Anmelden

Weltmeisterschaft 2016 14.05.2016, 19:13

Ungarn überrascht gegen Weißrussland

Russland mit NHL-Verstärkung 5:1 gegen Schweiz

Ungarns Kevin Wehrs gegen Weißrusslands Charles Linglet.
Ungarns Kevin Wehrs gegen Weißrusslands Charles Linglet. Foto: Nieleck.
Aufsteiger Ungarn überraschte gegen Weißrussland mit einem 5:2-Sieg am Samstagnachmittag. Gastgeber Russland besiegte mit der Unterstützung von den NHL-Stars Alexander Ovechkin, Yevgeni Kuznetsov and Dmitri Orlov die Schweiz mit 5:1.

Gergo Nagy (6.) und Janos Vas (11.) in Unterzahl sorgten für eine 2:0-Führung der Ungarn nach zehneinhalb Spielminuten. Weißrussland verkürzte im Powerplay durch Geoff Platt (13.) noch vor der Pause auf 1:2 und kam nach dem Seitenwechsel durch Artur Gavrus (27.) zum Ausgleich. Ungarn antwortete bis zur zweiten Pause mit zwei weiteren Toren von Balazs Sebok (31.) und Vilmos Gallo (34.). Als die Weißrussen in den letzten Spielminuten mit sechs Feldspielern auf den Ausgleich drängten, traf Janos Vas (60.) mit einem Empty-net Goal noch zum 5:2.

Russland traf in den ersten beiden Dritteln jeweils einmal gegen die Schweiz. Ivan Telegin (6.) im ersten Abschnitt, Yevgeni Kuznetsov (29.) im zweiten Durchgang. Ivan Telegin (49.). Sergei Shirokov (56.) erhöhten im letzten Drittel auf 4:0. Simon Moser markierte den Ehrentreffer der Eidgenossen, Sergei Mozyakin (60.) setzte den Schlusspunkt zum 5:1.
Kommentar schreiben
Gast
17.06.2021 03:34 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (1)
14.05.2016, 19:37 Uhr
Hessenlöwe (Gast)
Glückwunsch Chermo, du alter Eishockeyfuchs!!
Bewerten:3 


Weltmeisterschaft 2016 23.05.2016, 11:45

Rangliste: Kanada vor Russland und Finnland

Deutschland verbessert sich auf den zehnten Rang

Marco Sturm verbesserte sich mit seinem Team auf den zehnten Rang.
Marco Sturm verbesserte sich mit seinem Team auf den zehnten Rang. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die deutsche Nationalmannschaft hat sich durch das Erreichen des Viertelfinales bei der Eishockey Weltmeisterschaft in Russland auf den zehnten Platz der IIHF-Weltrangliste verbessert und schaffte mit drei Plätzen den größten Sprung aller Teams. Weltranglistenerster bleibt Titelverteidiger Kanada vor Russland und Finnland, das die USA verdrängen konnte.
Weltmeisterschaft 2016 22.05.2016, 21:56

Kanada verteidigt WM-Titel in Russland

Gastgeber holen Bronze mit Kantersieg

Kanadas Connor McDavid bejubelt das 1:0.
Kanadas Connor McDavid bejubelt das 1:0. Foto: imago/Bildbyran.
Kanada hat seinen Titel bei der Eishockey Weltmeisterschaft in Russland verteidigt. Im Finale gewannen die Nordamerikaner mit 2:0 gegen Finnland. Für Kanada war es der 26. Titelgewinn bei einer WM. Russland holte Bronze mit einem 7:2 gegen die USA. Als bester Spieler des Turniers wurde Finnlands Patrik Laine ausgezeichnet.
Weltmeisterschaft 2016 21.05.2016, 21:49

Finnland und Kanada erreichen Finale

Gastgeber Russland spielt gegen die USA um Bronze

Finnland steht im Finale der Eishockey Weltmeisterschaft in Russland.
Finnland steht im Finale der Eishockey Weltmeisterschaft in Russland. Foto: Nieleck.
Aktualisiert Finnland hat am Samstagnachmittag als erste Mannschaft das Finale der Eishockey Weltmeisterschaft in Russland erreicht. Die Skandinavier setzten sich gegen die Gastgeber mit 3:1 durch. Am Abend gewann Kanada das nordamerikanische Duell gegen die USA mit 4:3.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL LIVE

2. Halbinale (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 18.06.2021, 02.00
New York -
Tampa Bay

Wer gewinnt?

 
 

 79 %
 
 
21 % 

Spiel anzeigen


 79 %
 
 
21 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
EC Hannover Indians

Michael Burns wech... (1)
Lausitzer Füchse

Jens Baxmann wird ... (1)
Löwen Frankfurt

Tomas Sykora wechs... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Höchstadt

Jannik Herm
S


Lindau

Michal Bezouska
S


Herne

Kevin Orendorz
S


Weitere Transfers


Geburtstage
28 Jahre

Florin Ketterer
V
21 Jahre

Johannes Brunner
S
Weitere Geburtstage