Anmelden

DEL 30.10.2016, 21:51

16. Spieltag: München schlägt Wolfsburg

Köln besiegt Mannheim - Roosters gewinnen gegen DEG

Münchens Michael Wolf vor dem Wolfsburger Tor.
Münchens Michael Wolf vor dem Wolfsburger Tor. Foto: GEPA Pictures.
Aktualisiert Der EHC Red Bull München hat das Topspiel in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am 16. Spieltag gegen die Grizzlys Wolfsburg mit 4:2 gewonnen und geht als Tabellenführer in die Deutschland-Cup Pause. Die Kölner Haie haben sich durch ein 4:0 gegen die Adler Mannheim auf den zweiten Rang verbessert. Iserlohn gewann das West-Duell gegen Düsseldorf mit 3:1. Heimsiege gab es auch für Berlin und Ingolstadt.

München hatte sich bis zur Hälfte der Partie einen komfortablen 3:0-Vorsprung gesichert. Jonathan Matsumoto (12.), Jeroma Flaake (27.) und Michael Wolf (30.) waren für den Titelverteidiger erfolgreich. Im Schlussdrittel verkürzten Patrick Seifert (44.) und Kristopher Foucault (51.) für die Niedersachsen zum 2:3. Michael Wolf traf 22 Sekunden vor dem Spielende zum entscheidenden 4:2 für München.

Köln besiegte die Adler Mannheim mit 4:0. Die Tore für die Haie schossen Nicolas Krämmer, Patrick Hager, Kai Hospelt und Philipp Gogulla. In Iserlohn fielen die Tore erst in der zweiten Spielhälfte. Blaine Down (34.), Neuzugang Matt Halischuk (38.) und Jason Jaspers (60.) sicherten den Heimerfolg der Sauerländer. Für die DEG traf Drayson Bowman (52.) zum zwischenzeitlichen 1:2.

Die Eisbären setzten sich mit mit 1:0 gegen die Schwenninger Wild Wings durch. Das Siegtor erzielte Sven Ziegler im Schlussdrittel.
Der ERC Ingolstadt gewann das bayerische Duell gegen die Straubing Tigers mit 4:2. Zweimal legten die Gäste durch Maury Edwards (1.) und Michael Connolly (27.) vor, Thomas Oppenheimer (13.) und Darryl Boyle (41.) glichen für den ERCI jeweils aus. Thomas Greilinger (44.) brachte die Panther erstmals in Front. Thomas Oppenheimer (60.) netzte in der Schlussminute zum 4:2 ein.

DIe Augsburger Panther gewannen auswärts in Bremerhaven. Jordan Owens (4.) hatte die Pinguins zunächst in Führung geschossen. Trevor Parkes (10.) und Evan Trupp (11.) drehten die Partie noch im ersten Drittel für die Panther. Im zweiten Abschnitt gaben Marian Dejdar (30.) und Cory Quirk (33.) per Penalty dem Spiel erneut eine Wende. In den beiden Schlussminuten des zweiten Drittels kamen die Panther zurück und trafen T.J. Trevelyan (39.) und Trevor Parkes (40.) zum 4:3 für Augsburg. In der vorletzten Spielminute entschieden die Panther die Partie mit dem 5:3 durch Trevor Parkes.

Zum Abschluss des Tages kamen die Nürnberg Ice Tigers nach Verlängerung zu einem 4:3-Sieg bei den Krefeld Pinguinen. Durch David Steckel (1.) und Marius Möchel (15.) lagen die Ice Tigers zuächst mit 2:0 in Führung, Marco Rosa (17.) und Mike Collins (35.) glichen die Pinguine zur zweiten Pause zum 2:2 aus. Im Schlussdrittel gingen die Gastgeber durch Marcel Müller in der 46. Minute erstmals in Führung, Brandon Segal besiegelte in der 53. Minute die Punkteteilung. Das Siegtor der Franken erzielte Patrick Reimer in der 64. Spielminute.
Kommentar schreiben
Gast
10.04.2021 16:44 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (8)
31.10.2016, 19:52 Uhr
*Puckfreund*
@Andre von Glahn ich würde nicht soweit gehen , das Brügge das Spiel entschieden hat. Augsburg , wenn man ehrlich ist, war klar besser. Das muß und sollte man anerkennen. Gut das 4:3 ist gefallen nachdem unser Spieler in der Vorwertsbewegung klar gefoult worden war. Das er deutlich den Schläger im G...
Weiterlesen Bewerten:8 

31.10.2016, 11:13 Uhr
André von Glahn
Ja das stimmt manchmal andere Leistung war auch nicht die beste Ausfahrt Bad Augsburg war viel frischer und deswegen muss man sich auch selber Anna Nase fassen das ist auch ganz klar das darf man von entfernst du vom Verein Lieutenant aber desto trotz hab ich mich auch Fans von dem Spiel unt...
Weiterlesen Bewerten:1 

31.10.2016, 10:09 Uhr
SW (Gast)
Sorry, dass ist rumgeheule hoch zehn. Verloren haben wir ganz von allein. Die SR-Leistung war nicht die besten aber nicht Spielentscheidend.
Bewerten:8 

31.10.2016, 08:42 Uhr
EgidiusK
Leider interpretiert Brüggemann seine Rolle vollkommen falsch :) geht mittlerweile in der DEL ja schon fast wie in der NBA zu
Bewerten:5 

30.10.2016, 23:09 Uhr
Grizzly
@puckfreund. Brüggemann ist zwar der schlimmste aber leider nicht der einzige Einäugige unter den Schieris. Und zu den Schieribeobachtern ist es wohl eher so das eine Krähe der anderen kein Auge aushackt. Wir hatten am Freitag die ehre mit Brüggemann. Voakes liegt auf dem Eis ein Ingolstädter gibt i...
Weiterlesen Bewerten:19 

Weitere 3 Kommentare anzeigen
DEL 09.04.2021, 22:37

38. Spieltag: München schlägt Bremerhaven - Tigers punkten am Seilersee

Mannheim gewinnt in Düsseldorf - Augsburg unterliegt Wolfsburg - Nürnberg siegt im Kellerduell

Mitch Wahl von den Fischtown Pinguins und Ethan Prow vom EHC Red Bull München.
Mitch Wahl von den Fischtown Pinguins und Ethan Prow vom EHC Red Bull München. Foto: City-Press.
Der EHC Red Bull München hat auch das achte Spiel in Folge mit 6:2 gegen Bremerhaven gewonnen. Die Krefeld Pinguine verloren das Kellerduell gegen Nürnberg mit 0:3 und sind seit zwölf Spielen sieglos.
Weiterlesen
DEL 08.04.2021, 22:47

37. Spieltag: Köln verliert gegen Mannheim nach Penaltyschießen

Iserlohn schlägt Nürnberg nach Verlängerung - München dreht Spiel gegen Wolfsburg

Spielszene Iserlohn gegen Nürnberg.
Spielszene Iserlohn gegen Nürnberg. Foto: Mathias M. Lehmann.
Die Kölner Haie haben sich Süd-Tabellenführer Mannheim erst nach Penaltyschießen mit 2:3 geschlagen geben müssen. Die Iserlohn Roosters setzten sich mit 3:2 nach Verlängerung gegen Nürnberg durch. Augsburg besiegte Bremerhaven mit 5:2. München drehte das Spiel gegen Wolfsburg in den Schlussminuten und gewann mit 4:3.
Weiterlesen
DEL 07.04.2021, 22:43

37. Spieltag: Eisbären zurück in der Erfolgsspur - DEG gelingt Revanche gegen Ingolstadt

Tigers klettern nach Sieg über Krefeld in die Playoff-Ränge

Spielszene Düsseldorf gegen Ingolstadt.
Spielszene Düsseldorf gegen Ingolstadt. Foto: Mathias M. Lehmann.
Die Eisbären Berlin sind nach zwei Niederlagen gegen München mit einem 6:1 gegen Schwenningen in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Für die Wild Wings ist es dagegen die vierte Pleite in Serie.
Weiterlesen
Ergebnisse: Spiele heute

DEL LIVE

38. Spieltag (Konferenz) (2)



NHL

Regular Season (9)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL 12.04.2021, 18.30
Krefeld -
Schwenningen



Fan-Trend


25 %
 
 
75 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
Umfrage

Auf- und Abstieg b... (4)
DEL2

DEL2-Hauptrunde mi... (11)
Oberliga

Herne gegen Hannov... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Riessersee

Philipp Wachter
S


Riessersee

Silvan Heiß
V


Riessersee

Christian Schneider
T


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 10.04.2021, 17:30


Ingolstadt -
Köln

Weitere TV-Termine

Geburtstage
32 Jahre

Jannik Striepeke
S
35 Jahre

Tyler Spurgeon
S
24 Jahre

Lars Schiller
V
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum