Anmelden

NHL 15.03.2012, 09:59

Erstes Saisontor für Alexander Sulzer

Vancouver und Detroit unterliegen

Nationalspieler Alexander Sulzer erzielte sein erstes Tor im Dress der Buffalo Sabres, dennoch mussten die Sabres beim 4:5 nach Penaltyschießen gegen die Colorado Avalanche einen Rückschlag im Kampf um die Playoffs hinnehmen. Vor 18.690 Zuschauern brachten Marcus Foligno (2.) und Drew Stafford (15.) die Sabres zweimal in Führung, Jamie McGinn (9.) und David Jones (20.) glichen jeweils aus. Erstmals gingen die Avalanche durch Gabriel Landeskog in der 26. Minute in Führung, Marcus Foligno (32.) und Alexander Sulzer (42.) schossen die Sabres mit 4:3 erneut in Führung, Jamie McGinn glich zwei Sekunden vor Ablauf der regulären Spielzeit für Colorado zum 4:4 aus. Den entscheidenden Penalty verwandelte Peter Mueller.

Die Winnipeg Jets wahrten ihre Playoff Chance mit einem 5:2-Sieg über die Dallas Stars, die zuletzt sechs Siege in Serie einfahren konnten. Vor 15.004 Zuschauern schossen Nik Antropov (3.), Evander Kane (22.), Eric Fehr (29.) und Andrew Ladd (30. und 37.) den Neuling zunächst mit 5:0 in Führung. Loui Eriksson verkürzte in der 37. und 57. Minute noch zum 2:5-Endstand. Nach dem Sieg liegen die Jets nur noch vier Punkte hinter Rang acht, die Stars führen die Pacific Division an und belegen Rang drei im Westen.

Eine 4:5-Niederlage kassierten die Vancouver Canucks gegen die Phoenix Coyotes und liegen weierhin sechs Punkte hinter den St. Louis Blues auf dem zweiten Tabellenplatz. Alexandre Burrows (3.) und Ryan Kesler (10.) trafen früh zur 2:0-Führung der Canucks, Rostislav Klesla (12.), Shane Doan (17.) und Oliver Ekman-Larsson (28.) drehten die Partie für die Coyotes. In der 33. Minute traf David Booth vor 18.890 Zuschauern zum 3:3-Ausgleich, Gilbert Brule (39.) und Antoine Vermette (42.) legten zum 5:3 der Coyotes erneut vor. In der 53. Minute verkürzte Dan Hamhuis noch zum 4:5-Endstand.

Auch die Detroit Red Wings gingen leer aus und unterlagen bei den Anaheim Ducks mit 0:4-Toren. Teemu Selänne (29.), Kyle Palmieri (36.), Bobby Ryan (39.) und erneut Kyle Palmieri (42.) trafen vor 16.331 Zuschauern. Bei neun Punkten Rückstand und noch elf verbleibenden Spielen sind die Playoff Chancen der Ducks jedoch nur noch gering.

Einen 3:2-Sieg nach Penaltyschießen fuhren die Montreal Canadiens gegen die Ottawa Senators ein, liegen aber noch elf Punkte hinter Rang acht zurück. Erik Cole (14.) und David Desharnais (41.) brachten die Gastgeber vor 21.273 Zuschauern zweimal in Führung, Collin Greening (15.) und Erik Karlsson (52.) glichen für die Senators jeweils aus. David Desharnais verwandelte den entscheidenen Penalty zum Sieg der Canadiens.

Einen wohl bedeutungslosen 3:0-Sieg feierten die Edmonton Oilers vor 16.839 Zuschauern gegen die Columbus Blue Jackets. Ryan Nugent-Hopkins (28.), Taylor Hall (40.) und Linus Omark (59.) erzielten die Treffer der Oilers.
Kommentar schreiben
Gast
09.08.2020 01:47 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

NHL 08.08.2020, 12:58

Weitere fünf Teams erreichen die zweite Runde

Coyotes, Canucks, Islanders, Canadiens und Blackhawks

Nico Sturm erzielte sein erstes Playoff-Tor für Minnesota.
Nico Sturm erzielte sein erstes Playoff-Tor für Minnesota.
Foto: NHL Media.
Mit den Arizona Coyotes, den Vancouver Canucks, den New York Islanders, den Montreal Canadiens und den Chicago Blackhawks haben vier weitere Teams die zweite Runde erreicht. Minnesota, Edmonton, Pittsburgh und Florida sind ausgeschieden. Die Serie zwischen Columbus und Toronto geht über fünf Spiele.
Weiterlesen
NHL 07.08.2020, 11:43

Tobias Rieder zieht mit Calgary in die zweite Runde ein

Vancouver dreht Serie gegen Minnesota - Columbus legt gegen Toronto wieder vor

Tobias Rieder.
Tobias Rieder.
Foto: NHL Media.
Tobias Rieder ist mit den Calgary Flames in die zweite Runde eingezogen. Im vierten Spiel setzten sich die Flames mit 4:0 gegen die Winnipeg Jets durch und entschieden die Best-of-Five Serie mit 3:1 für sich.
Weiterlesen
NHL 06.08.2020, 10:29

Draisaitl kann Oilers-Niederlage gegen Blackhawks nicht verhindern

Greiss und Kühnhackl verpassen Sweep mit New York

Leon Draisaitl erzielte zwei Tore und gab eine Vorlage
Leon Draisaitl erzielte zwei Tore und gab eine Vorlage
Foto: NHL-Media.
Die Edmonton Oilers haben das dritte Spiel der Best-of-Five Serie gegen die Chicago Blackhawks mit 3:4 verloren. Leon Draisaitl war allen allen Toren der Kanadier beteiligt. Um die nächste Runde zu erreichen, müssen die Kanadier die kommenden zwei Spiele gewinnen.
Weiterlesen
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

4. Qualifikation (3)



NHL

Platzierung (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
NHL 09.08.2020, 22.00
St. Louis -
Dallas



Fan-Trend


84 %
 
 
16 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
Dresdner Eislöwen

Vladislav Filin ke... (1)
Adler Mannheim

Moritz Seider kehr... (1)
DEL

Saisonstart am 13.... (2)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Dresden

Vladislav Filin
S


Krefeld

Colin Smith
S


Hamm

Mike Ortwein
V


Weitere Transfers


TV-Tipps
NHL 09.08.2020, 00:30


Washington -
Boston

Weitere TV-Termine

Geburtstage
29 Jahre

Ryan Collier
V
37 Jahre

Michal Vazan
S
22 Jahre

Johannes Huß
V
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum