Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weltmeisterschaft 2016 10.05.2016, 23:16

Ungarn bleibt weiter sieglos

Norwegen schlägt Kasachstan

Ungarns Vas gegen die Franzosen Sagert und Meunier.
Ungarns Vas gegen die Franzosen Sagert und Meunier. Foto: Nieleck.
Ungarn wartet auch nach dem dritten Spiel weiter auf ein Erfolgserlebnis. Norwegen verbesserte sich nach dem zweiten Sieg im dritten Spiel auf den vierten Tabellenplatz der Gruppe A. In der Gruppe B liegen Ungarn und Weißrussland ohne Punktgewinn auf den letzten beiden Plätzen.

Zweimal glichen die Kasachen gegen Norwegen einen Rückstand aus. Mathis Olimb brachte die Skandinavier mit dem 3:2 erneut in Führung. Mats Zuccarello sorgte mit einem Empty-net Goal in der vorletzten Spielminute für die Entscheidung.

Marton Vas (14.) konnte im Powerplay die Führung der Franzosen durch Nicolas Ritz (10.) ausgleichen. Noch vor der Pause legten Sacha Treille (18.) und Damien Fleury (20.) wieder vor. Im zweiten Abschnitt erhöhte Florian Chakiachvili (39.) auf 4:1. Im Schlussabschnitt konnte Ungarn durch Istvan Sofron (48.) auf 2:4 verkürzen. Sacha Treille (54./57.) schraubte das Ergebnis auf 6:2 weiter in die Höhe.
Kommentar schreiben
Gast
27.06.2022 19:52 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Weltmeisterschaft 2016 23.05.2016, 11:45

Rangliste: Kanada vor Russland und Finnland

Deutschland verbessert sich auf den zehnten Rang

Marco Sturm verbesserte sich mit seinem Team auf den zehnten Rang.
Marco Sturm verbesserte sich mit seinem Team auf den zehnten Rang. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die deutsche Nationalmannschaft hat sich durch das Erreichen des Viertelfinales bei der Eishockey Weltmeisterschaft in Russland auf den zehnten Platz der IIHF-Weltrangliste verbessert und schaffte mit drei Plätzen den größten Sprung aller Teams. Weltranglistenerster bleibt Titelverteidiger Kanada vor Russland und Finnland, das die USA verdrängen konnte.
Weltmeisterschaft 2016 22.05.2016, 21:56

Kanada verteidigt WM-Titel in Russland

Gastgeber holen Bronze mit Kantersieg

Kanadas Connor McDavid bejubelt das 1:0.
Kanadas Connor McDavid bejubelt das 1:0. Foto: imago/Bildbyran.
Kanada hat seinen Titel bei der Eishockey Weltmeisterschaft in Russland verteidigt. Im Finale gewannen die Nordamerikaner mit 2:0 gegen Finnland. Für Kanada war es der 26. Titelgewinn bei einer WM. Russland holte Bronze mit einem 7:2 gegen die USA. Als bester Spieler des Turniers wurde Finnlands Patrik Laine ausgezeichnet.
Weltmeisterschaft 2016 21.05.2016, 21:49

Finnland und Kanada erreichen Finale

Gastgeber Russland spielt gegen die USA um Bronze

Finnland steht im Finale der Eishockey Weltmeisterschaft in Russland.
Finnland steht im Finale der Eishockey Weltmeisterschaft in Russland. Foto: Nieleck.
Aktualisiert Finnland hat am Samstagnachmittag als erste Mannschaft das Finale der Eishockey Weltmeisterschaft in Russland erreicht. Die Skandinavier setzten sich gegen die Gastgeber mit 3:1 durch. Am Abend gewann Kanada das nordamerikanische Duell gegen die USA mit 4:3.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

6. Stanley Cup Finale (1)


Alle Ligen anzeigen

Anzeige

Forum: Kommentare
NHL

Colorado gewinnt d... (3)
NHL

Drei Matchpucks fü... (3)
Starbulls Rosenheim

Rosenheim verpflic... (3)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Hamburg

Victor Östling
S


Freiburg

Jackson Cressey
S


Lindau

Eric Bergen
V


Weitere Transfers


Geburtstage
21 Jahre

David Völkel
V
22 Jahre

Luca Ladusch
S
25 Jahre

August von Ungern-Sternberg
S
Weitere Geburtstage