Anmelden

Weltmeisterschaft 2016 16.05.2016, 21:46

Deutschland feiert vierten WM-Sieg

4:2 gegen Ungarn sichert den dritten Platz

Marcus Kink vor dem Tor der Ungarn.
Marcus Kink vor dem Tor der Ungarn. Foto: Nieleck.
Deutschland hat die WM-Vorrunde auf dem dritten Platz abgeschlossen. Gegen Ungarn feierte die deutsche Auswahl am Montagabend den vierten Sieg im siebten Spiel. Das DEB-Team wartet nun auf seinen Gegner im Viertelfinale. Die Entscheidung darüber fällt am Dienstag in der WM-Gruppe A. Dann steht auch der Austragungsort fest.

Für den bereits abgereisten Verteidiger Torsten Ankert konnte Sturm wieder auf Constantin Braun setzen. Der Berliner, der noch am Vortag gegen das Team USA ausgesetzt hatte, gab dem Coach am Nachmittag grünes Licht für einen Einsatz.

Erwartungsgemäß hatten sich auch die durchaus frech auftretenden Ungarn offenbar einiges vorgenommen. Sie machten die Räume geschickt eng und versuchten so, das deutsche Team von der eigenen Zone fernzuhalten. Ausgerechnet der langjährige Deutschland-Legionär Istvan Sofron (ehemals Krefeld) nutzte eine Unsicherheit in der Abwehr und markierte so die Führung für den Aufsteiger. Auf der Gegenseite scheiterten Dominik Kahun und Felix Schütz aussichtsreich.

Im zweiten Abschnitt zog die Nationalmannschaft spürbar das Tempo an und beschäftigte die Ungarn in deren Hintermannschaft durchgehend. Patrick Hager schaffte im Powerplay das 1:1, das von einem eigenen Mitspieler ins Tor gelenkt wurde. Zuvor wurden Jerome Flaake, Philip Gogulla und Brooks Macek jeweils knapp zweiter Sieger.

Der Schlussdurchgang startete dann nach Maß für die deutsche Auswahl. Denis Reul setzte einen satten Schlagschuss in die Maschen und sorgte so für die erstmalige Führung der deutschen Auswahl. Die Freude darüber währte jedoch nicht lang. Kevin Wehrs konnte für Ungarn zum 2:2 ausgleichen. In einer im weiteren Verlauf hart umkämpften Partie konnte Constantin Braun in der 58.Spielminute mit einem Schuss von der blauen Linie den Siegtreffer erzielen. Marcel Goc besiegelte den 4:2-Endstand mit seinem Empty-Net-Treffer 33 Sekunden vor Ende der Partie.

Für die Nationalmannschaft beginnt jetzt das Warten auf den Gegner am kommenden Donnerstag. Erst am morgigen Dienstag, am letzten Turniertag, entscheidet sich in der Gruppe A, wann und wo das Team von Marco Sturm gegen welchen Gegner antritt.
Kommentar schreiben
Gast
14.04.2021 10:38 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (2)
17.05.2016, 08:53 Uhr
benj (Gast)
Ein Sieg für selbstvertrauen ich sehe deutschland als Weltmeister im diesen Jahr
Bewerten:0 

16.05.2016, 22:19 Uhr
*Puckfreund*
Ein Arbeitssieg nicht mehr und auch nicht weniger. Aber eine tolle WM insgesamt, nach 5 Jahren so glaube ich, wieder mal im Viertelfinale zu sein ist schon eine sehr gute Leistung. Was mich zudem sehr überrascht ist, das auch die DEL Spieler zu überzeugen wissen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten so...
Weiterlesen Bewerten:17 


Weltmeisterschaft 2016 23.05.2016, 11:45

Rangliste: Kanada vor Russland und Finnland

Deutschland verbessert sich auf den zehnten Rang

Marco Sturm verbesserte sich mit seinem Team auf den zehnten Rang.
Marco Sturm verbesserte sich mit seinem Team auf den zehnten Rang. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die deutsche Nationalmannschaft hat sich durch das Erreichen des Viertelfinales bei der Eishockey Weltmeisterschaft in Russland auf den zehnten Platz der IIHF-Weltrangliste verbessert und schaffte mit drei Plätzen den größten Sprung aller Teams. Weltranglistenerster bleibt Titelverteidiger Kanada vor Russland und Finnland, das die USA verdrängen konnte.
Weiterlesen
Weltmeisterschaft 2016 22.05.2016, 21:56

Kanada verteidigt WM-Titel in Russland

Gastgeber holen Bronze mit Kantersieg

Kanadas Connor McDavid bejubelt das 1:0.
Kanadas Connor McDavid bejubelt das 1:0. Foto: imago/Bildbyran.
Kanada hat seinen Titel bei der Eishockey Weltmeisterschaft in Russland verteidigt. Im Finale gewannen die Nordamerikaner mit 2:0 gegen Finnland. Für Kanada war es der 26. Titelgewinn bei einer WM. Russland holte Bronze mit einem 7:2 gegen die USA. Als bester Spieler des Turniers wurde Finnlands Patrik Laine ausgezeichnet.
Weiterlesen
Weltmeisterschaft 2016 21.05.2016, 21:49

Finnland und Kanada erreichen Finale

Gastgeber Russland spielt gegen die USA um Bronze

Finnland steht im Finale der Eishockey Weltmeisterschaft in Russland.
Finnland steht im Finale der Eishockey Weltmeisterschaft in Russland. Foto: Nieleck.
Aktualisiert Finnland hat am Samstagnachmittag als erste Mannschaft das Finale der Eishockey Weltmeisterschaft in Russland erreicht. Die Skandinavier setzten sich gegen die Gastgeber mit 3:1 durch. Am Abend gewann Kanada das nordamerikanische Duell gegen die USA mit 4:3.
Weiterlesen Kommentare (1)
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 18:30

40. Spieltag (Konferenz) (2)



NHL

Regular Season (8)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL 16.04.2021, 19.30
München -
Iserlohn



Fan-Trend


87 %
 
 
13 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
EC Hannover Indians

Indians verlängern... (1)
EC Bad Nauheim

Hohmann und Richar... (2)
DEL

39. Spieltag: Wild... (2)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Bad Nauheim

Mark Richardson
V


Bad Nauheim

Cason Hohmann
S


Deggendorf

Andrew Schembri
S


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 14.04.2021, 18:30


Berlin -
Nürnberg

Weitere TV-Termine

Geburtstage
29 Jahre

Kevin Gagne
V
23 Jahre

Tim Lucca Krüger
S
37 Jahre

Sebastian Wolsch
C
Weitere Geburtstage

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum