungen, Sponsoren oder andere Geldgeber zu finden, die bereit wären, die entstandene Liquiditätslücke kurzfristig zu schließen. Zugleich ist eine Lizenzerteilung für die weitere Teilnahme an der Oberliga Nord in der Saison 2016/2017 aus wirtschaftlichen Gründen ausgeschlossen.
Kommentar schreiben
Gast
22.09.2021 08:13 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (11)
23.06.2016, 12:46 Uhr
Moe
@gastloewe (Gast): Der DEB ist wohl an allem schuld? Was hat denn der Verband mit den Spielstätten zu tun?
Bewerten:4 

23.06.2016, 08:51 Uhr
Cliff (Gast)
@gastloewe: Wieso soll der DEB schuld sein? Der ist doch höchstes "schuld", dass er die ruinöse OL Nord geschaffen hat. Ein Verband, der fast Pleite ist, kann doch keine Eishallen in der tiefsten Provinz fördern. (Der Präsident stellt sich doch liebe in Länderspielpausen vor Mikros und beklagt, dass...
Weiterlesen Bewerten:8 

22.06.2016, 21:14 Uhr
gastloewe (Gast)
hier ist nach meiner meinung ganz klar der deb schuld, vereine wie niewied, die über jahre hinweg auf der einhockeybuehne präsent waren müssen hier auch unterstüzung erfahren. man kann nur hoffen im intresse des sports, wenn bei uns über eine 200 mio halle geredet wird, das es für einen ge...
Weiterlesen Bewerten:3 

22.06.2016, 14:00 Uhr
Eldras
Ekelhaft. Einfach nur ekelhaft. Da bemüht man sich von Seiten neuer Investoren schon so gut es geht, und am Ende kommt sowas dabei raus. Verdammt schade für die Bären!
Bewerten:9 

22.06.2016, 12:23 Uhr
Bullsfan
@ Mao, gesundschrumpfen ja, aber nicht durch Insolvenzen irgendwelcher Vereine, das hat niemand verdient. Die Vereine nicht und die Fans schon gar nicht.
Bewerten:14 

Weitere 6 Kommentare anzeigen
EHC Neuwied 24.06.2019, 12:19

Maik Klingsporn verlässt den Herner EV

Verteidiger wechselt nach Neuwied

Maik Klingsporn.
Maik Klingsporn.
Foto: Dir
Transfer Maik Klingsporn verlässt den Herner EV und wechselt in die Regionalliga West zum EHC Neuwied. Der 26-jährige Verteidiger spielte zwei Jahre für die Gysenberger. Weitere Stationen in der Oberliga waren Essen und Duisburg.
EHC Neuwied 05.07.2016, 11:11

Bären wollen in der Regionalliga starten

Gespräche mit Insolvenzverwalter und Verband stehen an

Der EHC Neuwied möchte nach dem notwendigen Insolvenzantrag in der kommenden Saison in der Regionalliga an den Start gehen. Hierfür müssen aber noch Gespräche mit dem Insolvenzverwalter und dem Verband geführt werden.
EHC Neuwied 04.06.2016, 10:10

Felix Köllejan komplettiert Torhüterduo

Von den Kölner Junghaien zu den Bären

Felix Köllejan.
Felix Köllejan.
Foto: Reinhard Eis.
Felix Köllejan komplettiert zusammen mit Stammtorwart Björn Linda das Torhüter-Duo beim EHC Neuwied. Der 19-Jährige wechselt von den Kölner Junghaien zu den Bären. Bereits in der vergangenen Saison bekam Köllejan einen Einsatz beim Auswärtsspiel in Duisburg.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 19:30

5. Spieltag (Konferenz) (3)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 15.10.2021, 02.00
Buffalo -
Montreal

Wer gewinnt?

 
 

 36 %
 
 
64 % 

Spiel anzeigen


 36 %
 
 
64 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
DEL

5. Spieltag: Wolfs... (1)
DEL

4. Spieltag: Münch... (3)
DEL

3. Spieltag: Breme... (1)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Herford

Emil Lessard-Adyn
S


Passau

Felix Schwarz
S


Freiburg

Calvin Pokorny
S


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 26.09.2021, 19:00


Nürnberg -
Straubing

Weitere TV-Termine

Geburtstage
23 Jahre

Roope Mäkitalo
S
Weitere Geburtstage