Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Weltmeisterschaft 2017 08.05.2017, 18:37

Deutschland verliert auch gegen Russland

Tobias Rieder verletzt - Kanada schlägt Weißrussland

Deutschlands Felix Schütz gegen Vladimir Tkachyov.
Deutschlands Felix Schütz gegen Vladimir Tkachyov. Foto: Mathias M. Lehmann.


Im dritten WM-Spiel gegen Russland gab es für die deutsche Nationalmannschaft die zweite Niederlage im Turnier. Die DEB-Auswahl verlor gegen Russland vor 18.734 Zuschauern in der erneut ausverkauften Lanxess Arena in Köln mit 3:6. In Paris wurde Kanada seiner Favoritenrolle gegen Weißrussland gerecht und setzte sich mit 6:0 durch.

Vadim Shipachyov brachte Russland nach nur 64 Sekunden früh in Führung und sorgte erstmals für Jubel unter den vielen russischen Fans. In der 14. Spielminute kassierte Patrick Hager eine Matchstrafe für "Slew-footing". Die Russen nutzten die fünfminütige Überzahlsituation zu zwei weiteren Toren. Erneut Vadim Shipachyov (18.) und Sergei Plotnikov (19.) sorgten bis zur ersten Pause für eine 3:0-Führung der Russen.

Tobias Rieder schied im ersten Drittel verletzt aus und wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Im zweiten Abschnitt erhöhten Nikita Gusev (32.) und Nikita Kucherov (36.) auf 5:0. Im Schlussdurchgang brachten Brooks Macek (46.) und Philip Gogulla (52.) das DEB-Team auf 2:5 heran. Mit seinem zweiten Tor machte Nikita Kucherov das halbe Dutzend für Russland voll. Den Schlusspunkt setzten die Deutschen mit dem 3:6 durch Frederik Tiffels.
Für Kanada trafen Brayden Point (6./55.), Nate MacKinnon (25./36.), Jeff Skinner (48.) und Claude Giroux (51.) gegen Weißrussland. Torhüter Calvin Pickard blieb ohne Gegentor.

Kommentar schreiben
Gast
21.07.2019 02:50 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (10)
El_Peregrino
09.05.2017, 12:14 Uhr
Bisher ein gutes Turnier der Nationalmannschaft. Ein super Greis gegen die USA. 35 starke Minuten gegen die Schweden. Und das dritte Drititel gegen die Russen gibt Zuversicht für den Rest der WM. Schade, dass Rieder ausfällt. Aber auch ohne Draisaitl und Kühnhackl ist Viertelfinale drin. Fre...
▸ Weiterlesen Bewerten:1 

Preussenadler
09.05.2017, 11:17 Uhr
@Strandjunge: Schwierig, wenn nicht gar unmöglich. 😂
Bewerten:0 

Andreas Linde
09.05.2017, 09:50 Uhr
Nationalmannschaft hat bislang guten Job gemacht!!! Bitte hört auf zu nörgeln und zu jammern, seid froh solche Spiele zu sehen und freut euch auf Spitzeneishockey. Es ist noch gar nicht so lange her, da hat Deutschland im ganzen Turnier gesamt vier Tore geschossen und das Überzahlspiel funkt...
▸ Weiterlesen Bewerten:7 

Strandjunge
09.05.2017, 09:39 Uhr
Könnte mir einer mal bitte die Aussage von Herrn (oder Frau) Rößler, s.u., übersetzen?
Bewerten:1 

Brhv
09.05.2017, 07:05 Uhr
Es waren bis jetzt USA, Schweden und Russland, wer hätte im Vorfeld damit gerechnet das wir eines dieser Spile gewinnen ? Jetzt kommen die Gegner auf Augenhöhe, jetzt muß unsere Mannschaft zeigen was in Ihr steckt, jetzt geht die Weltmeisterschaft ( Heim-WM) los.
Bewerten:3 

▸ Weitere 5 Kommentare anzeigen
Weltmeisterschaft 2017 22.05.2017, 00:22

Dennis Seidenberg ins All-Star Team gewählt

Vasilevski bester Torwart - Nylander, Panarin und MacKinnon im Sturm


Dennis Seidenberg.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Dennis Seidenberg wurde bei der Eishockey Weltmeisterschaft zusammen mit Colton Parayko als beste Verteidiger ins All-Star Team gewählt. Bester Torwart wurde Russlands Andrei Vasilevski. Als beste Stürmer wurden Schwedens William Nylaner, Russlands Artemi Panarin und Kanadas Nate MacKinnon ausgezeichnet.
▸ Kommentare (1)

Weltmeisterschaft 2017 22.05.2017, 00:09

Schweden entthront Kanada als Weltmeister

Tre Kronor gewinnen Krimi nach Penaltyschießen


Das Siegerfoto der Schweden. Foto: EISHOCKEY.INFO.


Schweden ist neuer Weltmeister! Die Tre Kronor entthronten Kanada in Köln mit einem 2:1-Sieg nach Penaltyschießen. In der regulären Spielzeit hatte Victor Hedman die Schweden in Unterzahl in der 39. Spielminute in Führung geschossen. Nach dem erneuten Seitenwechsel glich Ryan O Reilly (42.) im Powerplay für Kanada wieder aus. Weitere Tore blieben aus. Die Entscheidung musste im Penaltyschießen erfolgen.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (3)

Weltmeisterschaft 2017 21.05.2017, 19:52

Bronze für Russland

Finnen verlieren kleines Finale in Köln


Torchance für Russlands Nikita Kucherov. Foto: Mathias M. Lehmann.


Russland hat am Sonntagnachmittag das kleine Finale bei der Eishockey Weltmeisterschaft in Köln gewonnen. Die Russen führten nach Toren von Nikita Gusev (7./28.), Vladimir Tkachyov (22.) und Bogdan Kiselvich (29.) mit 4:0. Mikko Rantanen (40.), Mikko Lehtonen (42.) und Veli-Matti Savinainen (46.) brachten die Finnen auf 3:4 heran. Nikita Kucherov (49.) schoss das letzte Tor des Spiels zum 5:3 für die Russen.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)

Tippspiel: Wer gewinnt?
Augsburger Panther
-
EHC Red Bull München



Fan-Trend anzeigen


45 %
 
 
55 %

Heilbronner Falken
-
Eispiraten Crimmitschau



Fan-Trend anzeigen


68 %
 
 
32 %

Vancouver Canucks
-
Edmonton Oilers



Fan-Trend anzeigen


18 %
 
 
82 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
ERC Ingolstadt

Colin Smith ersetz... (1)
Füchse Duisburg

Sam Verelst kehrt ... (2)
Tölzer Löwen

Marco Pfleger kehr... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

EV Füssen

Lubos Velebny
V


Selber Wölfe

Richard Gelke
S


Tölzer Löwen

Marco Pfleger
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by MagentaSport
DEL 13.09.2019, 19:30

-

▸ Weitere TV-Termine

teileshop.de

Umfrage

Welche deutschen Mannschaften erreichen das CHL-Achtelfinale?







München








Augsburg








Mannheim








München und Augsburg








Mannheim und Augsburg








Mannheim und München








Alle drei Mannschaften








Weiß nicht




▸ Ergebnis