Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

DEL2 16.03.2019, 00:00

1. Viertelfinale: Torfestival in Bietigheim

Heimsiege für Frankfurt und Ravensburg - Kaufbeuren gewinnt Marathon-Spiel gegen Weißwasser

In der 107. Spielminute trudelt der Puck an Füchse-Torwart Maximilian Franzreb vorbei über die Linie.
In der 107. Spielminute trudelt der Puck an Füchse-Torwart Maximilian Franzreb vorbei über die Linie. Foto: SpradeTV.


Aktualisiert In der DEL2 sind Frankfurt, Ravensburg und Bietigheim mit Heimsiegen in die Playoffs gestartet. Die Löwen gewannen das erste Viertelfinalspiel gegen Crimmitschau mit 3:1. Ravensburg setzte sich mit 3:2 gegen Bad Nauheim durch. Bietigheim gewann das Torfestival gegen Dresden mit 9:6. Kaufbeuren gewann gegen Weißwasser erst nach 107 Spielminuten mit 5:4.

Zum Thema

▸ Frankfurt - Crimmitschau 3:1



▸ Kaufbeuren - Weißwasser



▸ Ravensburg - Bad Nauheim 3:2



▸ Bietigheim - Dresden 9:6



▸ Bad Tölz - Freiburg 0:2



▸ Bayreuth - Deggendorf 3:2 n.V.



▸ Playoff-Übersicht





In den Playdowns mussten sich die Tölzer Löwen dem EHC Freiburg mit 0:2 geschlagen geben. Bayreuth feierte einen 3:2-Sieg nach Verlängerung gegen Deggendorf.

In Frankfurt hatten Maximilian Faber (6.), Carter Proft (18.) und Eduard Lewandowski (59.) für die Löwen vorgelegt. Vincent Schlenker (60.) konnte für die Eispiraten erst 20 Sekunden vor dem Spielende den einzigen Treffer erzielen.

Bad Nauheim verspielte in Ravensburg eine 2:0-Führung. Cody Sylvester (2.) und Maximilian Brandl (3.) hatten in den beiden Anfangsminuten getroffen. Jakub Svoboda (16.), Ondrej Pozivil (30.) und Robbie Czarnik (43.) drehten das Spiel für die Towerstars.

Die Steelers verpassten nur knapp einen zweistelligen Erfolg gegen Dresden und gewannen mit 9:6.

In Kaufbeuren gelang Markus Lillich der Siegtreffer in der 107. Spielminute für die Gastgeber gegen die Lausitzer Füchse. In der regulären Spielzeit hatten Fabian Dietz (5.), Jordan George (21.), Anders Eriksson (41.) und Clarke Breitzkreuz für die Füchse getroffen. Beim ESVK konnten sich Jere Laaksonen (11.), Sami Blomqvist (16.), Alexander Thiel (25.) und Branden Gracel (49.) in die Torschützeliste eintragen.

Brad McGowan (6.) und Nikolas Linsenmaier (16.) schossen die Wölfe Freiburg in Bad Tölz zum Sieg.

Deggendorf führte in Bayreuth nach einem Doppelschlag von Andrew Schembri (12.) und Dani Bindels (12.) mit 2.0. Jozef Potac (47.) und Johan Lorraine (50.) glichen für die Tigers aus. In der Overtime erzielte Kevin Kunz (61.) Siegtreffer für Bayreuth.

Kommentar schreiben
Gast
22.07.2019 18:50 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (8)
Hartmann
18.03.2019, 14:01 Uhr
Schreibt doch einfacgh über Eishockey,ihr
Kleinkrieger vom Main und dem "schlesischen
Kohlegebiet" (Ironie).Eins weiß ich schon jetzt,
Bad Nauheim wird kein Meister. Hartmann hat
Ahnung.....onh
Bewerten:2 

Garry Cool
17.03.2019, 21:55 Uhr
@ ETC-Fan92,man muss ihm das verzeihen. Der schwebt schon im 7. Eishockeyhimmel. Aber vielleicht haben sich gerade dort einige Teufelchen in der Maske von Piraten versteckt, und machen den Löwen einen Strich durch die Rechnung.
Bewerten:0 

ETC-Fan92
17.03.2019, 18:02 Uhr
@ garry cool : wer so dreckig spielt wie Frankfurt und dann
sogar noch Hilfe von den Schiris bekommt setzt sich durch
richtig!

