Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
NHL 14.10.2018, 11:09

Draisaitl und McDavid führen Edmonton zum ersten Saisonsieg in New York

Kahun gibt Vorlage bei Sieg gegen St. Louis - Greiss, Kühnhackl und Grubauer nur Ersatz

Leon Draisaitl (Mitte) freut mit den Oilers über den Siegtreffer von Connor McDavid in New York.
Leon Draisaitl (Mitte) freut mit den Oilers über den Siegtreffer von Connor McDavid in New York. Foto: Imago.
Leon Draisaitl und Connor McDavid haben die Edmonton Oilers zum ersten Saisonsieg geführt. Im dritten Spiel gewannen die Kanadier bei den New York Rangers mit 2:1. Dominik Kahun hat beim 4:3-Sieg der Chicago Blackhawks gegen St. Louis eine weitere Vorlage gegeben. Thomas Greiss und Tom Kühnhackl kamen bei der 2:5-Niederlage der New York Islanders gegen Nashville nicht zum Einsatz. Auch Philipp Grubauer war beim Spiel der Colorade Avalanche in Calgary nur zweite Wahl.

In New York hatte Mika Zibanejad (13.) die Rangers in Führung geschossen. Edmonton antwortete keine zwei Minuten später mit dem Ausgleich durch Ryan Nugent-Hopkins (15.). Im Powerplay erzielten die Oilers den Siegtreffer. Leon Draisaitl gab in der 47. Spielminute die Vorlage auf Connor McDavid zum 2:1-Siegtreffer.

Dominik Kahun war am 1:0 der Chicago Blackhawks gegen die St. Louis Blues beteiligt. Artem Anisimov (12.) und Patrick Kane (17.) legten im ersten Drittel für die Blackhawks vor. Brayden Schenn (33.) konnte im zweiten Durchgang für die Blues verkürzen. David Perron (42.) und Brayden Schenn (45.) drehten die Partie im Schlussabschnitt mit zwei Powerplaytoren für die Gäste. Zwei Treffer von Alex Debrincat (54./65.) sicherten Chicago den den dritten Saisonsieg.

Die New York Islanders verloren in Nashville mit 2:5. Thomas Greiss saß auf der Ersatzbank, Tom Kühnhackl wurde nicht nominiert. Nach dem ersten Drittel führten die Predators nach Toren von Calle Järnkrok (16.), Filip Forsberg (17.) und Viktor Arvidsson (20.) mit 3:0. Nach dem Seitenwechsel verkürzten Brock Nelson (27.) und Andrew Ladd (33.). Im Schlussdrittel bauten Kyle Turris (45.) und Filip Forsberg (60.) die Führung weiter aus.

Auch Philipp Grubauer verfolgte die 2:3-Niederlage von Colorado gegen Calgary von der Bank. Nathan MacKinnon erzielte bereits nach elf Sekunden das Führungstor für die Avalanche. J.T. Compher (3.) erhöhte auf 2:0. Sam Bennett (31.) und Elias Lindholm (59.) brachten die Flames zurück. In der Overtime wurde Johnny Gaudreau (61.) zum Matchwinner für die Kanadier.

Kommentar schreiben
Gast
22.04.2024 20:51 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

NHL 19.04.2024, 09:57

Paarungen für erste Playoff-Runde stehen fest

Start am Samstag

Vorschau In der National Hockey League (NHL) stehen die Paarungen für die erste Playoff-Runde fest, die am Samstag beginnen wird.
NHL 17.04.2024, 14:09

Playoff-Teilnehmerfeld komplett

Washington löst das letzte Ticket vor Detroit

In der National Hockey League (NHL) ist das Teilnehmerfeld für die anstehenenden Playoffs komplett. Washington löste mit einem 2:1-Sieg bei den Philadelphia Flyers das letzte Ticket. Detroit hat die Playoffs verpasst.
NHL 07.04.2024, 10:10

Edmonton Oilers lösen Playoff-Ticket

Auch Tampa Bay, Winnipeg und Toronto erreichen Endrunde

Die Edmonton Oilers haben mit einem 6:2-Sieg gegen Colorado das Playoff-Ticket gelöst. Auch Tampa Bay, Winnipeg und Toronto erreichen die Endrunde.
Anzeige

Tippspiel
DEL2 26.04.2024, 19.30

Kassel
-:-
Regensburg

Wer gewinnt?

 
 

 76 %
 
 
24 % 

Spiel anzeigen


 76 %
 
 
24 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
EC Kassel Huskies

Trainerteam der Hu... (4)
Oberliga

4. Finale: Scorpio... (1)
Oberliga

3. Finale: Hannove... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Duisburg

Leon Jessler
T


Höchstadt

Michael Paterson-Jones
T


Straubing

Mark Zengerle
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL 23.04.2024, 19:30



Berlin
-:-
Bremerhaven

Weitere TV-Termine

Geburtstage
34 Jahre

Patrick Seifert
V
28 Jahre

Lukas Koziol
S
37 Jahre

Ondrej Pozivil
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige