Anmelden

Anzeige
Anzeige
Weltmeisterschaft 2017 18.05.2017, 18:30

Finnland und Russland erreichen das Halbfinale

USA und Tschechien scheitern in Viertelfinale

Der US-Amerikaner Jakub Trouba gegen Finnlands Miko Rantanen
Der US-Amerikaner Jakub Trouba gegen Finnlands Miko Rantanen Foto: EISHOCKEY.INFO.
Russland und Finnland haben am Donnerstagnachmittag die ersten beiden Viertelfinalspiele bei der Eishockey Weltmeisterschaft gewonnen und haben das Halbfinale in Köln erreicht. Finnland gewann mit 2:0 gegen die USA, Russland setzte sich in Paris mit 3:0 gegen Tschechien durch. Am Abend werden zwischen anderen beiden Halbfinalisten in den Spielen Schweiz gegen Schweden und Kanada gegen Deutschland ermittelt.

Finnland nutzte eine Übersituation zum Führungstreffer zu Beginn des zweiten Drittels. Mikko Rantanen konnte Jimmy Howard im Tor der USA erstmals überwinden. Im Schlussabschnitt nutzten die Finnen einen Konter, um auf 2:0 zu erhöhen. Joonas Kemppainen traf im Zusammenspiel mit Juhamatti Aaltonen (47.).

In Paris gewannen die Russen das erste Drittel durch Tore von Dmitri Orlov (9.) und Nikita Kucherov (14.) mit 2:0. Nach einem torlosen zweiten Drittel traf Artemi Panarin (54.) noch zum 3:0 in der Schlussphase der Partie.
Kommentar schreiben
Gast
27.01.2022 22:04 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (3)
19.05.2017, 09:32 Uhr
BlackHawk
Merkwürdige Frage, HEV (Gast). Der Play-off-Baum steht vorher fest...
Bewerten:3 

19.05.2017, 08:58 Uhr
Heinz Strack
Die Halbfinals werden nicht gesetzt, sondern ausgespielt ! Natürlich war Russland Favorit gegen die USA, aber nicht immer gewinnt der Favorit auch.
Bewerten:1 

19.05.2017, 00:31 Uhr
HEV (Gast)
Nach welcher Logik sind eigentlich die Halbfinals zusammengesetzt? Das eine Halbfinale wäre doch das erwartete Finale gewesen, oder?
Bewerten:0 


Weltmeisterschaft 2017 22.05.2017, 00:22

Dennis Seidenberg ins All-Star Team gewählt

Vasilevski bester Torwart - Nylander, Panarin und MacKinnon im Sturm

Dennis Seidenberg.
Dennis Seidenberg.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Dennis Seidenberg wurde bei der Eishockey Weltmeisterschaft zusammen mit Colton Parayko als beste Verteidiger ins All-Star Team gewählt. Bester Torwart wurde Russlands Andrei Vasilevski. Als beste Stürmer wurden Schwedens William Nylaner, Russlands Artemi Panarin und Kanadas Nate MacKinnon ausgezeichnet.
Weltmeisterschaft 2017 22.05.2017, 00:09

Schweden entthront Kanada als Weltmeister

Tre Kronor gewinnen Krimi nach Penaltyschießen

Das Siegerfoto der Schweden.
Das Siegerfoto der Schweden. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Schweden ist neuer Weltmeister! Die Tre Kronor entthronten Kanada in Köln mit einem 2:1-Sieg nach Penaltyschießen. In der regulären Spielzeit hatte Victor Hedman die Schweden in Unterzahl in der 39. Spielminute in Führung geschossen. Nach dem erneuten Seitenwechsel glich Ryan O Reilly (42.) im Powerplay für Kanada wieder aus. Weitere Tore blieben aus. Die Entscheidung musste im Penaltyschießen erfolgen.
Weltmeisterschaft 2017 21.05.2017, 19:52

Bronze für Russland

Finnen verlieren kleines Finale in Köln

Torchance für Russlands Nikita Kucherov.
Torchance für Russlands Nikita Kucherov. Foto: Mathias M. Lehmann.
Russland hat am Sonntagnachmittag das kleine Finale bei der Eishockey Weltmeisterschaft in Köln gewonnen. Die Russen führten nach Toren von Nikita Gusev (7./28.), Vladimir Tkachyov (22.) und Bogdan Kiselvich (29.) mit 4:0. Mikko Rantanen (40.), Mikko Lehtonen (42.) und Veli-Matti Savinainen (46.) brachten die Finnen auf 3:4 heran. Nikita Kucherov (49.) schoss das letzte Tor des Spiels zum 5:3 für die Russen.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

DEL

47. Spieltag (1)



NHL

Regular Season (5)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
OL 28.01.2022, 20.00
Hannover -
Halle

Wer gewinnt?

 
 

 58 %
 
 
42 % 

Spiel anzeigen


 58 %
 
 
42 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
EISHOCKEY.INFO

Fred Carroll ist t... (5)
DEL

Clubs fordern Aufh... (14)
Olympische Spiele 2022

Finaler Kader für ... (6)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Kaufbeuren

Mikko Lehtonen
S


Rosenheim

Brett Schaefer
S


Selb

Leon Lilik
V


Weitere Transfers


TV-Tipp
DEL 28.01.2022, 19:30


Nürnberg -
Mannheim

Weitere TV-Termine

Geburtstage
25 Jahre

Jonas Wolter
S
23 Jahre

Louis Busch
T
Weitere Geburtstage