Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weltmeisterschaft 2014 22.05.2014, 19:53

Russland und Schweden spielen um Finaleinzug

USA und Kanada scheitern im Viertelfinale

Russland steht nach einem 3:0-Sieg gegen Frankreich in der Runde der letzten vier und spielt mit Titelverteidiger Schweden um den Finaleinzug. Schweden hat sich gegen Gastgeber Weißrussland mit 3:2-Toren durchgesetzt. Gescheitert sind beide nordamerikanischen Teams. Die USA musste sich Tschechien mit 3:4 geschlagen geben, Kanada unterlag Finnland mit 2:3.

Bereits in der fünften Spielminute war Artem Anisimov für Russland im Spiel gegen Frankreich zur Führung zur Stelle. Frankreich kam erst in Rückstand zu ersten Chancen, die aber allesamt von Sergei Bobrovsky zunichte gemacht wurden. Auch sein Gegenüber, der ehemalige Mannheimer Schlussmann Cristobal Huet erwischte einen guten Tag und hielt sein Team im Spiel. Auch zu Beginn des zweiten Drittels musste der Schlussmann der Equipe Tricolore hinter sich greifen, als Evgeni Malkin in Überzahl auf 2:0 erhöhte. Für den Schlusspunkt sorgte Alexander Kutusov in der 48. Minute zum 3:0-Endstand.

Die USA ist gegen Tschechien im Viertelfinale der WM gescheitert. Der zweimalige Weltmeister unterlag mit 3:4-Toren. Im ersten Abschnitt egalisierten sich beide Teams weitgehend, nach Toren von Brock Nelson (7.) und Tomas Rolinek (10.) ging es mit 1:1 in die erste Pause. Im zweiten Drittel schossen Tomas Hertl (27.), Roman Cervenka (29.) und Ondrej Nemec (37.) die Tschechen mit 4:1 in Führung und sorgten für die Vorentscheidung. Tyler Johnson konnte in der Schlussphase mit einem Doppelschlag innerhalb von 13 Sekunden (59. und 60.) noch zum 3:4-Endstand verkürzen.

Nach den USA ist auch Kanada im Viertelfinale gescheitert. Die Ahornblätter unterlagen Finnland mit 2:3-Toren. In der siebten Minute nutzte Olli Palola die erste Überzahl Finnlands zur Führung, Kyle Turris (26.) und Mark Scheifele (33.) drehten die Partie im zweiten Drittel. Einen Blitzstart erwischten die Suomi im Schlussdrittel und kamen nach 28 Sekunden durch Jusso Hietanen zum Ausgleich, Iiro Pakarinen traf in der 57. Minute zum Sieg der Finnen. Bestnoten verdiente sich Schlussmann Pekka Rinne, der mit 38 Torschüssen der Kanadier nur zweimal bezwungen wurde.

Schweden hat das Viererfeld im Halbfinale komplettiert. Gegen Weißrussland setzte sich der Titelverteidiger mit 3:2-Toren durch und trifft in der Vorschlussrunde auf Rekordweltmeister Russland. Mit der zweiten Überzahl erzielte Nicklas Danielsson in der 14. Minute die Führung der Tre Kronors, Geoff Platt (26.) und Alexei Yefimenko (35.) trafen im zweiten Abschnitt zum zwischenzeitlichen 2:1 der Gastgeber. Eine weitere Üerzahlgelegenheit nutzte Jimmie Ericsson in der 38. Spielminute zum 2:2. Im Schlussdrittel hatten die Weißrussen in der 53. Minute die große Chance erneut in Führung zu gehen, aber Alexei Kalushny scheiterte mit einem Penalty. Beinahe im Gegenzug sorgte Mattias Ekholm dann für den schwedischen Sieg (54.).
Kommentar schreiben
Gast
27.06.2022 19:04 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (2)
23.05.2014, 10:06 Uhr
Hartmann Gast (Gast)
Hättet mal wg. Nati eher auf den Exüerten aus Hessen hören sollen. Ätsch. Aber mal im Ernst- Cortina soll den Weg weitergehen. Nur der Wasserkopf (Harnos etc, Landesverbände primär im Westen) müssen weg, weil die ales zerstören. Schon mal gut, dass der überall (als Funktionär etc.) versagende Kühnha...
Weiterlesen Bewerten:1 

23.05.2014, 03:36 Uhr
Hamburger (Gast)
und wie hat Deutschland gespielt?
Bewerten:0 


Weltmeisterschaft 2014 25.05.2014, 22:58

Gruppeneinteilung der WM 2015 steht fest

Deutschland trifft auf Schweiz und Österreich

Mit Abschluss der Weltmeisterschaft in Minsk steht auch die neue Weltrangliste fest. Deutschland ist nach dem Vorrunden-Aus vom 11. auf den 13. Rang zurückgefallen, was zur Folge hat, dass die vermeintlich schwerere Gruppe bei der kommenden Weltmeisterschaft wartet. Die DEB-Auswahl tritt in Prag an und trifft unter anderem auf den Weltranglisten-Ersten Schweden, Kanada und Gastgeber Tschechien.
Weltmeisterschaft 2014 25.05.2014, 22:55

Russland ist Weltmeister

5:2 im Finale gegen Finnland

Russland ist neuer Eishockey-Weltmeister. Die Russen gewannen das Finale in Minsk am Sonntagabend mit 5:2 (1:1 2:1 2:0) gegen Finnland.
Weltmeisterschaft 2014 25.05.2014, 19:01

Schweden holt Bronze

3:0-Sieg gegen Tschechien

Durch einen 3:0-Sieg gegen Tschechien hat sich die schwedische Nationalmannschaft die Bronzemedallie gesichert. Trotz Überlegenheit der Tschechen im ersten Abschnitt machte der Titelverteidiger die Tore.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

6. Stanley Cup Finale (1)


Alle Ligen anzeigen

Anzeige

Forum: Kommentare
NHL

Drei Matchpucks fü... (3)
Starbulls Rosenheim

Rosenheim verpflic... (3)
Schwenninger Wild Wings

Ville Lajunen wech... (1)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Hamburg

Victor Östling
S


Freiburg

Jackson Cressey
S


Lindau

Eric Bergen
V


Weitere Transfers


Geburtstage
21 Jahre

David Völkel
V
22 Jahre

Luca Ladusch
S
25 Jahre

August von Ungern-Sternberg
S
Weitere Geburtstage