Anmelden    Registrieren

DEL2 05.09.2010, 23:08

Testspiele am Sonntag: Towerstars gelingt Revanche

Heimsiege für Dresden, Bietigheim und Kaufbeuren

Auch am heutigen Sonntag haben die Zweitligisten ausgiebig getestet. Dabei gelang den Ravensburg Towerstars die Revanche für die klare Niederlage in Rosenheim vom Freitag. Eine knappe Niederlage mussten die Lausitzer Füchse gegen die polnische Nationalmannschaft hinnehmen, Siege hingegen gab es für die Dresdner Eislöwen, die Bietigheim Steelers und den ESV Kaufbeuren.

Mit einem 4:2-Sieg revanchierten sich die Ravensburg Towerstars gegen die Starbulls Rosenheim für die Packung vom vergangenen Freitag. Vor gut 1.000 Zuschauern brachte Konrad Reeder die Starbulls in der achten Minute in Führung, aber Christopher Oravec und Tobias Samendinger drehten den Rückstand noch vor der ersten Pause in eine 2:1-Führung der Gastgeber. In der Folge erhöhten Max Schmidle und Alex Leavitt auf 4:1 für die Towerstars, Tim Kunes verkürzte vier Minuten vor Spielende zum 4:2-Endstand.

Mit 3:4 nach Penalty unterlagen die Lausitzer Füchse vor 429 Zuschauern gegen die polnische Nationalamnnschaft. Kapica brachte Polen in der 18. Minute in Führung, im zweiten Abschnitt drehten Richard Hartmann und Ervin Masek das Spiel in eine 2:1-Führung der Füchse. Nach dem Ausgleich durch Lopuski (36.) brachte Hartmann die Lausitzer mit seinem zweiten Treffer in der 51. Minute erneut in Führung. Slabon glich quasi im Gegenzug zum 3:3 aus, den entscheidenden Penalty verwandelte Kozlowski zum 4:3-Sieg Polens.

Dank zweier später Tore konnten die Dresdner Eislöwen einen 3:2-Sieg über den tschechischen Zweitligisten HC Litomerice. Zunächst lagen die Tschechen vor gut 800 Zuschauern mit 2:0 in Führung, Konstantin Firsanov verkürzte Mitte des zweiten Abschnitts für die Gastgeber. In der Schlussphase glich Martin Heider in der 58. Minute zum 2:2 aus, in der Schlussminute traf Patrick Jarrett zum 3:2-Sieg der Sachsen.

Weniger Mühe hatten die Bietigheim Steelers beim 4:1-Sieg über Ritten Sport. Nach torlosem erstem Drittel brachten Alexander Selivanov (21.), Brent Walton (35.) und David Kudelka (40.) die Steelers im zweiten Abschnitt mit 3:0 in Führung. Nach dem 4:0 durch den zweiten Treffer von Selivanov verkürzte Watson in der 56. Minute zum 4:1-Endstand.

Noch klarer war der Erfolg des ESV Kaufbeuren gegen den EV Füssen. Mit 8:1-Toren setzte sich der Zweitligist gegen den Oberligisten vor 1.750 Zuschauern durch. Mike Wehrstedt, Scott Dobben und Bernhard Ebner brachten die Joker vor der ersten Pause bereits mit 3:0 in Führung. Im zweiten Abschnitt gelang dem Drittligisten zunächst der Anschlusstreffer durch Andrej Naumann, Dominic Krabbat stellte den alten Abstand in der 36. Minute wieder her. Im Schlussdrittel erhöhten Petr Sikora, erneut Mike Wehrstedt, Maximilian Schäffler und Christoph Fröhlich zum 8:1-Endstand.
Kommentar schreiben
Gast
21.10.2019 08:07 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


DEL2 20.10.2019, 21:57

13. Spieltag: Huskies und Falken unterliegen

Tigers gewinnen gegen Landshut - Bietigheim holt auf

Bad Nauheims Andrej Bires gegen die Freiburger Peter Spornberger und Ben Meisner.
Bad Nauheims Andrej Bires gegen die Freiburger Peter Spornberger und Ben Meisner. Foto: Andreas Chuc.
Aktualisiert Am 13. Spieltag mussten sich die Spitzenteams aus Kassel (1:5 in Bad Tölz) und Heilbronn (1:2 in Weißwasser) geschlagen geben. Durch ein 3:2 gegen Kaufbeuren verkürzte Bietigheim den Rückstand auf die Falken. Nach Penaltyschießen setzten sich die Löwen Frankfurt bei den Eispiraten mit 3:2 durch, die Eislöwen unterlagen Ravensburg mit 3:6. Das Kellerduell konnte Bayreuth gegen Landshut mit 3:2 für sich entscheiden.
Weiterlesen Kommentare (1)
DEL2 18.10.2019, 23:57

12. Spieltag: Kassel und Heilbronn im Gleichschritt

Frankfurt gewinnt Verfolgerduell - Freiburg schlägt Bad Tölz

Huskies-Torwart Gerald Kuhn vor Bayreuths Benjamin Kronawitter.
Huskies-Torwart Gerald Kuhn vor Bayreuths Benjamin Kronawitter. Foto: Imago/Peter Kolb.
Die Kassel Huskies haben die Tabellenführung am 12. Spieltag mit einem 3:2-Sieg gegen Bayreuth behauptet. Verfolger Heilbronn besiegte Dresden mit dem gleichen Ergebnis. Frankfurt gewann das Verfolgerduell gegen Bietigheim mit 6:1. Landshut verlor sein erstes Heimspiel der Saison gegen Crimmitschau.
Weiterlesen Kommentare (1)
DEL2 13.10.2019, 22:41

11. Spieltag: Kassel zurück auf Rang eins - Steelers stolpern in Westsachsen

Bad Nauheim punktet in Weißwasser - Bayreuth schlägt Dresden - Landshut gewinnt Derby

Rangelei beim Spiel Freiburg gegen Frankfurt.
Rangelei beim Spiel Freiburg gegen Frankfurt. Foto: SpradeTV.
Aktualisiert Die Bietigheim Steelers verloren in Crimmitschau mit 1:2 nach Verlängerung. Die Lausitzer Füchse unterlagen Bad Nauheim mit 1:2, nach Verlängerung schlugen die Bayreuth Tigers die Dresden mit 4:3. Durch ein 7:3 gegen Kaufbeuren kehren die Huskies an die Tabellenspitze zurück, Landshut setzte sich im Derby bei den Tölzer Löwen durch.
Weiterlesen Kommentare (3)
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

Regular Season (3)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL 24.10.2019, 19.30
Iserlohn -
Krefeld



Fan-Trend


81 %
 
 
19 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
DEL2

13. Spieltag: Husk... (1)
Rostock Piranhas

Piranhas holen Tim... (1)
DEL

11. Spieltag: Münc... (6)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Rosenheim

Vitezslav Bilek
S


Rostock

Tim Junge
V


Freiburg

Erik Betzold
S


Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
DEL2 22.10.2019, 19:30


Landshut -
Weißwasser

Weitere TV-Termine

Geburtstage
21 Jahre

Pascal Grosse
V
25 Jahre

Jari Neugebauer
S
20 Jahre

Marius Demmler
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

Umfrage

Sollte der Weltverband die Größe der Eisflächen nach dem Vorbild der NHL verkleinern?







Ja








Nein








Weiß nicht




Ergebnis



NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediaImpressum