Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

NHL 07.12.2018, 14:35

Colorado gewinnt mit Philipp Grubauer bei den Florida Panthers

Niederlagen für Islanders, Blackhawks und Kings

Colorados Torwart Philipp Grubauer gegen Juho Lammikko von den Florida Panthers.
Colorados Torwart Philipp Grubauer gegen Juho Lammikko von den Florida Panthers. Foto: Imago.


Die New York Islanders haben ihr Auswärtsspiel bei den Pittsburgh Penguins mit 2:6 verloren. Tom Kühnhackl sammelte einen Scorerpunkt gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber. Thomas Greiss konnte 16 Schüsse abwehren. Philipp Grubauer wehrte 33 Schüsse beim 5:2-Sieg der Colorado Avalanche gegen die Florida Panthers ab. Dominik Kahun musste sich mit Chicago auch den Vegas Golden Knights mit 3:4 geschlagen geben. Marco Sturm verlor mit den Kings gegen New Jersey.

Zum Thema

▸ Alle Spiele in der Übersicht



▸ Tabellen





Kris Letang (9.) hatte Pittsburgh in der neunten Spielminute gegen die Islanders in Führung geschossen. Brock Nelson glich auf Vorlage von Tom Kühnhackl in Unterzahl in der 18. Spielminute wieder aus. Noch vor der Pause legte Kris Letang (20.) mit seinem zweiten Treffer für die Penguins wieder vor. Den zweiten Durchgang gewannen die Penguins mit 3:0. Riley Sheahan (28.) und zweimal Phil Kessel (33./38.) sorgten für eine komfortable 5:1-Führung nach vierzig Spielminuten. Anders Lee (45.) konnte für die Islanders noch auf 2:5 verkürzen. Sidney Crosby (54.) machte in der Schlussphase das halbe Dutzend für Pittsburgh voll.

Beim Spiel zwischen den Florida Panthers und der Colorado Avalanche stand es nach Toren von Colton Sceviour (18.) und Aaron Ekblad (27.) für Florida und Mikko Rantanen (11.) und Carl Söderberg (26.) für Colorado nach zwei Dritteln 2:2. Im Schlussabschnitt entschieden J.T. Compher (47.), Carl Söderberg (48.) und Gabriel Landeskog (59.) die Partie für die Mannschaft von Philipp Grubauer.

Auch beim Gastspiel bei den Vegas Golden Knights konnten die Chicago Blackhawks ihre Niederlagenserie nicht beenden. Reilly Smith (2.) und Deryk Engelland (9.) hatten im ersten Drittel für die Golden Knights vorgelegt. Jonathan Toews (25.), Dylan Strome (37.) und Artem Arnisimov (48.) drehten das Spiel für Chicago. Jonathan Marchessault (48.) und Alex Tuch (49.) gaben dem Spiel erneut eine Wende. Dominik Kahun blieb ohne Scorerpunkt. Für Chicago ist es die sechste Niederlage in Folge.

Die New Jersey Devils haben ihren Negativtrend nach sechs Niederlagen durch einen 6:3-Sieg bei den Los Angeles Kings stoppen können. Für die Mannschaft von Co-Trainer Marco Sturm ist es die vierte Pleite aus den letzten fünf Spielen. Kyle Palmieri (14./31.), Travis Zajac (21.), Will Butcher (33.), Nico Hischier (52.) und Blake Coleman (60.) schossen die Devils zum Sieg. Für die Kings waren Brendan Leipsic (16.), Adrian Kempe (27.) und Kyle Clifford (38.) erfolgreich.

Tampa Bay feiert mit einem 3:2 gegen Boston den fünften Sieg in Serie. Die Arizona Coyotes mussten sich Washington mit 2:4 geschlagen geben. Calgary besiegte Minnesota mit 2:0. Ottawa verlor das kanadische Duell gegen Montreal mit 2:5. Die Columbus Blue Jackets setzten sich mit 4:3 nach Verlängerung in Philadelphia durch. Detroit gewann in Toronto mit 5:4 nach Verlängerung.

Kommentar schreiben
Gast
21.05.2019 19:18 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


NHL 20.05.2019, 07:08

5. Conference Finale: Blues gewinnen in San Jose

Zwei Matchpucks für St. Louis


Dreifacher Torschütze: Jaden Schwartz.
Foto: NHL Media.
Die St. Louis Blues haben das fünfte Finale in der Western Conference bei den San Jose Sharks mit 5:0 gewonnen und liegen in der Best-of-Seven Serie mit 3:2 in Führung.
▸ Weiterlesen

NHL 18.05.2019, 11:25

4. Conference Finale: Blues gleichen Serie wieder aus

Erster Heimsieg für St. Louis


Ivan Barbashev (St. Louis) gegen Joe Thornton und Brenden Dillon (beide San Jose). Foto: Imago.


Die St. Louis Blues haben die Finalserie in der Western Conference gegen die San Jose Sharks wieder ausgeglichen. Die Blues gewannen ihr zweites Heimspiel mit 2:1. In der Best-of-Seven Serie steht es nach vier Spielen 2:2.
▸ Weiterlesen

NHL 17.05.2019, 10:29

Sweep! Boston erreicht Stanley Cup Finale

Bruins gewinnen Titel in der Eastern Conference


Eastern Conference Sieger Boston Bruins. Foto: Imago.


Vier Spiele, vier Siege. Die Boston Bruins stehen nach sechs Jahren wieder im Finale um den Stanley Cup. Das vierte Spiel bei den Carolina Hurricanes gewannen die Bruins mit 4:0. Patrice Bergeron (39./51.) traf doppelt, die weiteren Tore schossen David Pastrnak (25.) und Brad Marchand (58.).
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (4)

Ergebnisse: Spiele heute

WM

Gruppe A (3)



WM

Gruppe B (3)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Kanada
-
USA



Fan-Trend anzeigen


88 %
 
 
12 %

San Jose Sharks
-
St. Louis Blues



Fan-Trend anzeigen


63 %
 
 
37 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Crocodiles Hamburg

Yannis Walch wechs... (4)
Weltmeisterschaft 2019

Großbritannien sic... (3)
Weltmeisterschaft 2019

Deutschland schläg... (8)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

Augsburger Panther

Matthew White
S


Crocodiles Hamburg

Yannis Walch
V


Herner EV

Maik Klingsporn
V


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by MagentaSport:
WM 21.05.2019, 20:15

CAN

USA

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
19 Jahre

Floris van Elten
V
31 Jahre

Benjamin Arnold
S
19 Jahre

Adam Kiedewicz
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de