Anmelden

DEL 26.10.2016, 09:11

Vorschau auf den 14. Spieltag (Teil 2)

Meister München erwartet Berlin - Roosters zu Gast in Ingolstadt

Wer leistet sich am Mittwoch einen Ausrutscher?
Wer leistet sich am Mittwoch einen Ausrutscher? Foto: City-Press.
Vorschau Am Mittwoch wird der 14. Spieltag in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) fortgesetzt. Der EHC Red Bull München erwartet die Eisbären Berlin, die Iserlohn Roosters sind zu Gast beim ERC Ingolstadt. München kann mit einem Sieg über Berlin wieder die Tabellenführung übernehmen. Ingolstadt und Iserlohn haben die Möglichkeit sich auf einen direkten Playoff Platz zu verbessern.

EHC Red Bull München - Eisbären Berlin

Das Eisbären-Team wird sich im Gegensatz zum 4:3-Erfolg gegen die Adler Mannheim nicht verändern. Die verletzten Stürmer Marcel Noebels, Florian Busch und Laurin Braun werden durch die 18-Jährigen Maximilian Adam und Vincent Hessler vertreten. Hessler stößt allerdings nach seinem Spiel mit der U20- Nationalmannschaft erst am Mittwoch zum Team.
„München ist eine starke Mannschaft und macht viel Druck“, sagt Eisbären-Chefcoach Uwe Krupp. „Sie haben ein starkes Forechecking und in unserer Liga sind sie eine sehr gute Mannschaft.“
Trotz spielerischer Überlegenheit und deutlich mehr Torschüssen gingen die Red Bulls zuletzt gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit einer 1:2-Niederlage vom Eis. Daran konnte auch Torschütze Dominik Kahun nichts ändern: „Das Tor hat sich dennoch gut angefühlt, ich habe lange nicht mehr getroffen. Leider hat es nicht geklappt mit mehr Toren“, blickt der 21-Jährige zurück. Für die Partie gegen die Eisbären haben sich die Red Bulls viel vorgenommen: „Wir wollen gegen Berlin die letzte Niederlage vergessen machen. Die Topteams der Liga stehen nicht nur hinten drin, sondern sind selber aktiv. Das kommt unserem Spiel zugute“, erklärt die Nummer 21 der Roten Bullen vor der Partie optimistisch. Mit mehr offensiver Durchschlagskraft als zuletzt wollen die Münchner am Mittwochabend zurück in die Erfolgsspur finden.

ERC Ingolstadt - Iserlohn Roosters

Vor allem in der Saturn-Arena haben sich die Sauerländer in den letzten Jahren meist als zu gute Gäste präsentiert, nur acht von 32 Spielen beim ERC gewonnen.
„Ingolstadt hat am Sonntag in Köln beim 5:1-Erfolg unglaublich überzeugt. Das wird sicherlich eine hervorragende Stimmung in die Kabine gebracht haben und vor allem auch ganz viel Selbstbewußtsein“, mutmaßt Cheftrainer Jari Pasanen. Nach dem Erfolg von Straubing wird er seine Mannschaft nur in Nuancen umbauen. Weil Ryan Button nach überstandener Magen-Darm-Grippe wieder fit ist, stehen dem Finnen sieben Verteidiger zur Verfügung. „Für uns ist es einfacher mit sieben, als mit sechs Jungs zu spielen - da sind die Intervalle ein klein wenig entspannter!“ Im Sturm wechseln möglicherweise auch ein bis zwei Spieler ihre Positionen, Grundsätzliches aber will der Coach nicht verändern. Dazu wäre auch keine Zeit geblieben.
Genauso wie Caporusso hat auch Ashton Rome die Reise nach Bayern nicht mit angetreten. „Es gibt nichts Neues“, betont Manager Karsten Mende zu aktuellen Situation. Im Tor des IEC steht Chet Pickard, Freitagabend wird Mathias Lange Einsatzzeit bekommen.
Kommentar schreiben
Gast
23.06.2021 17:23 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

DEL 03.06.2021, 15:48

DEL lehnt Bewerbungen von Kassel und Dresden ab

Bietigheim und Frankfurt bewerben sich um Aufstieg für die Saison 2022/23

Die DEL hat die Bewerbung der Bietigheim Steelers und der Löwen Frankfurt für die Saison 2022/2023 bekannt gegeben. Zwei weitere Anträge der Dresdner Eislöwen und der Kassel Huskies sind nach Angaben der DEL nicht vollständig innerhalb der Frist eingegangen.
DEL 02.06.2021, 10:03

Borna Rendulic kehrt nach Mannheim zurück

Angreifer spielte in der vorletzten Saison für die Adler

Borna Rendulic.
Borna Rendulic.
Foto: City-Press.
Transfer Borna Rendulic kehrt nach Mannheim zurück. Der 29- jährige Angreifer ging bereits in der Spielzeit 2019/20 für die Adler aufs Eis und avancierte mit 27 Toren und 22 Vorlagen zum teaminternen Topscorer.
DEL 27.05.2021, 21:51

Alle DEL-Clubs und Bietigheim reichen Unterlagen ein

Lizenzprüfungsverfahren beginnt

Alle 14 Clubs der PENNY DEL haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren für die Saison 2021/2022 bei der Ligagesellschaft eingereicht.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

5. Halbfinale (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 25.06.2021, 02.00
Montreal -
Las Vegas

Wer gewinnt?

 
 

 89 %
 
 
11 % 

Spiel anzeigen


 89 %
 
 
11 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
Eisbären Berlin

Parker Tuomie drei... (2)
NHL

Matchpucks für Mon... (1)
EC Kassel Huskies

Renovierung der Ka... (2)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Leipzig

Alexander Zille
S


Leipzig

Ryan Warttig
S


Landsberg

Thomas Fischer
V


Weitere Transfers


Geburtstage
22 Jahre

Nick Dolezal
V
Weitere Geburtstage