Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGB    Datenschutz    Media    Impressum


NHL

09.10.2015, 14:29 Uhr

Herbe Niederlage für Boston

Minnesota dreht 1:4-Rückstand in Denver


Dreifacher Torschütze für Minnesota: Zach Parise.
Dreifacher Torschütze für Minnesota: Zach Parise.
Foto: NHL Media.


Die Boston Bruins sind mit einer 2:6-Pleite gegen die Winnipeg Jets in die Saison gestartet. David Krejci brachte die Gastgeber in der sechsten Minute noch in Führung, im zweiten Abschnitt drehten Mark Scheifele (26.), Blake Wheeler (30.) und Drew Stafford (38.) die Partie für die Jets. Die Hoffnung auf die Wende, die David Pastrnak mit dem 2:3 in der 42. Minute nährte, währte keine vier Minuten. Dann war Chris Thorburn mit dem 2:4 zur Stelle (46.), Nicolas Petan (50.) und Alexander Burmistrov (57.) legten für die Jets nach.

Eine 0:3-Niederlage kassierten die Pittsburgh Penguins bei den Dallas Stars. Mattias Janmark (2.), Ales Hemsky (26.) und Jamie Benn (53.) trafen für die Texaner, bei denen Schlussmann Antti Niemi mit 37 abgewehrten Torschüssen herausragte.

Mit 1:4 lagen die Minnesota Wild bei den Colorado Avalanche nach zwei Dritteln im Hintertreffen, konnten die Partie aber mit vier Toren in fünf Spielminuten im Schlussdrittel drehen. Jarome Iginla (14.), Erik Johnson (18.) und Gabriel Landeskog (19.) legten im ersten Abschnitt zum 3:0 der Avalanche vor. Nachdem Zach Parise in der 27. Minute verkürzte, stellte John Mitchell keine zwei Minuten später den alten Abstand wieder her. Durch zweimal Zach Parise (46. und 51.), Nino Niederreiter (48.) und Thomas Vanek (50.) kamen die Wild noch zum 5:4-Sieg.

Die weiteren Ergebnisse: Buffalo Sabres - Ottawa Senators 1:3, Tampa Bay Lightning - Philadelphia Flyers 3:2 nach Verlängerung, St. Louis Blues - Edmonton Oilers 3:1 und Nashville Predators - Carolina Hurricanes 2:1.

Kommentar schreiben
Gast 22.06.2018 15:29 Uhr


Bitte melde Dich an, wenn Du einen Kommentar schreiben möchtest.

▸ Anmelden



NHL

22.06.2018, 09:24 Uhr

NHL veröffentlicht neuen Spielplan 2018/19

Saison beginnt am 3. Oktober und endet am 6. April


Washington trifft zum Saisonstart auf Boston. Foto: Imago.


Die neue NHL-Saison beginnt am 3. Oktober 2018 u.a. mit der Partie zwischen Titelverteidiger Washington Capitals und den Boston Bruins. Nach 1.271 Spielen endet die Regular Season am 6. April 2019. Vier Mannschaften werden an den NHL Global Series 2018 teilnehmen und Spiele in Europa austragen.

▸ Weiterlesen...


NHL

21.06.2018, 13:24 Uhr

Taylor Hall erhält als MVP die Hart Memorial Trophy

Preisträger der Saison in Las Vegas ausgezeichnet


Taylor Hall. Foto: Imago.


In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden in Las Vegas die besten Spieler der National Hockey League (NHL) ausgezeichnet. Als wertvollster Spieler der vergangenen Saison erhielt Taylor Hall von den New Jersey Devils die Hart Memorial Trophy. Insgesamt wurden 16 Trophäen vergeben.

▸ Weiterlesen...


NHL

08.06.2018, 08:31 Uhr

Grubauer gewinnt mit Washington den Stanley Cup

Alexander Ovechkin als MVP ausgezeichnet


Philipp Grubauer mit dem Stanley Cup.
Foto: Imago.
Philipp Grubauer hat nach Uwe KruppDennis Seidenberg und Tom Kühnhackl als vierter deutscher Spieler und als erster deutscher Torhüter mit den Washington Capitals den Stanley Cup gewonnen. Die Caps gewannen das fünfte Spiel der Finalserie in Las Vegas mit 4:3 und sind damit erstmals Titelträger in der NHL.

▸ Weiterlesen...

▸ Kommentare (2)


Forum: Kommentare
Löwen Frankfurt

Löwen verpflichten Eduar... (9)




Regionalliga Nord

Eishalle Langenhagen sol... (3)




EC Bad Nauheim

Vierte Kontingentstelle ... (2)




▸ Weitere Kommentare


News: DEL







































Transfers

Bayreuth Tigers

Kevin Kunz
S


ERC Bulls Sonthofen

Thomas Botzenhardt
V


ECC Preussen Berlin

Lucas Topfstedt
V


▸ Weitere Transfers


Geburtstage
25 Jahre

Feodor Boiarchinov
S


25 Jahre

Maik Klingsporn
V


26 Jahre

Corey Mapes
V


▸ Weitere Geburtstage


teileshop.de