Anmelden

SC Bietigheim Steelers 19.09.2011, 14:16

Veränderungen bei den Steelers

Bietigheim in der Saison 2011/2012

Lange Zeit fanden sich die Bietigheim Steelers in der letzten Saison im Tabellenkeller wieder, letztlich erreichten sie aber den zehnten Tabellenplatz und ersparten sich die Abstiegsrunde. Dennoch kam das Saisonaus schneller als erhofft, nach zwei Niederlagen gegen die Starbulls Rosenheim war die Spielzeit 2010-2011 für die Steelers bereits Mitte März beendet. Dann aber kam in der Sommerpause die erlösende Nachricht in Sachen Eisstadion. Die Steelers bekommen eine neue Heimspielstätte, die nach eigenen Angaben überlebensnotwendig für das Eishockey in Bietigheim sei. Mit dieser Aussicht und einem halben neuen Team geht der Titelträger von 2009 in die neue Spielzeit.

Einen Wechsel gab es im Tor der Steelers. Martin Cinibulk verließ die Steelers nach nur einem Jahr in Richtung Passau, Martin Morczinietz ist als Nummer eins für die kommende Saison geplant. Mit Dustin Strahlmeier von den Lausitzer Füchsen und Andreas Mechel stehen dem 27-jährigen Morczinietz zwei Nachwuchskeeper zur Seite.

Mit 159 Gegentoren in der letzten Saison kassierten die Steelers die viertmeisten Gegentore. Grund genug, gleich drei neue Abwehrspieler unter Vertrag zu nehmen. So kam Doug Andress von den Eispiraten Crimmitschau zurück, Dennis Dörner wechselt von den Jungadlern Mannheim aus der DNL nach Bietigheim und Mike Schreiber kommt von den Hannover Indians.

Nur 129 Tore konnten Spieler und Anhänger der Steelers in der letzten Saison bejubeln. Nur die Lausitzer Füchse strahlten weniger Torgefahr aus, so dass man gleich acht neue Angreifer ins Ellental lotste. Nur Rene Schoofs, Brent Walton, Fabian Calovi, Leontin Kreps und Chris St. Jacques blieben aus dem Kader der letzten Saison noch übrig. Coach Danny Held hat die schwere Aufgabe, aus bewährten Kräften und Neuzugängen eine schlagkräftige Truppe zusammen zu stellen.

Aus Rochester aus der AHL kommt Paul-John Fenton, der in der Saison 2009-2010 im Dress der Heilbronner Falken 69 Scorerpunkte in 57 Spielen erzielte. Daniel Oppolzer erzielte in der letzten Saison für den ESV Kaufbeuren 45 Punkte in 58 Spielen, die Statistik von Ty Morris, der aus Landshut kommt, liest sich mit 48 Punkten in 47 Einsätzen noch etwas besser. Aus der "Freiburger Insolvenzmasse" konnten sich die Steelers die Dienste von Mark Heatley und Barry Noe sichern, aus der Lausitz wechselt Arturs Kruminsch ins Ellental.

Achim Moosberger spielte in der letzten Saison bei den Heilbronner Falken in der 2. Liga und den Jungadlern Mannheim in der DNL. Der 19-Jährige verbuchte drei Vorlagen im Dress der Falken, sowie ein Tor und zwei Vorlagen in nur vier DNL-Spielen. Vom Oberligisten Passau kommt der 23-jährige Patrick Schmid, der in 47 Spielen in der Oberliga Süd 19 Tore erzielte und 31 Treffer vorbereitete.
Kommentar schreiben
Gast
08.08.2020 08:22 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

SC Bietigheim Steelers 23.07.2020, 18:04

Steelers erhalten Lizenz unter Auflagen

Schiedsgericht rät zu Vergleich unter Interessenabwägung

Die EgeTrans Arena bleibt DEL2-Spielort.
Die EgeTrans Arena bleibt DEL2-Spielort. Foto: Mathias M. Lehmann.
Die Bietigheim Steelers haben die DEL2-Lizenz erhalten. In der Verhandlung vor dem Schiedsgericht der Deutschen Eishockey Liga (DEL) müssen die Steelers eine hohe Geldstrafe für die  Versäumnisse des Clubs bei der Bearbeitung der Anforderungen zur Erteilung der Lizenz zahlen.
Weiterlesen Kommentare (13)
SC Bietigheim Steelers 09.07.2020, 13:05

Steelers reichen Klage ein

Schiedsgerichtsverfahren bezüglich Lizenzverweigerung eröffnet

Wie angekündigt haben die Bietigheim Steelers am gestrigen Nachmittag beim Schiedsgericht der Deutschen Eishockey Liga eine Schiedsklage gegen den einstimmigen Beschluss der Lizenzverweigerung für die Saison 2020-2021 durch den Aufsichtsrat der DEL2 eingereicht.
Weiterlesen Kommentare (8)
SC Bietigheim Steelers 10.06.2020, 10:19

C.J. Stretch besetzt dritte Kontingentstelle bei den Steelers

US-Amerikaner kehrt nach Deutschland zurück

C.J. Stretch.
C.J. Stretch.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Transfer C.J. Stretch besetzt bei den Bietigheim Steelers die dritte Kontingentstellte. Der 30-jährige US-Amerikaner spielte in der letzten Saison in der Slowakei und kehrt nach zwei Jahren nach Deutschland zurück.
Weiterlesen Kommentare (1)
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

4. Qualifikation (3)



NHL

5. Qualifikation (2)



NHL 22:00

Platzierung (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
NHL 08.08.2020, 22.00
Colorado -
Las Vegas



Fan-Trend


75 %
 
 
25 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
Straubing Tigers

Vladislav Filin ve... (1)
Adler Mannheim

Moritz Seider kehr... (1)
DEL

Saisonstart am 13.... (2)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Krefeld

Colin Smith
S


Hamm

Mike Ortwein
V


Straubing

Vladislav Filin
S


Weitere Transfers


TV-Tipps
NHL 08.08.2020, 22:00


Colorado -
Las Vegas

Weitere TV-Termine

Geburtstage
29 Jahre

Landon Ferraro
S
24 Jahre

Milan Pfalzer
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum