Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL 16.01.2020, 22:24

38. Spieltag: München dreht Spiel in Bremerhaven

Pinguins geben 3:0-Führung aus der Hand

Frank Mauer (München) gegen Kristers Gudlevskis (Bremerhaven).
Frank Mauer (München) gegen Kristers Gudlevskis (Bremerhaven). Foto: GEPA.
Der EHC Red Bull München hat am Donnerstagabend  eine vorgezogene Partie vom 38. Spieltag in Bremerhaven nach einem 0:3-Rückstand mit 6:4 (0:1 3:3 3:0) gewonnen.

Die Gastgeber hatten im ersten Drittel durch Jan Urbas (10.) vorgelegt. Im zweiten Durchgang erhöhten Urbas (23.) und Alex Friesen (27.) jeweils im Powerplay auf 3:0. Mark Voakes (31.), Yasin Ehliz (3.7) und Justin Schütz (38.) brachten die Münchner zurück. Brock Hooton (40.) legte für die Norddeutschen erneut vor.

Im Schlussdrittel drehten Maximilian Kastner (51.), Trevor Parkes (51.) und Yasin Ehliz (52.) die Partie mit drei Toren innerhalb von 37 Sekunden. Bremerhaven bemühte sich vergeblich dem Spiel erneut ein Wende zu geben und blieb auch in den Schlussminuten mit zwei Spielern mehr auf dem Eis ohne weiteren Torerfolg.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
23.06.2024 12:34 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (2)
17.01.2020, 10:46 Uhr
Jessas
Bei allen Glückwünschen an München sollte man nicht übersehen, dass denen derzeit eigentlich die Effizienz vor dem Tor fehlt. Die sieben Minuten im zweiten und die 37 Sekunden im letzten Drittel täuschen da grade ein wenig. Fiessinger hat den Sieg letztendlich bei 6:3 Überzahl von Bremerhaven ins Zi...
Weiterlesen Bewerten:13 

16.01.2020, 22:38 Uhr
Mannae123
Glückwunsch Bullen, da ist den Pinguine
n wohl die Luft ausgegangen. 😀
Bewerten:6 




DEL 25.05.2024, 18:23

Alle 14 DEL-Clubs reichen ihre Unterlagen ein

Fünf Clubs bewerben sich aus der DEL2

Alle 14 sportlich qualifizierten Clubs der PENNY DEL haben ihre Unterlagen für das Lizenzprüfungsverfahren der kommenden Saison 2024/25 bei den Wirtschaftsprüfern der ASNB Düsseldorf fristgerecht eingereicht.
DEL 26.04.2024, 23:03

5. Finale: Eisbären zurück auf dem DEL-Thron

Berliner gewinnen Finalserie mit 4:1

Berlin ist zum zehnten Mal DEL-Meister.
Berlin ist zum zehnten Mal DEL-Meister. Foto: Jasmin Wagner.
Die Eisbären Berlin feiern die zehnte Meisterschaft in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Am Freitag gewannen die Berliner das fünfte Spiel in der Best-of-Seven Finalserie in Bremehaven mit 2:0 und holten damit den vierten Sieg.
DEL 23.04.2024, 22:10

4. Finale: Eisbären bauen Führung aus

4:1-Heimerfolg gegen Bremerhaven am Dienstag

Ty Ronning von den Eisbären Berlin und Nicholas B. Jensen von den Pinguins Bremerhaven im Zweikampf.
Ty Ronning von den Eisbären Berlin und Nicholas B. Jensen von den Pinguins Bremerhaven im Zweikampf. Foto: City-Press.
Die Eisbären Berlin haben die Führung in der Best-of-Seven Finalserie in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit einem 4:1-Heimerfolg am Dienstag auf 3:1 ausgebaut. Matchwinner für die Eisbären war Ty Ronning mit drei Toren.
Anzeige

Forum: Kommentare
Grizzlys Wolfsburg

Nolan Zajac wechse... (2)
EC Bad Nauheim

Jerry Kuhn wechsel... (1)
EHC Red Bull München

Max Kaltenhauser w... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Kassel

Ben Stadler
V


Kassel

Clemens Sager
S


Riessersee

Michael Gottwald
V


Weitere Transfers


Anzeige

Anzeige

Anzeige