Anmelden

DEL 03.10.2016, 00:09

6. Spieltag: Erster Heimsieg für Wolfsburg

München wieder Tabellenführer - erster Sieg für Iserlohn

Wolfsburg Doppeltorschütze Sebastian Furchner gegen Berlins Torwart Maximilian Franzreb.
Wolfsburg Doppeltorschütze Sebastian Furchner gegen Berlins Torwart Maximilian Franzreb. Foto: City Press.
Aktualisiert Am 6. Spieltag feierten die Grizzlys Wolfsburg gegen Spitzenreiter Eisbären Berlin ihren ersten Heimsieg. Die Tabellenführung übernimmt wieder der EHC Red Bull München nach einem 2:0 in Düsseldorf. Die Iserlohn Roosters feierten in Krefeld ihren ersten Saisonsieg. Die Schwenninger Wild Wings besiegten die Adler Mannheim nach Penaltyschießen. Aufsteiger Bremerhaven kassierte in Augsburg die dritte Niederlage in Folge.

In einer intensiv geführten Partie legten die Eisbären zweimal durch Nicholas Petersen (7.) und Constantin Braun (27.) vor, Sebastian Furchner (22./51.) traf doppelt für Wolfsburg. In der Verlängerung erzielte Gerrit Fauser den Siegtreffer für die Wolfsburger.

München bliebt erstmals ohne Gegentor in dieser Saison. In Düsseldorf trafen Konrad Abeltshauser (48.) und Richie Regehr (54.) in der Schlussphase der Partie. Für Münchens Torhüter Danny aus den Birken war es der erste Shut-out.

In Krefeld legten die Roosters den Grundstein für ihren ersten Saisonsieg im ersten Drittel. Blaine Down (9./14.) und Christopher Fischer (18.) sorgten für einen komfortablen 3:0-Vorsprung. Daniel Pietta (19.) konnte noch vor der Pause auf 1:3 verkürzen, Marcel Müller (47.) brachte die Pinguine im Schlussabschnitt auf 2:3 heran. Mit seinem dritten Tor in der 53. Spielminute sicherte Blaine Down den Roosters den ersten "Dreier".

Die Schwenninger Wild Wings kamen am Sonntag gegen die Adler Mannheim zum zweiten Sieg am Wochenende. Das erste Drittel ging mit 3:0 an die Wild Wings. Will Acton (6.), Kai Herpich (6.) hatten mit einem Doppelschlag auf 2:0 vorgelegt, Andre Hult (19.) erhöhte kurz vor der Pause im Powerplay auf 3:0. Der zweite Abschnitt ging mit 3:0 an die Adler. Carter Proft (22.) und Chad Kolarik (23.) brachten Mannheim mit zwei schnellen Toren innerhalb von einer Minute auf 2:3 heran, den Ausgleich markierte Brent Raedeke (34.) im Powerplay. Der Schlussabschnitt verlief nach Toren ausgeglichen. Schwenningen legte durch Simon Danner (43.) im Poweprlay wieder vor, Mannheim kam durch Brent Raedeke (55.) erneut zum Ausgleich. Im Penaltyschießen hatten die Schwarzwälder das bessere Ende für sich. Bei Mannheim vergaben alle drei Schützen, bei Schwenningen traf Will Acton als dritter Schütze zum Sieg.

Aufsteiger Bremerhaven musste sich in Augsburg mit 1:4 geschlagen geben. Den Seestädter gelang der Führungstreffer durch Branson Maschmeyer in der dritten Spielminute. Die Freude währte nur kurz. In der sechsten Spielminute kamen die Panther durch Ben Hanowski bereits zum 1:1. Kurz vor der Pause legte Trevor Parks für den AEV nach. Erneut Ben Hanowski (25.) und Thomas Holzmann (58.) schossen die weiteren Tore für Augsburg.
Kommentar schreiben
Gast
04.08.2020 01:23 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

DEL 15.07.2020, 12:01

Terminkollision beim Winter Game

Fußball-Bundesliga verkürzt Winterpause

Das RheinEnergieSTADION.
Das RheinEnergieSTADION. Foto: City Press.
Die Fußball-Bundesliga verkürzt durch die Corona-Pandemie die kommende Winterpause. Somit kommt es zu einer Terminkollision mit dem für den 9. Januar 2021 angesetzten DEL WINTER GAME zwischen den Kölner Haien und den Adlern Mannheim im RheinEnergieSTADION.
Weiterlesen Kommentare (3)
DEL 09.07.2020, 13:45

Alle 14 Clubs erhalten Lizenz

Saisonstart nicht vor November - Playoff-Modus modifiziert

Gernot Tripcke.
Gernot Tripcke.
Foto: City Press.
Alle 14 Clubs haben die Lizenz für die kommende DEL-Spielzeit erhalten. Ferner haben sich die Teams darauf verständigt, den Saisonstart zu verschieben. Die neue Saison wird demnach "nicht vor November" beginnen.
Weiterlesen Kommentare (9)
DEL 07.07.2020, 11:05

Penny wird DEL-Titelsponsor und Premium Partner des DEB

Vertrag läuft bis Ende der Saison 2023-24

Gernot Tripcke.
Gernot Tripcke.
Foto: City Press.
Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) präsentiert mit dem Discounter "Penny" ihren ersten Titelsponsor. Die höchste deutsche Spielklasse heißt ab sofort "PENNY DEL". Auch wird PENNY Premium-Partner des DEB. Der Vertrag läuft bis Ende der Saison 2023-24.
Weiterlesen Kommentare (16)
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

1. Qualifikation (2)



NHL

2. Qualifikation (2)



NHL

Platzierung (2)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
NHL 04.08.2020, 02.00
Pittsburgh -
Montreal



Fan-Trend


91 %
 
 
9 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
Tippspiel

Die Sieger des Tip... (8)
ECC Preussen Berlin

Preussen melden In... (4)
ECC Preussen Berlin

Berlin zieht sich ... (3)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Herford

Florian Böhm
S


Schwenningen

Emil Kristensen
V


Diez-Limburg

Tim Marek
V


Weitere Transfers


TV-Tipps
NHL 04.08.2020, 18:00


New York -
Florida

Weitere TV-Termine

Geburtstage
18 Jahre

Eric Bergen
V
19 Jahre

Jan Nijenhuis
S
34 Jahre

Florian Hechenrieder
T
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum