Anmelden

Nationalmannschaft 03.05.2016, 22:43

DEB-Team verliert WM-Generalprobe

3:4 nach 3:0-Führung in der Schweiz

Denis Hollenstein traf in der Verlängerung zum Sieg für die Schweiz.
Denis Hollenstein traf in der Verlängerung zum Sieg für die Schweiz.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat das letzte Spiel vor Beginn Eishockey-Weltmeisterschaft Russland verloren. Gegen die Schweiz unterlag die Mannschaft von Bundestrainer Marco Sturm am Dienstagabend vor 4.562 Zuschauern in Basel mit 3:4 (2:0, 1:2, 0:1, 0:1) nach Verlängerung. Das DEB-Team verspielte eine 3:0-Führung.

Während die Eidgenossen zwei ihrer drei Überzahlsituationen nutzen konnten, ging die Nationalmannschaft im Powerplay diesmal leer aus. 

Die Gäste, die erstmals mit Christian Ehrhoff von den Chicago Blackhawks auflaufen konnten, starteten durchaus frech und bissig in die Partie. Gleich zu Beginn erarbeitete sich die Nationalmannschaft im Powerplay einige gute Möglichkeiten, doch die Schweizer hielten dagegen. Nicht so bei Leon Draisaitls ersten Tor während der Vorbereitung. Nach feinem Zuspiel über Patrick Reimer und Moritz Müller versenkte der Youngster das Spielgerät unter die Latte. Es sollte noch besser kommen: Marcel Noebels gelang das 2:0 aus deutscher Sicht. Zuvor war Reimer noch an der Latte gescheitert.

Der Auftakt für die deutsche Auswahl hätte im zweiten Abschnitt kaum besser beginnen können. Draisaitls zweites Tor bedeutete das 3:0. Per Abstauber war der Edmonton Oilers-Angreifer erfolgreich. Torsten Ankert hatte die Vorlage gegeben. Deutschland blieb auch in der Folge am Drücker. Schweiz Keeper Reto Berra verhinderte einen höheren Rückstand. Die Hausherren dankten es ihrem Torwart mit zwei Powerplay-Toren kurz vor Drittelende, so dass es nach 40 Minuten nur noch 3:2 aus Sicht der Gäste stand.

Im letzten Abschnitt gelang den Schweizern durch einen trockenen Flachschuss der 3:3-Ausgleich. Das Team von Marco Sturm bemühte sich fortan, wieder mehr System in ihr Spiel zu bekommen. Was zunächst auch klappte. Ehrhoff scheiterte ebenso knapp wie später Felix Schütz und Philip Gogulla. Es sollte jedoch kein weiteres Tor mehr fallen. Somit ging die Partie in die Verlängerung. Dort sorgte Denis Hollenstein für die Entscheidung per Penaltyschuss.

Nach einer kurzen Nacht bricht das Team schon am frühen Mittwochmorgen von Zürich in Richtung St. Petersburg auf. Dann wird auch Verteidiger Korbinian Holzer zur Mannschaft stoßen.

Deutschland: Pielmeier (Brückmann); Akdag, Ehrhoff; Mo. Müller, Ankert; Reul, Boyle; Braun – Noebels, M. Goc, Flaake; Rieder, Draisaitl, Reimer; Macek, Schütz, Gogulla; Kink, Hager, Seidenberg.

Tore: 0:1 Leon Draisaitl (11:21), 0:2 Marcel Noebels (17:48), 0:3 Leon Draisaitl (21:23), 1:3 Felicien DuBois (33:35/PP1), 2:3 Lino Martschini (39:18/PP1), 3:3 Lino Martschini (43:29), Denis Hollenstein (63:31/PS)

Strafminuten: Schweiz 6 – Deutschland 8 

Zuschauer: 4.562
Kommentar schreiben
Gast
23.07.2021 21:56 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (1)
03.05.2016, 22:54 Uhr
trixi aus Hof (Gast)
...schade,gut gespielt und nicht belohnt, die Konzentration dennoch hochhalten (über 60 min) ..
Bewerten:3 


Nationalmannschaft 16.05.2021, 12:37

WM-Aufgebot steht fest

Rieder, Bergmann und Gawanke kommen aus Nordamerika

Tobias Rieder.
Tobias Rieder.
Foto: NHL Media.
Aktualisiert Das Team des Deutschen Eishockey-Bundes wird am Samstag mit 24 Spielern nach Lettland reisen und dort von drei weiteren Profis aus Nordamerika noch verstärkt.
Nationalmannschaft 13.05.2021, 13:32

Moritz Seider verstärkt DEB-Team

Rookie des Jahres in Schweden

Moritz Seider.
Moritz Seider.
Foto: NHL Media.
Moritz Seider, der in Schweden zum Rookie des Jahres gewählt worden ist, wird die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft während der Eishockey-Weltmeisterschaft in Lettland verstärken.
Nationalmannschaft 10.05.2021, 16:01

Acht Spieler ergänzen DEB-Kader

Aufgebot umfasst derzeit 28 Spieler

Marcel Noebels.
Marcel Noebels.
Foto: City-Press.
Weitere acht Spieler werden den Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft auf insgesamt 28 Spieler vergrößern.
Tippspiel
DEL 09.09.2021, 19.30
Berlin -
München

Wer gewinnt?

 
 

 75 %
 
 
25 % 

Spiel anzeigen


 75 %
 
 
25 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
EC Bad Nauheim

Bad Nauheim verpfl... (1)
NHL

Seattle beim Expan... (1)
Ravensburg Towerstars

Josh MacDonald kom... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Bad Tölz

Cam Spiro
S


Bad Nauheim

Mark Shevyrin
V


Heilbronn

Kenney Morrison
V


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 09.09.2021, 19:30


Berlin -
München

Weitere TV-Termine

Geburtstage
35 Jahre

Sebastian Vogl
T
32 Jahre

Robin Thomson
V
31 Jahre

Marco Nowak
V
Weitere Geburtstage