Anmelden

EHC Red Bull München 16.08.2012, 16:55

Mit neuen Flügeln zurück in die Playoffs

Der EHC Red Bull München vor der Saison 2012/2013

Der letzte DEL-Aufsteiger geht nun in die dritte DEL-Saison. Nachdem im Premierenjahr noch die Teilnahme an den Pre-Playoffs glückte, wurde die KO-Runde in der letzten Saion als Elfter mit sechs Punkten Rückstand knapp verpasst. Während der Sommerpause machten dann Meldungen von Lizenzverkauf die Runde, ehe sich die Bayern dank eines neuen Großsponsors aus dem benachbarten Österreich die Lizenz sichern konnten. Dennoch muss in München gespart werden, der Etat soll um 300.000 Euro abgespeckt worden sein und 13 Abgängen stehen gerade einmal acht Neuzugänge gegenüber.

Der nach Berlin abgewanderte Torhüter Sebastian Elwing wird durch den jungen Lukas Steinhauer ersetzt. Steinhauer kommt von den Hannover Scorpions an die Isar und bestritt in der letzten Saison 19 Oberligaspiele für die Saale Bulls Halle. Steinhauer ist als Back-up des gesetzten Jochen Reimer vorgesehen.

Drei neue Verteidiger wurden bislang präsentiert. Neben dem DEL-erfahrenen Blake Sloan, der zuletzt bei den Grizzly Adams Wolfsburg unter Vertrag stand und neben 321 DEL- auch 325 NHL-Spiele bestritt, sind Viktor Ekbom und Ryan Kavanagh neu im Team. Der 23-jährige Schwede Ekbom ist ehemaliger U-20 Nationalspieler und kommt aus dem finnischen Tappara, wo er in 44 Spielen ein Tor und drei Vorlagen verbuchte. Ryan Kavanagh ist Kanadier, 21 Jahre jung und konnte beim Namensvetter in Salzburg in 39 Spielen sieben Tore und 13 Assists verbuchen. Nicht mehr im Kader des EHC stehen Stephane Julien, der seine Karriere beendet hat, sowie Jan Benda (Dresden), Jens Olsson (Malmö) und Dave Reid (Hannover Indians).

Erheblich ausgedünnt wurde der Angriff der Münchener. Acht Stürmer haben den Club verlasen, nur vier Neuzugänge wurden bislang bestätigt. Aus Salzburg wechselt Brent Aubin an die Isar. Der Kanadier spielte in den letzten drei Jahren in der Alpenrepublik und konnte in 142 EBEL-Partien 38 Tore und 64 Vorlagen erzielen. Mit Lubor Dibelka konnte der Topscorer der letzten Zweitligasaison verpflichtet werden. Beachtliche 80 Scorerpunkte verbuchte der 29-jährige Tscheche in 55 Spielen für den SC Riessersee.

Außerdem wurden mit Martin Hinterstocker und Toni Ritter zwei junge, aber DEL-erfahrene Angreifer verpflichtet. Der 22-jährige Hinterstocker kommt von der Düsseldorfer EG und absolvierte bislang 257 DEL-Spiele (drei Tore, 16 Vorlagen), der unwesentlich jüngere Toni Ritter stand zuletzt bei den Iserlohn Roosters unter Vertrag und erzielte in insgesamt 75 DEL-Spielen fünf Torvorlagen.

Noch keinen neuen Club haben die ehemaligen Münchener George Kink und David Wrigley gefunden, Topscorer Eric Schneider setzt die kommende Saison aus gesundheitlichen Gründen aus. Martin Schymainski wechselt an den Rhein zu den Krefeld Pinguinen, Veit Holzmann verschlägt es an die Elbe zu den Dresdner Eislöwen. "Aushilfe" und Rekordspieler Mario Jann kehrt nach Miesbach zurück, Noah Clarke (nach Belfast) und Brandon Dietrich (nach Thurgau) haben im Ausland neue Clubs gefunden.
Kommentar schreiben
Gast
05.06.2020 15:11 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (4)
17.08.2012, 16:45 Uhr
TheRealEnver (Gast)
Alleine schon wegen dem namhaften Groß-Mäzen ist München für mich einer der Favoriten in der kommenden Spielzeit. Was dieser Groß-Sponsor anpackt, wird alsbald zu Gold..., da sollte man sich am anderen Ende der Republik mal Gedanken machen. Wir träumen hier von sowas. Ein ortsnaher Groß-Mäzen,...
Weiterlesen Bewerten:0 

17.08.2012, 15:39 Uhr
Korbi (Gast)
mir egal wo die landen...
Bewerten:0 

17.08.2012, 11:23 Uhr
Einer von vielen (Gast)
Dieses münchen ist doch nur noch traurig! Dieser lächerliche Verein geht mit Sicherheit wieder Pleite, ich Sage nur: hedos, ec und Barons! Um so einen Verein ist es nicht schade
Bewerten:1 

17.08.2012, 08:42 Uhr
Thorsten (Gast)
Es fällt mir sehr schwer zu glauben, dass München in den PO landen wird. Zumal mit Eric Schneider das - aus meiner laienhaften Sicht - Herzstück des Angriffs fehlen wird.
Bewerten:1 


EHC Red Bull München 07.05.2020, 16:35

Personelle Veränderungen bei Red Bull

Christian Winkler ist Managing Director Sports

Christian Winkler.
Christian Winkler.
Foto: City Press.
Christian Winkler ist ab sofort Managing Director Sports bei Red Bull Eishockey. Der 48-Jährige verantwortet in dieser Position zukünftig die sportlichen Geschicke von Red Bull München und Red Bull Salzburg.
Weiterlesen
EHC Red Bull München 26.04.2020, 12:37

Zach Redmond wechselt nach München

US-amerikanischen Verteidiger kommt aus Redmond

Zach Redmond.
Zach Redmond.
Foto: NHL-Media.
Transfer Der EHC Red Bull München hat den 31-jährigen Verteidiger Zach Redmond verpflichtet. Der US-Amerikaner war zuletzt in der American Hockey League (AHL) für Rochester aktiv.
Weiterlesen
EHC Red Bull München 14.04.2020, 15:34

Clement Jodoin verlässt München

68-Jähriger war Co-Trainer seit Januar 2019

Clement Jodoin.
Clement Jodoin.
Foto: City Press.
Co-Trainer Clement Jodoin hat den EHC Red Bull München verlassen. Der 68-Jährige war im Januar 2019 von den Eisbären Berlin zum Vizemeister gewechselt.
Weiterlesen

Forum: Kommentare
Selber Wölfe

Lanny Gare hängt n... (1)
Füchse Duisburg

Duisburg zieht sic... (7)
EHC Bayreuth die Tigers

Ivan Kolozvary ver... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Kassel

Eric Valentin
S


Dresden

Silvan Heiß
V


Regensburg

Nico Kroschinski
S


Weitere Transfers


Geburtstage
35 Jahre

Richard Divis
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum