Anmelden    Registrieren

Iserlohn Roosters 09.08.2011, 21:57

"Wundertüte" aus dem Sauerland

Roosters wollen in die Playoffs

Erst am vorletzten Spieltag verspielten die Iserlohn Roosters ihre Playoff-Hoffnungen mit einer 0:1-Niederlage gegen den direkten Konkurrenten Köln. Im neuen Spieljahr soll nun alles besser werden und der Kader der Sauerländer wurde hochkarätig aufgestockt. Gleich zehn Abgänge müssen die Roosters verkraften, vor allem der Weggang von Schlussmann Manny Legace, mit dem man keine Einigung erzielen konnte, schmerzte. Doch mit Sebastien Caron konnte hochwertiger Ersatz gefunden werden. Aber nicht nur Caron steht im Mittelpunkt, die Rückkehr von Mike York und die Verpflichtung des Stanley-Cup-Siegers Jassen Cullimore lassen aufhorchen.

An der Seite von Sebastien Caron steht der erst 22-jährige Tim Siekmann der in der abgelaufenen Saison drei DEL-Spiele bestritt. Am 92-fachen NHL-Schlussmann Caron scheint jedoch vorerst kein Weg vorbei zu führen.

Nur drei Verteidiger aus der letzten Saison, Lasse Kopitz, Mark Ardelan und Stefan Langwieder blieben im Sauerland, dazu kann Nachwuchsmann Dieter Orendorz, der auf insgesamt drei DEL-Spiele kommt, auf Eiszeit hoffen. Neu in der Abwehr der Roosters sind neben Stanley-Cup Sieger Cullimore, der 847 NHL-Spiele bestritt, noch Brett Skinner und Derek Peltier. Skinner bestritt elf NHL- und 284 AHL-Spiele, Peltier kommt auf 14 NHL- und 178 AHL-Spiele.

Herzstück des Iserlohner Angriffs ist das Duo Michael Wolf und Robert Hock. Wolf spielt bereits seit 2005 für die Roosters und hat seinen Vertrag kürzlich bis 2015 verlängert. In 321 DEL-Spielen konnte Wolf 173 Tore und 143 Assists erzielen. An seiner Seite steht Robert Hock, der bereits in seine sechste Saison am Seilersee geht. Hock kommt in 271 Spielen für Iserlohn auf 86 Tore und 231 Vorlagen. Neu dazu kommt Mike York, der bereits während des Lock-outs 2004 für eine Spielzeit in Iserlohn aktiv war und mit 62 Scorerpunkten in 52 Spielen überzeugte. York wechselte anschließend zurück nach Nordamerika, wo er insgesamt 585 NHL- und 136 AHL-Spiele bestritt. Ebenfalls neu im Angriff der Roosters sind Thomas Holzmann, Colton Fretter und Dave Spina. Kurzfristig hat Publikumsliebling Jimmy Roy die Roosters unter der Woche noch verlassen und wechselt ins Management eines NHL-Teams. Dafür wurde mit Jeff Cowan ein erfahrener NHL- und AHL-Angreifer unter Vertrag genommen. Aus dem Vorjahreskader konnten sich Jeff Giuliano (19 Punkte aus 49 Spielen), Tobias Wörle (22 Punkte in 52 Spielen), Michael Hackert (26 Punkte in 28 Spielen), Christian Hommel (sechs Punkte in 48 Spielen) und Steven Rupprich (drei Punkte in 52 Spielen) für ein weiteres Engagement empfehlen.
Kommentar schreiben
Gast
27.05.2020 13:32 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Kommentare (13)
26.08.2011, 14:09 Uhr
pipfax (Gast)
IEC -deutscher eishockeymeister 2011-2012
Bewerten:0 

14.08.2011, 17:54 Uhr
kackvogel46 (Gast)
Iserlohn Roosters werden Deutscher Meister 2011 2012..keine Frage..und Spina macht das entscheidende Tor gegen Berlin im Finale..
Bewerten:0 

13.08.2011, 20:29 Uhr
Lars (Gast)
Sympathischer Club, Tradition, wirtschaflich solide Führung. Weiter so.
Bewerten:0 

13.08.2011, 17:56 Uhr
Volker (Gast)
cullimore peltier Cowan Spina...Mike York..richtig gute Leute die man da verpflichtet hat...mein Tip...PLAYOFF - hALBFINALE 2011 / 2012..und dann werden wir sehen...
Bewerten:0 

13.08.2011, 17:48 Uhr
Volker (Gast)
Cullimore über 840 NHL Spiele...Skinner und Peltier NHL Erfahrung...Fretter,Spina Cowan und last but not least MIKE YORK...das ist ein Hammer - Kader...ich denke wenn diese Leute ihre Möglichkeiten ausschöpfen dürfte sogar ein Platz unetr den besten VIER..sprich..PLAY - OFF Halbfinale möglich sein.....
Weiterlesen Bewerten:0 

Weitere 8 Kommentare anzeigen
Iserlohn Roosters 08.05.2020, 13:44

Alexadre Grenier bleibt in Iserlohn

Option für Vereinswechsel ausgelaufen

Alexandre Grenier.
Alexandre Grenier.
Foto: NHL Media.
Alexandre Grenier wird auch in der kommenden Saison für die Iserlohn Roosters auflaufen. Die Option des Stürmers, in die Schweizer National League zu wechseln, ist ausgelaufen.
Weiterlesen
Iserlohn Roosters 03.04.2020, 14:49

Dustin Friesen wechselt nach Iserlohn

Verteidiger spielte zuletzt in Ingolstadt

Dustin Friesen.
Dustin Friesen.
Foto: City Press.
Transfer Die Iserlohn Roosters haben Dustin Friesen verpflichtet. Der 37-jährige Verteidiger spielte die letzten sechs Jahre für den ERC Ingolstadt.
Weiterlesen
Iserlohn Roosters 25.03.2020, 13:24

Taro Jentzsch wechselt an den Seilersee

Nachwuchsspieler kommt aus der kanadischen Juniorenliga QMJHL

Taro Jentzsch.
Taro Jentzsch.
Foto: Deutscher Eishockey Bund (DEB).
Transfer Die Iserlohn Roosters haben den 19-jährigen Stürmer Taro Jentzsch verpflichtet. Jentzsch spielte die vergangenen beiden Jahre in der kanadischen Juniorenliga QMJHL.
Weiterlesen

Forum: Kommentare
DEL

Alle DEL Clubs rei... (10)
DEL2

Lizenzprüfungsverf... (4)
Starbulls Rosenheim

Dominik Kolb wechs... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Deggendorf

Marius Wiederer
V


Landshut

Nicolas Sauer
S


Deggendorf

Henning Schroth
T


Weitere Transfers


Geburtstage
29 Jahre

Florian Thomas
S
25 Jahre

Chase Witala
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum