Anmelden

Oberliga 20.11.2016, 22:38

Nord am Sonntag: Tilburg verdrängt Halle

Füchse verhindern Blamage - Preussen stoppen Niederlagenserie

Andre Gerartz war von den Erfurtern nicht zu stoppen und erzielte fünf Tore für die Crocodiles.
Andre Gerartz war von den Erfurtern nicht zu stoppen und erzielte fünf Tore für die Crocodiles. Foto: Holger Beck.
Aktualisiert Die Tilburg Trappers haben das Verfolgerduell gegen die Saale Bulls Halle gewonnen und den MEC vom vierten Tabellenplatz verdrängt. Die Füchse Duisburg haben eine weitere Blamage beim Tabellenletzten FASS Berlin mit einem Schlussspurt noch abwenden können. Nach acht Niederlagen in Folge gab es für die Preussen gegen die Hannover Scorpions wieder ein Erfolgrserlebnis.

Halle hatte in Tilburg einen 0:2-Rückstand nach dem ersten Drittel bis zur zweiten Pause wieder ausgeglichen. In den letzten zwanzig Spielminuten entschieden die Niederländer die Partie vor 2.200 Zuschauern mit zwei weiteren Toren von Ivy van de Heuvel und Danny Stempher.

Duisburg verspielte eine 2:0-Führung bei FASS Berlin und lag nach zwei Dritteln mit 3:4 zurück. Die Füchse verhinderten eine Blamage mit fünf Toren im Schlussabschnitt und gewannen am Ende mit 8:4. Raphael Joly traf dreifach für die Gäste.

Preussen-Trainer Len Soccio beendete die Niederlagenserie seines Teams gegen seinen ehemaligen Club, die Hannover Scorpions mit einem 3:2-Heimsieg. Die Berliner erzielten alle drei Tore innerhalb von 93 Sekunden zwischen der 27. und 28. Spielminute. Die Langenhagener konnten mit zwei Powerplaytoren nur noch auf 2:3 verkürzen.

Die Rostock Piranhas gewannen das erste Drittel bei den Moskitos Essen  durch ein Tor von Artur Lemmer mit 1:0. Im zweiten Durchgang drehten die Stechmücken dann die Partie. Christoph Ziolkowski (25.), Dominik Patocka (24./25.) trafen innerhalb von 61 Sekunden zum 3:1. Rostock kam nach zwei Toren von Tomas Kurka (27.) und Jan Michalek (32.) zum 3:3. Christoph Ziolkowski (39.) und Marcel Pfänder (46.) sorgten dann aber für den Heimerfolg der Essener.

Am Timmendorfer Strand teilten sich die heimischen Beach Boys und der ESC Wedemark Scorpions die Punkte. Nach der regulären Spielzeit stand es 4:4. Den Zusatzpunkt sicherte den Gastgebern Maximilian Spöttel nach zweieinhalb Minuten in der Overtime.

Der Herner EV nahm drei Punkte mit vom Auswärtsspiel am Pferdeturm. Die Führung der Indians durch Branislav Pohanka aus der fünften Spielminute hielt nur 31 Sekunden. Sam Verelst glich für Herne aus. Im zweiten Abschnitt legten Sören Hauptig (27.) und Aaron McLeod mit einem Doppelschlag für den HEV vor. Im Powerplay kamen die Indians durch Yannik Baier noch einmal auf 2:3 heran. Thomas Richter (50.) stellte den alten Abstand wieder her.

Hamburg besiegte Erfurt mit 7:4. Neuzugang Andre Gerartz erzielte fünf Tore! Die weiteren Hamburger Treffer schossen Thomas Zuralev und Christoph Schubert. Für Erfurt war Marcel Weise doppelt erfolgreich. Robin Sochan und David Leon Wiesnet waren die weiteren Torschützen der Thüringer.
Kommentar schreiben
Gast
14.04.2021 10:21 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (3)
21.11.2016, 18:36 Uhr
Hartmann
Fragt mal nach bei Frankie-Boy. Ist doch bekannt für seine Lieblinge und seine "Bösen"...g
Bewerten:2 

21.11.2016, 13:59 Uhr
Hallener Bulle (Gast)
@fan (Gast) war doch letztes Jahr das selbe in Essen, einige der Spieler werden einfach nicht eingesetzt obwohl sie es können. Schade um die Spieler meiner Meinung nach, bei anderen würden sie spielen.
Bewerten:3 

21.11.2016, 10:13 Uhr
fan (Gast)
Ein Gewürge in Essen, aber wenn man nur die Hälfte der Spieler einsetzt, obwohl nicht eine einzige Niete darunter ist.
Bewerten:1 


Oberliga 11.04.2021, 19:36

2. Viertelfinale Nord: Serien nach zwei Spielen beendet

Scorpions, Tilburg und Hamburg im Halbfinale

Jubel bei den Hannover Scorpions.
Jubel bei den Hannover Scorpions. Foto: SpradeTV.
Die drei Playoff-Viertelfinalserien in der Oberliga Nord sind nach zwei Spielen beendet. Die Hannover Scorpions gewannen am Sonntag mit 7:4 bei den Rostock Piranhas in Hamburg. Die Crocodiles Hamburg setzten sich mit 6:3 in Leipzig durch.
Weiterlesen
Oberliga 11.04.2021, 19:33

5. Halbfinale Süd: Selb folgt Regensburg ins Finale

Wölfe schlagen Starbulls mit 2:0

Jubel bei den Selber Wölfen.
Jubel bei den Selber Wölfen. Foto: Mario Wiedel.
Die Selber Wölfe folgen den Eisbären Regensburg ins Playoff-Finale der Oberliga Süd. Die Oberfranken gewannen das fünfte Duell gegen die Starbulls Rosenheim mit 2:0.
Weiterlesen Kommentare (3)
Oberliga 10.04.2021, 17:09

Herne zieht ins Halbfinale ein

Indians müssen auch zweite Partie absagen

Der Herner EV hat als erste Mannschaft das Halbfinale in der Oberliga Nord erreicht. Gegner Hannover muss auch das zweite Spiel nach einem positiven Corona-Testergebnis absagen. Die Partie wird erneut mit 5:0 für die Gysenberger gewertet.
Weiterlesen Kommentare (1)
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 18:30

40. Spieltag (Konferenz) (2)



NHL

Regular Season (8)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL2 24.04.2021, 00.00
Heilbronn -
Kassel



Fan-Trend


0 %

 
100 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
EC Hannover Indians

Indians verlängern... (1)
EC Bad Nauheim

Hohmann und Richar... (2)
DEL

39. Spieltag: Wild... (2)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Bad Nauheim

Mark Richardson
V


Bad Nauheim

Cason Hohmann
S


Deggendorf

Andrew Schembri
S


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 14.04.2021, 18:30


Berlin -
Nürnberg

Weitere TV-Termine

Geburtstage
29 Jahre

Kevin Gagne
V
23 Jahre

Tim Lucca Krüger
S
37 Jahre

Sebastian Wolsch
C
Weitere Geburtstage

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum