Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oberliga 22.02.2013, 23:29

Peiting sichert sich ersten Tabellenplatz

Dreikampf um zwei Playoff-Plätze

Der EC Peiting hat Deggendorf Fire vor 472 Zuschauer mit 9:4 abgefertigt und liegt mit fünf Punkten vor den Selber Wölfen uneinholbar an der Tabellenspitze. Zunächst brachten Andreas Pufal (11.) und Josh Gillam (12.) die Gastgeber innerhalb von 61 Sekunden mit 2:0 in Führung, Andrew Schembri verkürzte 13 Sekunden vor der ersten Pause für Fire. Im zweiten Abschnitt legten Andreas Pauli (30.), Andreas Pufal (32.) und Anton Saal (33.) innerhalb von 2:42 Minuten zum 5:1 nach, Robert Wittmann konnte noch vor der zweiten Pause zum 6:1-Zwischenstand erhöhen. Im Schlussdrittel konnten Daniel Möhle (41.), Brendan McLaughlin (59.) und Martin Schweiger (60.) für Fire verkürzen, Lubos Velebny (46.), Andreas Pufal (58.) und Florian Simon (60.) erzielten die weiteren Tore für die Gastgeber.

Die Selber Wölfe, die beim EHC Klostersee mit 2:5 unterlagen, haben den zweiten Tabellenplatz sicher. Zunächst brachte Eric Neumann die Wölfe in der zweiten Minute in Führung, Michael Dorr (15. und 42.), Andreas Farny (18.) und Max Kaltenhauser (28.) drehten die Partie für die Grafinger. Vor 392 Zuschauern konnte Dennis Schiener in der 46. Minute zum 4:2 verkürzen, Andreas Farny setzte in der 49. Minute dne Schlusspunkt zum 5:2.

Die Tölzer Löwen mussten sich gegen den EHC Freiburg vor 977 Zuschauern mit 1:2 geschlagen geben, belegen aber weiterhin den dritten Tabellenplatz. Konstantin Firsanov (2.) und Jeff Szwez (4.) brachten die Gäste früh mit 2:0 in Führung, Yanick Dubé konnte in der 40. Minute nur noch zum 1:2-Endstand verkürzen.

Eine 2:6-Packung kassierte der EV Regensburg bei den Mighty Dogs Schweinfurt und belegt weiterhin den vierten Tabellenplatz. Gleich vier Tore steuerte Vitali Stähle zum klaren Sieg der Mighty Dogs vor 612 Zuschauern bei (10., 18., 34. und 45.), außerdem trafen Lukas Rindos (8.) und Alex Funk (35.). Regensburg waren Petr Fical zum 1:2 in der 15. und Bogdan Selea zum 2:5 in der 39. Minute erfolgreich.

Der EV Füssen hat sich bei den Erding Gladiators mit 6:5 nach Penaltyschießen durchgesetzt und liegt nur zwei Punkte hinter Weiden und Deggendorf auf dem neunten Tabellenplatz. Im ersten Drittel brachten John Gordon (8.), Eric Nadeau (14.) und Christian Mayr (20.) die Leoparden mit 3:1 in Führung, für Erding traf Daniel Krzizok in der neunten Minute zum zwischenzeitlichen 1:1. Innerhalb von knapp drei Minuten schossen Kevin Steiger (25.), Patrice Dlugos (27.) und Daniel Krzizok (29.) die Gladiators im zweiten Abschnitt mit 4:3 in Führung, Robbie McFeeters glich in der 31. Minute zum 4:4 aus. Vor 461 Zuschauern brachte Sebastian Lachner die Gastgeber in der 39. Minute erneut in Führung, Eric Nadeau traf zwei Sekunden vor Spielende zum 5:5-Ausgleich. Peter Meier verwandelte den spielentscheidenden Penalty zum 6:5-Sieg der Gäste.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
21.07.2024 06:15 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



Oberliga 14.06.2024, 14:02

25 Vereine für neue Saison gemeldet

Zulassungsverfahren für die Oberliga

Im Rahmen des Zulassungsverfahrens für die kommende Oberliga-Saison 2024/25 haben 25 Vereine ihre verbindliche Anmeldung eingereicht.
Oberliga 27.04.2024, 09:46

6. Finale: Weiden feiert Oberliga-Meisterschaft in Mellendorf

Blue Devils gewinnen Finalserie mit 4:2

Das Meisterfoto der Blue Devils Weiden.
Das Meisterfoto der Blue Devils Weiden. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Aktualisiert Die Blue Devils Weiden haben das sechste Finale in der Best-of-Seven Serie bei den Hannover Scorpions mit 5:1 gewonnen und feiern die Meisterschaft in der Oberliga.
Oberliga 23.04.2024, 22:40

5. Finale: Weiden legt mit 5:1-Heimsieg wieder vor

Zwei Matchpucks für die Blue Devils

Spielszene Weiden gegen Scorpions.
Spielszene Weiden gegen Scorpions. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Blue Devils haben nach zuletzt zwei Niederlagen das fünfte Spiel in der Best-of-Seven Finalserie gegen die Hannover Scorpions mit 5:1 gewonnen und sich zwei Matchpucks in der Serie erspielt.
Anzeige

Tippspiel
DEL 20.09.2024, 19.30

Frankfurt
-:-
Nürnberg

Wer gewinnt?

 
 

 80 %
 
 
20 % 

Spiel anzeigen


 80 %
 
 
20 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
Selber Wölfe

Jordan Knackstedt ... (1)
EC Hannover Indians

Hannover verpflich... (1)
DEL

DEL veröffentlicht... (4)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Riessersee

TJ Fergus
V


Selb

Marco Pfleger
S


Regensburg

Ryon Moser
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL2 13.09.2024, 19:30



Krefeld
-:-
Selb

Weitere TV-Termine

Anzeige

Anzeige