Aber stimmt für forsberg ist Frankfurt unbesiegbar und schon
Meister

Am Ende wird abgerechnet. Die Serie wird noch lang und ein
Sweep ...
▸ Weiterlesen Bewerten:1 

Forsberg
16.03.2019, 21:16 Uhr
@Garry Cool: Crimmitschau ist kein Gegner, was
ich da gestern gesehen habe muss einem nicht
gerade Angst und Bange werden vor denen. Einen
Sturm haben die vorne gerade nicht entfacht,
ganz im Gegenteil, war eher ein laues Lüftchen
und die Löwen waren auch nicht gerade sonder...
▸ Weiterlesen Bewerten:5 

Garry Cool
16.03.2019, 19:12 Uhr
@ECBN bin absolut Deiner Meinung. Ich habe zwar Ravensburg von Anfang an als Geheimtipp auf meinem Zettel, aber bei dieser grandiosen Saison braucht ihr euch nicht verstecken. Da ist alles drin.
Was die Löwen Frankfurt angeht, na ja, sie werden sich bestimmt durchsetzen, wie Forsberg ganz euphor...
▸ Weiterlesen Bewerten:1 

▸ Weitere 3 Kommentare anzeigen
DEL2 05.07.2019, 16:36

DEL2 veröffentlicht neuen Spielplan

Siebte Saison als DEL2


Vorschau Die DEL2 hat den Spielplan für ihre siebte Saison veröffentlicht. Das Auftakt-Wochenende in der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) in die Saison 2019/20 wurde bereits am gestrigen Donnerstag verkündet. Zur Neu-Auflage des letztjährigen Finales zwischen Ravensburg und Frankfurt kommt es bereits am 27. September.
▸ Weiterlesen


DEL2 04.07.2019, 16:34

DEL2 veröffentlicht erste Spielplan-Details

Derbys in Ravensburg und Kassel am ersten Spieltag


Einen Tag vor der Veröffentlichung des kompletten Spielplans hat die DEL2 erste Details bekanntgegeben. So stehen am ersten Spieltag am 13. September mit den Partien der Ravensburg Towerstars gegen den ESV Kaufbeuren und der EC Kassel Huskies gegen die Löwen Frankfurt gleich zwei Derbys auf dem Plan.
▸ Weiterlesen


DEL2 28.06.2019, 20:14

DEL2 startet mit 14 Teams

Alle sportlich qualifizierten Clubs erhalten Lizenz


Rene Rudorisch.
Foto: City-Press.
Die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) 
startet mit 14 Teams in die am Freitag, 13.09.2019 beginnende Saison 2019/2020. Alle sportlich qualifizierten Clubs erhalten die Lizenz.
▸ Weiterlesen


Tippspiel: Wer gewinnt?
Kölner Haie
-
Iserlohn Roosters



Fan-Trend anzeigen


77 %
 
 
23 %

Dresdner Eislöwen
-
EV Landshut



Fan-Trend anzeigen


57 %
 
 
43 %

Florida Panthers
-
Tampa Bay Lightning



Fan-Trend anzeigen


24 %
 
 
76 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
ERC Ingolstadt

Colin Smith ersetz... (1)
Füchse Duisburg

Sam Verelst kehrt ... (2)
Tölzer Löwen

Marco Pfleger kehr... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

ERC Ingolstadt

Matt Bailey
S


EV Füssen

Lubos Velebny
V


Selber Wölfe

Richard Gelke
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by MagentaSport
DEL 13.09.2019, 19:30

-

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
33 Jahre

Philipp Schlager
S
33 Jahre

Chad Costello
S
1 Jahre

Nicolas Cornett
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de

Umfrage

Welche deutschen Mannschaften erreichen das CHL-Achtelfinale?







München








Augsburg








Mannheim








München und Augsburg








Mannheim und Augsburg








Mannheim und München








Alle drei Mannschaften








Weiß nicht




▸ Ergebnis