Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weltmeisterschaft 2017 06.05.2017, 22:56

Erste Niederlage für Deutschland

Franzosen verlieren zum Auftakt gegen Norwegen

Deutschland Ehliz gegen Schwedens Edler.
Deutschland Ehliz gegen Schwedens Edler. Foto: Mathias M. Lehmann.
Die deutsche Auswahl hat ihr erstes Spiel bei der Eishockey Weltmeisterschaft verloren. Am Samstagabend unterlag das DEB-Team Schweden in Köln vor 18.673 Zuschauern in der erneut ausverkauften Lanxess Arena mit 2:7. In Paris verloren die Franzosen ihr Auftaktspiel gegen Norwegen vor 7.893 Zuschauern mit 2:3.

Oliver Ekman-Larsson brachte die Schweden in der siebten Spielminute in Führung. Patrick Hager gelang in der 17. Spielminute der Ausgleichstreffer zum 1:1, dem Pausenstand nach dem ersten Drittel. Zu Beginn des zweiten Dirttels musste Moritz Müller bereits nach sieben Sekunden auf die Strafbank. Die Schweden nutzten die Überzahl zum zweiten Tor durch Victor Rask (21.). Die nächsten Strafen kassierten die Schweden und Deutschland nutzte diesmal die Überzahlsituationen zum 2:2 durch Phillip Gogulla (26.). In den Schlussminuten des zweiten Drittels sorgten Linus Omark (36.) und Jonas Brodin (40.) erstmals für eine Zwei-Tore-Führung der Schweden. Im Schlussabschnitt blieb eine Aufholjagd der Gastgeber aus. Stattdessen bauten die Schweden die Führung durch Tore von Gabriel Landeskog (50.) und William Nylander (51./52.) auf 7:2 aus. Für DEB-Goalie Thomas Greiss kam in der Schlussphase Danny aus den Birken zwischen die Pfosten und hielt sein Tor bis zum Spielende sauber.

In Paris gab es Tore erst ab dem zweiten Drittel. Ken Andre Olimb (26.) und Patrick Thoresen (30.) hatten für die Norweger zum 2:0 getroffen. Stephane de Costa (39.) markierte kurz vor dem erneuten Seitenwechsel den Anschlusstreffer für Frankreich. Patrick Thoresen (50.) erhöhte mit seinem zweiten Treffer am Abend auf 3:1. Nur zehn Sekunden später erzielte auch Stephane de Costa (50.) sein zweites Tor und sorgte für eine spannende Schlussphase, in der die Norweger den knappen Vorsprung über die Zeit bringen konnten.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
16.07.2024 04:55 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (8)
07.05.2017, 12:23 Uhr
Der Meister
Gegen Schweden kann man verlieren, gegen Russland auch. Der Dreier gegen die USA könnte viel Wert sein, zumal auch nicht unbedingt erwartet. Entscheidend werden die Spiele gegen die Slowakei und gegen Lettland denke ich. Dänemark und Italien sollten zu schlagen sein und das Viertelfinale machbar sei...
Weiterlesen Bewerten:10 

07.05.2017, 11:41 Uhr
woody68 (Gast)
Ich würde sagen, unsere Mannschaft ist nach der Leistung unter Wert geschlagen worden.
Bewerten:5 

07.05.2017, 11:33 Uhr
Pavel (Gast)
..das liegt wohl nicht nur an den NHL Cracks ;-)
Bewerten:1 

07.05.2017, 11:24 Uhr
Ächtermünchner (Gast)
Super Leistung unserer Jungs - das Ende vom zweiten Drittel war leider auch das Ende der Sensation. Unglaublich starke Schweden - Deutschland war sicher besser, als es das Endergebnis vermuten lässt. Aber gegen so eine Topmannschaft darf man verlieren. Trotzdem hab ich ein gutes Gefühl - diesmal rei...
Weiterlesen Bewerten:4 

07.05.2017, 11:06 Uhr
Preussenadler
Nun ja, so etwas unter die Räder gekommen fühlte man sich am gestrigen Abend. Dabei waren die ersten 35 Minuten von unseren Jung's richtig gut mitgespielt. Der Treffer zum 4:2 für Schweden drei Sekunden vor der Drittelpause kam dann zur völligen Unzeit. Was mir allerdings ganz positiv in Eri...
Weiterlesen Bewerten:4 

Weitere 3 Kommentare anzeigen


Weltmeisterschaft 2017 22.05.2017, 00:22

Dennis Seidenberg ins All-Star Team gewählt

Vasilevski bester Torwart - Nylander, Panarin und MacKinnon im Sturm

Dennis Seidenberg.
Dennis Seidenberg.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Dennis Seidenberg wurde bei der Eishockey Weltmeisterschaft zusammen mit Colton Parayko als beste Verteidiger ins All-Star Team gewählt. Bester Torwart wurde Russlands Andrei Vasilevski. Als beste Stürmer wurden Schwedens William Nylaner, Russlands Artemi Panarin und Kanadas Nate MacKinnon ausgezeichnet.
Weltmeisterschaft 2017 22.05.2017, 00:09

Schweden entthront Kanada als Weltmeister

Tre Kronor gewinnen Krimi nach Penaltyschießen

Das Siegerfoto der Schweden.
Das Siegerfoto der Schweden. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Schweden ist neuer Weltmeister! Die Tre Kronor entthronten Kanada in Köln mit einem 2:1-Sieg nach Penaltyschießen. In der regulären Spielzeit hatte Victor Hedman die Schweden in Unterzahl in der 39. Spielminute in Führung geschossen. Nach dem erneuten Seitenwechsel glich Ryan O Reilly (42.) im Powerplay für Kanada wieder aus. Weitere Tore blieben aus. Die Entscheidung musste im Penaltyschießen erfolgen.
Weltmeisterschaft 2017 21.05.2017, 19:52

Bronze für Russland

Finnen verlieren kleines Finale in Köln

Torchance für Russlands Nikita Kucherov.
Torchance für Russlands Nikita Kucherov. Foto: Mathias M. Lehmann.
Russland hat am Sonntagnachmittag das kleine Finale bei der Eishockey Weltmeisterschaft in Köln gewonnen. Die Russen führten nach Toren von Nikita Gusev (7./28.), Vladimir Tkachyov (22.) und Bogdan Kiselvich (29.) mit 4:0. Mikko Rantanen (40.), Mikko Lehtonen (42.) und Veli-Matti Savinainen (46.) brachten die Finnen auf 3:4 heran. Nikita Kucherov (49.) schoss das letzte Tor des Spiels zum 5:3 für die Russen.
Anzeige

Tippspiel
DEL 22.09.2024, 14.00

Frankfurt
-:-
München

Wer gewinnt?

 
 

 50 %
 
 
50 % 

Spiel anzeigen


 50 %
 
 
50 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
Selber Wölfe

Jordan Knackstedt ... (1)
EC Hannover Indians

Hannover verpflich... (1)
DEL

DEL veröffentlicht... (4)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Duisburg

David Lebek
S


München

Adam Brooks
S


Dresden

Marvin Berbner
T


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL2 13.09.2024, 19:30



Krefeld
-:-
Selb

Weitere TV-Termine

Geburtstage
30 Jahre

Jan Pavlu
V
20 Jahre

Michael Reich
V
22 Jahre

Lucas Böttcher
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige