Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
NHL 12.04.2013, 09:51

Canadiens für Playoffs qualifiziert

Siegesserie der Blues hält

Als drittes Team haben sich die Montreal Canadiens für die Playoffs qualifiziert. Nach einem 5:1-Sieg bei den Buffalo Sabres sind die Kanadier nicht mehr aus den Top-acht der Eastern Conference zu verdrängen. Vor 19.070 Zuschauern brachten Rene Bourque (7.), Alex Galchenyuk (11.), Brendan Gallagher (25.) und Andrei Markov (38.) die Canadiens zunächst mit 4:0 in Führung. Brian Flynn konnte in der 47. Minute zum 1:4 verkürzen, P.K. Subban legte in der 58. Minute den 5:1-Endstand nach.

Den dritten Sieg in Serie haben die Pittsburgh Penguins eingefahren. Der Spitzenreiter der Eastern Conference setzte sich vor 19.204 Zuschauern mit 6:3 bei den Tampa Bay Lightning durch. Jussi Jokinen (5.) und Pascal Dupuis (7.) trafen früh zur 2:0-Führung der Penguins, Teddy Purcell konnte noch im ersten Abschnitt verkürzen (17.). Nach dem 1:3 durch Chris Kunitz (22.) konnte Brett Connolly vier Minuten später verkürzen (26.). Evgeni Malkin (42.), Jussi Jokinen (45.) und Tanner Glass (57.) legten zum 6:2 der Penguins weiter vor, Teddy Purcell traf zum 3:6-Endstand in der 60. Minute.

Das 3:1 der Washington Capitals gegen die Carolina Hurricanes war der sechste Sieg des Teams aus der US-Bundeshauptstadt, die weiterhin Rang drei im Osten belegen. Jeff Skinner traf in der sechsten Minute zur Führung der Canes, Troy Brouwer (29. und 60.) und Mike Green (31.) drehten die Partie vor 18.506 Zuschauern.

Mit 1:2 mussten sich die Boston Bruins gegen die New York Islanders geschlagen geben und verpassten zunächst die vorzeitige Playoff-Qualifikation. Josh Bailey traf vor 17.565 Zuschauern in der 20. und 34. Minute doppelt für die Islanders, Tyler Seguin konnte in der 24. Minute zwischenzeitlich ausgleichen.

Auch die Ottawa Senators fuhren einen 3:1-Sieg bei den Philadelphia Flyers ein und beendeten ihre Niederlagenserie. Vor 19.598 Zuschauern traf Zack Smith in der vierten Minute zur Führung der Senators, Claude Giroux glich in der 12. Minute in Unterzahl für die Flyers aus. Colin Greening (55.) und Daniel Alfredsson (60.) trafen in der Schlussphase zum Sieg der Senators.

Turbulent war die Anfangsphase der Partie zwischen den Winnipeg Jets und den Florida Panthers vor 15.004 Zuschauern. Aaron Gagnon (4.) und Evander Kane (6.) legten zweimal für die Jets vor, TJ Brennan (5.) und Tomas Fleischmann (7.) glichen jeweils postwendend für die Panthers aus. Andrew Ladd legte in der 13. Minute für die Jets zum 3:2 vor, Grant Clitsome und Dustin Byfuglien erhöhten in der 31. Minute zum 5:2 der Jets. Evander Kane (32.) und Chris Thorburn (52.) trafen noch zum 7:2-Endstand für die Jets.

Den sechsten Sieg in Serie fuhren die St. Louis Blues mit 2:0 bei den Minnesota Wild ein. Vor 18.947 Zuschauern trafen Roman Polak (11.) und Andy McDonald (50.) für die Blues.

Nach dem Sieg gegen die Anaheim Ducks mussten sich die Colorado Avalanche bei den Los Angeles Kings erst nach Penaltyschießen mit 2:3 geschlagen geben. Jeff Carter (6.) und Mike Richards (8.) trafen früh zum 2:0 der Kings, Paul Stastny (37.) und Patrick Bordeleau (46.) glichen zum 2:2 aus. Vor 18.118 Zuschauern verwandelte Dustin Brown den entscheidenden Penalty.

Auch die San Jose Sharks fuhren bei den Detroit Red Wings einen 3:2-Sieg nach Penaltyschießen ein. Bereits in der dritten Minute traf Patrick Marleau zur Führung der Sharks, Justin Abdelkader (30.) und Jakub Kindl (43.) drehten die Partie vor 20.066 Zuschauern. In der 45. Minute glich Logan Couture zum 2:2 aus, Patrick Marleau traf im abschließenden Penaltyschießen für die Sharks.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
25.07.2024 09:40 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



NHL 25.06.2024, 09:09

Florida Panthers holen den Stanley Cup

2:1-Sieg im siebten Spiel gegen Edmonton

Ryan Lomberg mit dem Stanley Cup.
Ryan Lomberg mit dem Stanley Cup. Foto: Imago.
Die Florida Panthers holen erstmals den Stanley Cup. im siebten Spiel der Best-of-Seven Finalserie setzten sich die Panthers gegen die Edmonton Oilers mit 2:1 durch. DIe Kanadier hatten zuvor einen 0:3-Rückstand in der Serie aufgeholt.
NHL 22.06.2024, 09:17

6. Stanley Cup Finale: Edmonton Oilers gleichen Serie aus

Kanadier gewinnen 5:1

Edmontons Torwart Skinner vor Floridas Matthew Tkachuk.
Edmontons Torwart Skinner vor Floridas Matthew Tkachuk. Foto: Imago.
Die Edmonton Oilers haben die Best-of-Seven Finalserie um den Stanley Cup ausgeglichen. Die Kanadier gewannen das sechste Spiel mit 5:1. Spiel sieben findet in der Nacht von Montag auf Dienstag in Sunrise statt.
NHL 19.06.2024, 08:01

5. Stanley Cup Finale: Oilers wehren zweiten Matchpuck ab

Kanadier verkürzen in der Serie auf 2:3

Connor Brown trifft in Unterzahl zum 1:0.
Connor Brown trifft in Unterzahl zum 1:0. Foto: Imago.
Die Edmonton Oilers haben den zweiten Matchpuck abgewehrt und das fünfte Finalspiel um den Stanley Cup bei den Florida Panthers mit 5:3 gewonnen. In der Best-of-Seven Serie verkürzen die Kanadier auf 2:3.
Anzeige

Tippspiel
DEL 20.09.2024, 19.30

Köln
-:-
Berlin

Wer gewinnt?

 
 

 83 %
 
 
17 % 

Spiel anzeigen


 83 %
 
 
17 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
Hannover Scorpions

Tobias Stolikowski... (3)
Selber Wölfe

Marco Pfleger wech... (1)
Selber Wölfe

Jordan Knackstedt ... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Herne

Lennart Schmitz
S


Dresden

Lukas Koziol
S


Mannheim

Eric Uba
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL2 13.09.2024, 19:30



Krefeld
-:-
Selb

Weitere TV-Termine

Geburtstage
24 Jahre

Donat Peter
S
30 Jahre

Kevin Maginot
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige