Anmelden

Weltmeisterschaft 2016 08.05.2016, 17:27

Deutsche Mannschaft unterliegt auch Finnland

1:5 im zweiten WM-Spiel

Finnlands Mikko Koivu vor dem deutschen Tor.
Finnlands Mikko Koivu vor dem deutschen Tor. Foto: Nieleck.
Die deutsche Mannschaft hat auch das zweite Spiel im Rahmen der Eishockey Weltmeisterschaft in St. Petersburg verloren. Gegen Finnland gab es am Sonntagnachmittag ein 1:5. Das einzige Tor der Deutschen erzielte Brooks Macek (39.) im Powerplay kurz vor der zweiten Pause. Der Neu-Münchener traf per Direktabnahme im Powerplay.

Bundestrainer Marco Sturm hatte am Morgen nicht nur Dominik Kahun und Gerrit Fauser lizenziert, sondern das Duo auch gleich gemeinsam in einer Reihe mit Marcel Goc aufgeboten. Sowohl Fauser als auch Kahun feierten damit ihr WM-Debüt. Jerome Flaake und Marcel Noebels blieb diesmal die Zuschauerrolle. In der Verteidigung rückte Torsten Ankert ins Team. Timo Pielmeier startete wie schon am Vortag gegen Frankreich zwischen den Pfosten. 

Der Großteil des Publikums in der stimmungsvollen Yubileiny Arena war in den Farben blau und weiß gehüllt. Getragen von den eigenen Fans fanden die Finnen besser ins Spiel. Finnland nutzte zwei Überzahlsituationen, um im ersten Durchgang durch Patrik Laine (7.) und Leo Komarov (10.) mit 2:0 in Führung zu gehen. Kurz vor der ersten Pause verzogen Christian Ehrhoff und Philip Gogulla auf Seiten der Deutschen nur knapp.

Im zweiten Abschnitt wurde die deutsche Auswahl zwar mutiger und hatte durch Marcel Gocs abgefälschten Schuss eine gute Möglichkeit auf den Anschlusstreffer, stattdessen aber markierte Sebastian Aho per Schlagschuss nach einem Konter das 3:0 für die Finnen. Ein schnell vorgetragener Angriff des zweimaligen Weltmeisters bedeutete später das 0:4 (Torschütze: Jarno Koskiranta) aus Sicht der Nationalmannschaft.

Im letzten Abschnitt probierte das Team von Marco Sturm noch einmal alles - insbesondere bei weiteren Überzahlsituationen - um am Ergebnis etwas zu ändern, fand aber die kompakt stehenden Finnen wenige Mittel. Das 1:5-Endergebnis aus Deutscher Sicht besiegelte Laine mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend drei Sekunden vor Ende der Partie.


Im Anschluss an das morgige Training hat Sturm seiner Mannschaft bis zum Abend freigegeben.  Am Dienstag (15.15 Uhr, live auf SPORT1) wartet dann die Slowakei als Gegner.  

Kommentar schreiben
Gast
14.06.2021 01:04 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (29)
09.05.2016, 23:24 Uhr
Schnate (Gast)
mir würde es 100x besser gefallen würden da Spieler wie Ziegler, Tiffels und co auf dem Eis stehen die Hungrig sind die weiter erfahrungen sammeln dadurch als so Spieler wie Reul, Kink und was wess ich was da noch alles rumläuft. lieber die Jugnen ran lassen und mit diesen untergehen als wie mit die...
Weiterlesen Bewerten:2 

09.05.2016, 19:03 Uhr
Diddl
Ich finde es auch schade das man gerade bei dieser Weltmeisterschaft nicht auf sehr viele junge Spieler zurückgegriffen hat. Man kann doch nicht absteigen und hätte doch alle ins kalte wasser schmeissen können. Mit den NHL-Spieler ist es doch auch nicht besser. Das wär doch ein Schritt nach vorne, a...
Weiterlesen Bewerten:0 

09.05.2016, 17:51 Uhr
Bua (Gast)
Eventuell wären auch Anreize zur Entlohnung für die "Ausbildungsvereine" mal ein Thema...Bisher ist es doch immer so das die wirklich guten Youngster sofort bei irgendwelchen Großen unter Vertrag stehen und garnicht mehr bei den Herren des jeweiligen Vereins spielen...und was bekommt der V...
Weiterlesen Bewerten:2 

09.05.2016, 16:18 Uhr
Jessas
Zur Situation im Nachwuchs und dessen Chancen in der DEL zu spielen gibt es sicher Beispiele wie Dominic Kahun der eine sehr gute Saison gespielt hat und auch in Über und Unterzahl permanent und wirkungsvoll zum Einsatz kam. Aber auch der wurde erst für das zweite Spiel nachnominiert, so groß schein...
Weiterlesen Bewerten:6 

09.05.2016, 14:00 Uhr
Seppl (Gast)
Coaching in Deutschland ist schrecklich. DEL möchte gern NHL, DEL2 möchte gern DEL, Ober(bier)liga und DNL Trainer (Besserwisser)Einstellung. Es gibt genug Ausreden aber der Hauptgrund ist Coaching.
Bewerten:4 

Weitere 24 Kommentare anzeigen
Weltmeisterschaft 2016 23.05.2016, 11:45

Rangliste: Kanada vor Russland und Finnland

Deutschland verbessert sich auf den zehnten Rang

Marco Sturm verbesserte sich mit seinem Team auf den zehnten Rang.
Marco Sturm verbesserte sich mit seinem Team auf den zehnten Rang. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die deutsche Nationalmannschaft hat sich durch das Erreichen des Viertelfinales bei der Eishockey Weltmeisterschaft in Russland auf den zehnten Platz der IIHF-Weltrangliste verbessert und schaffte mit drei Plätzen den größten Sprung aller Teams. Weltranglistenerster bleibt Titelverteidiger Kanada vor Russland und Finnland, das die USA verdrängen konnte.
Weltmeisterschaft 2016 22.05.2016, 21:56

Kanada verteidigt WM-Titel in Russland

Gastgeber holen Bronze mit Kantersieg

Kanadas Connor McDavid bejubelt das 1:0.
Kanadas Connor McDavid bejubelt das 1:0. Foto: imago/Bildbyran.
Kanada hat seinen Titel bei der Eishockey Weltmeisterschaft in Russland verteidigt. Im Finale gewannen die Nordamerikaner mit 2:0 gegen Finnland. Für Kanada war es der 26. Titelgewinn bei einer WM. Russland holte Bronze mit einem 7:2 gegen die USA. Als bester Spieler des Turniers wurde Finnlands Patrik Laine ausgezeichnet.
Weltmeisterschaft 2016 21.05.2016, 21:49

Finnland und Kanada erreichen Finale

Gastgeber Russland spielt gegen die USA um Bronze

Finnland steht im Finale der Eishockey Weltmeisterschaft in Russland.
Finnland steht im Finale der Eishockey Weltmeisterschaft in Russland. Foto: Nieleck.
Aktualisiert Finnland hat am Samstagnachmittag als erste Mannschaft das Finale der Eishockey Weltmeisterschaft in Russland erreicht. Die Skandinavier setzten sich gegen die Gastgeber mit 3:1 durch. Am Abend gewann Kanada das nordamerikanische Duell gegen die USA mit 4:3.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

1. Halbinale (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 16.06.2021, 02.00
Tampa Bay -
New York

Wer gewinnt?

 
 

 83 %
 
 
17 % 

Spiel anzeigen


 83 %
 
 
17 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
Löwen Frankfurt

Tomas Sykora wechs... (1)
Krefeld Pinguine

Pinguine verpflich... (1)
EHC Freiburg

Saakyan wechselt n... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Herford

Ruslam Begovs
S


Iserlohn

Eugen Alanov
S


Halle

Artur Tegkaev
S


Weitere Transfers


Geburtstage
37 Jahre

Matt McKnight
S
Weitere Geburtstage