Anmelden

NHL 14.11.2018, 09:29

Sturm verliert Debüt in Los Angeles - Draisaitl Matchwinner gegen Montreal

Kühnhackl trifft doppelt bei Islanders-Sieg über Vancouver - Kahun gibt Vorlage und verliert erneut

Leon Draisaitl trifft zum 2:1 für Edmonton gegen Montreal.
Leon Draisaitl trifft zum 2:1 für Edmonton gegen Montreal. Foto: Imago.
Marco Sturm hat sein erstes Spiel als Co-Trainer bei den Los Angeles Kings deutlich mit 1:5 verloren. Tobias Rieder und Leon Draisaitl konnten die Niederlagenserie mit den Edmonton Oilers gegen Montreal beenden. Tom Kühnhackl erzielte beim 5:2-Sieg der New York Islanders gegen Vancouver zwei Tore. Chicago hat seine Niederlagenserie auch in Raleigh fortgesetzt. Dominik Kahun konnte aber wieder eine Vorlage geben.

Die Kings verloren ihr Heimspiel gegen die Toronto Maple Leafs mit 1:5. Nazem Kadri (3.) und John Tavares (7.) hatten für die Kanadier vorgelegt. Adrian Kempe (15.) konnte für Los Angeles verkürzen. Im zweiten Drittel entschieden Morgan Rielly (22.), Anders Johnsson (25.) und erneut Nazem Kadri (28.) die Partie für die Gäste.

Leon Draisaitl erzielte beim 6:2-Sieg gegen Montreal ein Tor und gab zwei weitere Vorlagen. Zweimal konnten die Canadiens eine Führung der Oilers ausgleichen. Matthew Benning (4.) und Leon Draisaitl (17.) hatten für Edmonton im ersten Durchgang getroffen. Max Domi (6.) und Andrew Shaw (22.) brachten die Habs jeweils zurück. Drake Caggiula (24.), Ryan Nugent-Hopkins (46.), Kris Russell (53.) und Darnell Nurse (59.) sicherten den Oilers den ersten Sieg nach vier erfolglosen Spielen.

Beim Spiel in New York legten die Gäste aus Vancouver in der dritten Spielminute durch Brendan Leipsic vor. In der sechsten Spielminute kam Tom Kühnhackl auf Höhe der gegnerischen Torlinie zu Fall. Im Fallen, mit dem Rücken zum gegnerischen Tor, beförderte der Deutsche den Puck noch ins Tor der Canucks. Josh Bailey (6.) und Jordan Eberle (15.) sorgten bis zur ersten Pause für eine 3:1-Führung der Gastgeber. Jake Virtanen (23.) brachte die Canucks nach dem Seitenwechsel wieder auf 2:3 heran. Mit seinem zweiten Tor stellte Tom Kühnhackl (44.) den alten Abstand wieder her. Den Schlusspunkt setzte Cal Clutterbuck (58.) mit dem 5:2. Vancouver hatten einen Tag zuvor auch gegen den Lokalrivalen verloren. Bei den Rangers gab es eine 1:2-Niederlage. Die Islanders ziehen nach Punkten mit den Rangers gleich.

Die Chicago Blackhawks haben bei den Carolina Hurricanes auch ihr achtes Spiel in Folge verloren. Die Blackhawks gaben eine 2:0-Führung aus der Hand. Dominik Kahun gab die Vorlage zum zweiten Tor von Alex Debrincat (31.). Den ersten Treffer markierte Jonathan Toews (10.). Teuvo Teräväinen (35.) und Michael Ferland (36.) glichen mit einem Doppelschlag für die Hurricanes aus. In der Verlängerung sicherte Sebastian Aho Carolina den Zusatzpunkt.

Die Florida Panthers gewannen in Philadelphia ihr fünftes Spiel in Folge. Auch Detroit und Buffalo setzten ihre Siegesserien fort. Die Red Wings besiegten Arizona mit 6:1, Buffalo kam gegen Tampa Bay zu einem 2:1-Erfolg. Nach zwei Niederlage in Folge ist der Vorsprung von Tampa Bay an der Tabellenspitze der Atlantic Division auf einen Zähler geschmolzen.

New Jersey beendete seine Niederlagenserie nach drei Spielen mit einem 4:2-Sieg über Pittsburgh. Taylor Hall schoss die Devils mit zwei Toren im Schlussdrittel zum Sieg. Minnesota verlor gegen Washington mit 2:5.

San Jose erobert mit einem 5:4-Sieg über Nashville die Tabellenführung in der Pacific Division. Den Siegtreffer erzielte Joe Thornton in der 54. Spielminute. Nashville bleibt auch nach der zweiten Niederlage in Serie Spitzenreiter in der Central Division. Zuvor hatten die Predators in Anaheim mit 1:2 nach Penaltyschießen verloren.

Die Columbus Blue Jackets sicherten sich zwei Punkte beim Auswärtsspiel in Dallas und sind Spitzenreiter der Metropolitan Division. 
Kommentar schreiben
Gast
23.06.2021 16:39 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

NHL 23.06.2021, 11:24

Matchpucks für Montreal und Tampa Bay

Las Vegas und New York unter Zugzwang

Tampa Bay und Montreal stehen vor dem Einzug ins Stanley Cup Finale. Tampa Bay gewann das fünfte Spiel gegen die New York Islanders deutlich mit 8:0. Die Canadiens siegten im fünften Spiel auswärts in Las Vegas mit 4:1.
NHL 21.06.2021, 14:06

Beide Halbfinalserien nach vier Spielen ausgeglichen


Nach vier Spielen steht es in beiden Halbfinalserien der National Hockey League (NHL) 2:2. Die New York Islanders verloren ihr erstes Heimspiel mit 1:2. Im zweiten Heimspiel setzten sich die New Yorker mit 3:2 gegen Tampa Bay durch.
NHL 18.06.2021, 09:35

Tampa Bay dreht Serie gegen Islanders

Canadiens gleichen gegen Las Vegas aus

Tampa Bay hat die Serie gegen die New York Islanders gedreht. Nach der Auftaktniederlage gewann Tampa Bay die folgenden beiden Spiele mit 4:2 und 2:1. Die Montreal Canadiens habe die Serie gegen Las Vegas ausgeglichen.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

5. Halbfinale (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 25.06.2021, 02.00
Montreal -
Las Vegas

Wer gewinnt?

 
 

 89 %
 
 
11 % 

Spiel anzeigen


 89 %
 
 
11 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
NHL

Matchpucks für Mon... (1)
Heilbronner Falken

Falken verplichten... (2)
EC Kassel Huskies

Renovierung der Ka... (2)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Leipzig

Alexander Zille
S


Leipzig

Ryan Warttig
S


Landsberg

Thomas Fischer
V


Weitere Transfers


Geburtstage
22 Jahre

Nick Dolezal
V
Weitere Geburtstage