Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL2 09.12.2012, 19:11

25. Spieltag: Bremerhaven gewinnt Verfolgerduell

Schwenningen unterliegt in Hannover

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben das Verfolgerduell gegen die Bietigheim Steelers zum Auftakt des 25. Spieltages mit 7:4 für sich entschieden. Durch den Sieg verbesserte sich das Team von der Nordsee auf den dritten Tabellenplatz und verdrängte die Steelers um einen Platz. Die Starbulls Rosenheim kamen beim ESV Kaufbeuren zu einem 3:1-Sieg und halten weiterhin Anschluss an die Tabellenspitze.Die Lausitzer Füchse überraschten mit einem 3:2-Sieg nach Verlängerung bei den Landshut Cannibals. Eine überraschende 0:4-Niederlage kassierte Spitzenreiter Schweningen bei den Hannover Indians.

Mit einem Doppelschlag eröffneten Andrei Teljukin (19.) und Mark Kosick (20.) den Torreigen kurz vor der ersten Pause. Im zweiten Abschnitt konnten die Steelers durch David Rodman (22.), Paul-John Fenton (23.) und Marcus Sommerfeld (34.) dreimal verkürzen, die Gastgeber konnten den alten Abstand durch Tore von Brendan Cook (23.), Dustin Friesen (30.) und Chris Straube (35.) jeweils wieder herstellen. Kurz vor der zweiten Pause erhöhte Jan Kopecky zum 6:3 für die Gastgeber (39.). Hoffnung für die Steelers brachte das 4:6 durch Mark Heatley in der 50. Minute, nur 61 Sekunden später traf Marian Dejdar zum 7:4-Endstand.

Durch einen 3:1-Sieg beim ESV Kaufbeuren liegen die Starbulls Rosenheim weiterhin in Reichweite der Tabellenspitze. Vor 1.277 Zuschauern brachte Kevin Saurette die Gastgeber zwei Sekunden vor der ersten Pause in Führung, Bryan Schmidt (27.) und Fabian Zick (29.) drehten die Partie im zweiten Drittel. Matt Caruana legte in der Schlussminute zum 3;1-Endstand nach.

Auch die Ravensburg Towerstars liegen nach einem 4:0-Sieg gegen den SC Riessersee weiter in Reichweite der Tabellenspitze. Vor 1.943 Zuschauern trafen Tommi Hannus in doppelter Überzahl (17.), Christopher Oravec (20.) und Lukas Slavetinsky (59.) jeweils in Unterzahl und erneut Tommi Hannus in letzter Sekunde.

Nach Verlängerung setzten sich die Lausitzer Füchse vor 1.803 Zuschauern bei den Landshut Cannibals mit 3:2-Toren durch. Frantisek Mrazek (12.) und Bill Trew (24.) brachten die Gastgeber zweimal in Führung, Markus Lehnigk (21.) und Pavel Vostrak (37.) glichen jeweils aus. Den Siegtreffer der Sachsen erzielte Pavel Vostrak in der 64. Minute in Überzahl.

Die Dresdner Eislöwen setzten sich bei den Heilbronner Falken mit 2:1-Toren durch. Michel Léveilé brachte die Gastgeber bereits nach 65 Sekunden in Führung, Bruce Becker (33.) und Patrick Jarrett (55.) drehten die Partie zugunsten der Sachsen.

Zum Abschluss des Spieltages setzten sich die Hannover Indians gegen die Schwenninger Wild Wings mit 4:0-Toren durch. Vor 1.751 Zuschauern war Dominik Hammer in der fünften und 36. Minute doppelt erfolgreich, die weiteren Treffer erzielten Ryan McDonough (24.) und Jimmy Kilpatrick (51.).
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
20.07.2024 14:05 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (6)
11.12.2012, 13:28 Uhr
Sebastian (Gast)
Ich finde die ESBG sollte auch in Sachen Sperren die REgel wieder abändern, weil entsprechend grobe Fouls auch hart bestraft werden müssen mit saftiger sperre. Für mich gehören solche Checks nicht zum Sport. Nimmt er eine verletztung des gegenspielers billig in Kauf.
Bewerten:3 

11.12.2012, 10:55 Uhr
Wolfgang
Ich möchte erneut NICHT über die WildWings lästern, wenngleich für mich die 0:4 Niederlage in Hannover rational nicht nachvollziehbar ist. Vielmehr möchte ich eine Aussage von WildWings-Coach Mair kritisch hinterfragen: Gegenüber dem "Südkurier" äußerte sich Mair zur Matchstrafe gegen "Sleighe...
Weiterlesen Bewerten:4 

10.12.2012, 15:55 Uhr
Eislöwe (Gast)
Es geht doch !!!!! Aber warum nur auswärts ? Vielleicht sollten wir nur noch auswärts spielen ... . Nein, kleiner Scherz. Aber in den Heimspielen müssen jetzt auch Punkte geholt werden, sonst gerät unser Ziel (Platz 8) in weite Ferne.
Bewerten:3 

10.12.2012, 07:15 Uhr
ECH (Gast)
Ich denke das hat was mit der gesamten Situation im deutschen Eishockey zu tun.
Bewerten:3 

09.12.2012, 22:32 Uhr
Moe
@Indianer: Das habe ich auch gedacht aber was will man erwarten in einer Liga, die derzeit mehr oder ohne eine Perspektive ist.
Bewerten:0 

Weitere 1 Kommentare anzeigen


DEL2 04.07.2024, 10:14

DEL2 veröffentlicht neuen Spielplan

Sieben Terminverlegungen bei 364 Spielen

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City Press.
Vorschau Die DEL2 hat den neuen Spielplan für die Saison 2024/2025 veröffentlicht. Bei 364 Spielen gab es sieben Terminverlegungen.
DEL2 29.06.2024, 10:05

DEL2 startet mit 14 Clubs in die Saison 2024/2025

Weiden als Aufsteiger angenommen

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: Sylvia Heimes.
Vorschau Die DEL2 wird am 13. September 2024 mit 14 Clubs in die Saison 2024/2025 starten. Das Lizenzprüfungs-verfahren wurde erfolgreich abgeschlossen.
DEL2 19.06.2024, 08:01

DEL2-Spielplan ausgelost

Preise von Sportdeutschland.TV veröffentlicht

Vorschau In der DEL2 wurde am Dienstag der Spielplan für die kommende Saison 2024/2025 ausgelost. Aufsteiger Weiden spielt am ersten Spieltag gegen den ESV Kaufbeuren. Titelverteidiger Regensburg trifft auf Landshut. Rosenheim startet erneut in Dresden.
Anzeige

Tippspiel
DEL 22.09.2024, 14.00

Frankfurt
-:-
München

Wer gewinnt?

 
 

 50 %
 
 
50 % 

Spiel anzeigen


 50 %
 
 
50 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
Selber Wölfe

Jordan Knackstedt ... (1)
EC Hannover Indians

Hannover verpflich... (1)
DEL

DEL veröffentlicht... (4)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Riessersee

TJ Fergus
V


Selb

Marco Pfleger
S


Regensburg

Ryon Moser
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL2 13.09.2024, 19:30



Krefeld
-:-
Selb

Weitere TV-Termine

Geburtstage
22 Jahre

Cedric Riedl
V
30 Jahre

Ludwig Byström
V
26 Jahre

Erik Buschmann
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige