Anmelden    Registrieren

DEL 02.04.2015, 22:16

4. Halbfinale: Adler ziehen ins Finale ein

Zweiter Auswärtssieg der Panther

Mannheim jubelt über den Finaleinzug.
Mannheim jubelt über den Finaleinzug. Foto: City Press.
Die Adler Mannheim stehen nach dem vierten Sieg gegen die Grizzly Adams Wolfsburg im Finale der DEL-Playoffs. Zum dritten Mal in der Serie gaben die Grizzly Adams eine 3:0-Führung aus der Hand. Der ERC Ingolstadt liegt nach vier gespielten Halbfinals gegen die Düsseldorfer EG mit 3:1-Siegen in Führung und kann mit einem Heimsieg am Karsamstag nachziehen.

Erneut haben die Grizzly Adams Wolfsburg gegen die Adler Mannheim eine 3:0-Führung verspielt und sind mit einer 3:5-Heimniederlage aus dem Wettbewerb ausgeschieden. Nach torlosem erstem Drittel erzielte Matt Dzieduszycki in der 31. Minute die Führung der Niedersachsen. Knapp zwei Minuten später erhöhte Norm Milley in Überzahl (33.), Sebastian Furchner legte noch vor der zweiten Pause zum 3:0 nach (39.). Im Schlussdrittel verspielten die Niedersachsen zum dritten Mal in der Serie eine 3:0-Führung, die Adler kamen durch Tore von Matthias Plachta (45.), Jochen Hecht (49.) und Kurtis Foster (54.) zunächst zum Ausgleich. Kai Hospelt sorgte in der 60. Minute mit dem 4:3 der Adler für die Vorentscheidung, Andrew Joudrey legte 16 Sekunden später noch zum 5:3-Endstand nach.

Mit 5:2 hat sich der ERC Ingolstadt vor 12.890 Zuschauern bei der Düsseldorfer EG durchgesetzt und liegt in der Serie mit 3:1-Siegen in Führung. Hoch verdient brachte Brandon Buck den Titelverteidiger in der 16. Minute in Führung, Brendan Brooks konnte in der 31. Minute erhöhen. Gleich die erste Überzahlgelegenheit nutzte DEG-Kapitän Daniel Kreutzer in der 35. Minute zum Anschlusstor, Thomas Greilinger legte in der 39. Minute zur 3:1-Führung der Gäste nach. Im Schlussdrittel waren erneut Brandon Buck (49.) und Brendan Brooks (59.) für die Panther erfolgreich, Alexander Preibisch konnte in der 53. Minute zum zwischenzeitlichen 2:4 verkürzen.
Kommentar schreiben
Gast
08.04.2020 08:38 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Kommentare (14)
03.04.2015, 21:11 Uhr
jaschin828
@Eishockeyfan aus Mannheim: Schön, dass Euch offensichtlich beim Unfall nichts passiert ist!! Toll, das Ihr weitergefahren seid! Glückwunsch zum Finaleinzug" Wer 3 (!!) mal ein 0-3 aufholt, steht verdient dort!! Aber wie soll das erst aussehen, wenn Ihr vom ersten Drittel an "Gas gebt" ??!! ;-)
Bewerten:6 

03.04.2015, 19:54 Uhr
Fan 29 (Gast)
Mannheim hat verdient gewonnen und trotzdem tut mir WOB ein bisschen Leid, auch wenn sie sich die Niederlage selber zuzuschreiben haben. Ich hoffe jetzt auf spannende, faire Finalspiele, egal wer der Gegner sein wird. ( Ich tippe ja trotz allem auf die DEG und würde es ihr auch gönnen).
Bewerten:2 

03.04.2015, 17:18 Uhr
eishockeyfan (Gast)
EIN BESONDERER TAG UND DESWEGEN ALLES GROSS GRESCHRIEBEN:UNSER TAG GESTERN ABFAHRT 13.30 UHR; SCHWEREN UNFALFF KURZ NACH FRANKFURT; UNS IST NICHTS PASSIERT; ABER AUTO TOTAL HINÜBER; DANN AN UMDREHEN GEDACHT; NEIN JETZT ERST!!!! AUTO WURDE ABGESCHLEPPT ; MIETWAGEN GENOMMEN; NEN VW :-), LEIDER DURC...
Weiterlesen Bewerten:6 

03.04.2015, 16:37 Uhr
Gerald (Gast)
Wer dreimal mit 3 : 0 führt und dies nicht nach Hause fährt, hat es auch nicht verdient ins Finale zu kommen! Für die neutralen Fans ist es besser, daß Mannheim im Finale ist! Mehr Stimmung!
Bewerten:9 

03.04.2015, 14:14 Uhr
kd (Gast)
Diese Comebackqualitäten sind schon beeindruckend. Glückwunsch nach Mannheim.
Bewerten:4 

Weitere 9 Kommentare anzeigen
DEL 28.03.2020, 19:06

Marcel Noebels ist Spieler des Jahres

Auszeichnungen auch für Mathias Niederberger, Maury Edwards, Tim Stützle und Tom Pokel

Marcel Noebels.
Marcel Noebels.
Foto: City Press.
Marcel Noebels ist Spieler des Jahres. Der Stürmer der Eisbären Berlin wurde von einer DEL-Expertenjury gewählt. In den weiteren Kategorien der Spieler setzten sich Torhüter Mathias Niederberger (Düsseldorfer EG) sowie Verteidiger Maury Edwards (ERC Ingolstadt) durch.
Weiterlesen Kommentare (5)
DEL 20.03.2020, 15:51

DEL-Gala als Live-Stream

Ehrungen für Spieler und Trainer

Patrick Ehelechner wird die Gala moderieren.
Patrick Ehelechner wird die Gala moderieren.
Foto: City Press.
Vorschau Die jährliche Eishockey Gala der Deutschen Eishockey Liga (DEL) wird als Live-Stream übertragen. Am Samstag (28.03.) ab 19.00 Uhr werden die besten Spieler sowie der Trainer der Saison per Instagram live geehrt.
Weiterlesen Kommentare (2)
DEL 10.03.2020, 22:06

DEL und DEL2 beenden Saison vorzeitig

Kein Meister 2019/2020

Licht aus, Saison beendet.
Licht aus, Saison beendet. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Aktualisiert Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) und die DEL2 sehen sich gezwungen, die aktuelle Saison mit sofortiger Wirkung vorzeitig zu beenden. Die anstehenden Playoffs können nicht mehr durchgeführt werden. Es wird keinen DEL-Champion geben.
Weiterlesen Kommentare (44)
Tippspiel: Wer gewinnt?
Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
EISHOCKEY.INFO

Einer der Größten ... (1)
Kölner Haie

"Meine Ausrüstung ... (1)
Augsburger Panther

Max Eisenmenger wi... (2)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Bremerhaven

Niklas Andersen
S


Bayreuth

Lubor Pokovic
V


Berlin

Nino Kinder
S


Weitere Transfers


Geburtstage
33 Jahre

Tyler McNeely
S
21 Jahre

Raphael Fössinger
T
33 Jahre

Brad Snetsinger
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum