Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

DEL2 03.10.2018, 19:20

Weißwasser setzt Siegesserie in Bietigheim fort - vierte Niederlage für Steelers

Ravensburg und Frankfurt bleiben den Füchsen dicht auf den Fersen

Bietigheims Matt McKnight vor dem Lausitzer Tor.
Bietigheims Matt McKnight vor dem Lausitzer Tor. Foto: Imago.


Die Lausitzer Füchse haben ein vorgezogenes vom 25. Spieltag bei den Bietigheim Steelers mit 5:2 gewonnen und bleiben mit sieben Siegen in Folge weiter Tabellenführer in der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2). Auch die Verfolger aus Ravensburg und Frankfurt konnten am Mittwoch dreifach punkten und bleiben dem Spitzenreiter dicht auf den Fersen.

Zum Thema

▸ Frankfurt - Bad Tölz



▸ Kassel - Ravensburg



▸ Bietigheim - Weißwasser



▸ Tabelle DEL2





Maximilian Adam (11.) und Oliver Granz (17.) hatten für die Füchse im ersten Drittel in Bietigheim getroffen. Bietigheim kam zu Beginn des zweiten Drittels zurück: Alexander Preibisch (23.) und Max Prommersberger (24.) glichen für die Steelers zum 2:2 aus. Steven Bär (35.) brachten die Füchse noch vor der zweiten Pause erneut in Front. Als die Steelers in den Schlussminuten auf den Ausgleich drängten sorgten Jakub Kania (58.) und Clarke Breitkreuz (59.) für die Entscheidung. Für die Steelers ist es die vierte Niederlage in Folge.

Die Ravensburg Towerstars gewannen in Kassel ein Nachholspiel vom 2. Spieltag mit 6:2 und behalten auch nach sechs Spielen ihre weiße Weste. Mit einem Doppelschlag hatten Vincenz Mayer (4.) und Robbie Czarnik (4.) innerhalb von 33 Sekunden für die Gäste zum 2:0 in der Anfangsphase getroffen. Nach 44 Sekunden im zweiten Drittel erhöhte Maximilian Kolb (21.) auf 3:0. Kassel antwortete 102 Sekunden später mit dem 1:3 durch Toni Ritter. Mit drei Toren innerhalb von sechs Minuten zogen die Towerstars auf 6:1 davon. Mathieu Pompei (28.), Daniel Paffengut (30.) und David Zucker (32.) waren für Ravensburg erfolgreich. Kassel konnte durch Andre Reiß (45.) noch auf 2:6 verkürzen.

Frankfurt gewann das Löwen-Duell gegen Bad Tölz vom 23. Spieltag mit einem Kantersieg. Die Hessen setzten sich mit 9:2 durch und bleiben zusammen mit Ravensburg nur einen Zähler hinter den Lausitzer Füchsen. Die Tore für die Frankfurter schossen Adam Mitchell (5.), Tim Schüle (15./18./56.), Mathiew Pistilli (21.), Brett Breitkreuz (28.), Mike Fischer (43./45.) und Carter Proft (51.). Die beiden Ehrentreffer für die Bayern erzielten Kyle Beach (23.) und Andreas Pauli (59.).

Kommentar schreiben
Gast
26.05.2019 01:59 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (6)
Garry Cool
04.10.2018, 10:25 Uhr
Löwen-Gast, ich glaube auch nicht, dass es ein Schützenfest wird. Ob es zu einem Sieg für die Kurstädter reicht, lass ich mal dahingestellt. Derbys haben nun mal ihre eigenen Gesetze ( 3 ? ins Phrasenschwein ) Trotz allem sind die Löwen heuer das Maß aller Dinge. Da kann nur RV dagegenhalten, die fü...
▸ Weiterlesen Bewerten:0 

Löwen-Gast (Gast)
04.10.2018, 08:58 Uhr
Hallo Herr Hartmann, ich habe noch kein Nauheimer Spiel diese Saison gesehen, aber ich bezweifle das das so schlecht ausgehen wird.Derbys haben doch so ihre eigenen Gesetze, und ich würde auch einen Sieg für die Kurstädter nicht ausschließen.
Bewerten:2 

Forsberg
04.10.2018, 01:58 Uhr
Hartmann, da gebe ich dir recht, das wird am Freitag ein Schützenfest für die Löwen. Armes Bad Nauheim, die können einem jetzt schon so richtig leid tun.
Bewerten:3 

Der Fuchs
04.10.2018, 00:15 Uhr
@Hartmann: Ist wohl zu befürchten. Nauheim starten langsam immer schwach um sich m Laufe der Saison zu steigern. Es reicht doch immer wieder um die Playdowns zu umgehen.
Bewerten:5 

Hartmann
03.10.2018, 23:02 Uhr
Das wird am Freitag zweistellig für die Löwen gegen das immer schwächer werdende Bad Nauheim.
Bewerten:1 

▸ Weitere 1 Kommentare anzeigen
DEL2 25.05.2019, 10:26

14 Clubs haben Unterlagen eingereicht

Lizenzprüfungsverfahren bis Anfang Juli


Oberliga-Meister Landshut möchte aufsteigen. Foto: Dirk Unverferth.


Alle sportlich qualifizierten Clubs der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren für die Saison 2019/20 bei der Ligagesellschaft eingereicht.
▸ Weiterlesen


DEL2 10.05.2019, 10:16

DEL2 führt Lizenzen für Spielerberater ein

Umsetzung bereits für die Saison 2019/2020


René Rudorisch.
Foto: City Press.
Die DEL2 vergibt ab der neuen Saison 2019/2020 Lizenzen für Spielerberater, welche Eishockeyspieler an die Clubs in der Liga vermitteln. Die DEL setzt dies bereits erfolgreich um und dient der DEL2 als Modell für die Umsetzung. Die Zielstellung dabei ist, mehr Transparenz in den Spielermarkt zu bringen.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)


DEL2 26.04.2019, 21:59

5. Finale: Löwen verkürzen durch Heimsieg

Towerstars nur noch mit 3:2-Siegen in Führung


Eduard Lewandowski sorgte für den 3:1-Endstand.
Foto: City Press.
Das fünfte Finale der DEL2 haben die Löwen Frankfurt gegen die Ravensburg Towerstars mit 3:1 für sich entschieden und in der Serie auf 2:3 verkürzt. Die Towerstars benötigen weiterhin nur noch einen Sieg zum Titelgewinn, den Löwen fehlen nur noch zwei Siege.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (6)

Ergebnisse: Spiele heute

WM

Halbfinale (2)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Russland
-
Tschechien



Fan-Trend anzeigen


94 %
 
 
6 %

St. Louis Blues
-
Boston Bruins



Fan-Trend anzeigen


45 %
 
 
55 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Tölzer Löwen

Kevin Gaudet wird ... (3)
Weltmeisterschaft 2019

Kanada, Russland, ... (3)
Weltmeisterschaft 2019

Deutschland scheit... (9)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

Bietigheim Steelers

Chris Owens
V


Deggendorfer SC

Marcel Pfänder
V


EV Füssen

Dejan Vogl
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by MagentaSport:
WM 26.05.2019, 15:45

RUS

CZE

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
27 Jahre

Henning Schroth
T
52 Jahre

Christof Kreutzer
C
21 Jahre

Mirko Pantkowski
T
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de