Anmelden

NHL 14.10.2016, 08:36

Titelverteidiger startet erfolgreich in die Saison

Derbysieg für Rangers - Greis, Grubauer und Holzer nur Ersatz

Ohne Scorerpunkt aber mit einem Sieg ist Tom Kühnhackl in die neue Saison gestartet.
Ohne Scorerpunkt aber mit einem Sieg ist Tom Kühnhackl in die neue Saison gestartet.
Foto: NHL Media.
Titelverteidiger Pittsburgh Penguins ist erfolgreich in die neue NHL-Saison gestartet. Das Team von Tom Kühnhackl gewann mit 3:2 gegen die Washington Capitals, bei denen Torwart Philipp Grubauer nicht zum Einsatz kam. Dennis Seidenberg verlor mit den New York Islanders, das Stadtderby gegen die Rangers mit 3:5. Towart Thomas Greiss stand nicht auf dem Eis. Auch Korbinian Holzer bekam bei der 2:4-Niederlage der Anaheim Ducks bei den Dallas Stars keine Eiszeit.

Vor dem Spiel gegen die Caps wurde das Stanley Cup Banner 2016 stimmungsvoll unter die Hallendecke der PPG Paints Arena in Pittsburgh gezogen. Die Begeisterung bei den Pens erhielt 59 Sekunden nach Spielbeginn einen Dämpfer. Andre Burakovsky "tunnelte" Pens-Goalie Marc Andre Fleury zum frühen 0:1. Erst 28 Minuten später gelang Pittsburgh der Ausgleich durch Patric Hornqvist (29.) im Powerplay. Evgeni Malkin legte kurz vor der zweiten Pause nach und brachte die Gastgeber erstmals in Führung. Mit seinem zweiten Tor glich Andre Burakovsky (47.) für die Caps im Schlussabschnitt wieder aus. Im Penaltyschießen trafen T.J. Oshie, und Nicklas Backstrom für Washington, Evgeni Malkin, Kris Letang und Phil Kessel verwandelten für Pittsburgh. Alexander Ovechkin verschoss den letzten Penalty für die Caps. Tom Kühnhackl kassierte in der siebten Spielminute die erste Strafzeit für die Penguins in der neuen Spielzeit.

Im Stadtderby hatte Michael Grabner (14.) für die Rangers im ersten Drittel vorgelegt, Mats Zuccarello (38.) erhöhte im zweiten Abschnitt auf 2:0. Die Islanders kamen im Schlussdrittel zurück. Nick Leddy (41.) und Cal Clutterbuck (45.) trafen zum 2:2. Die Rangers antworteten mit drei Toren in Serie. Brock Nelson (59.) konnten für die Islanders nur noch auf 3:5 verkürzen. Dennis Seidenberg stand 17:42 Minuten für die Islanders auf dem Eis.

Die Montreal Canadiens gewannen ihr Auftaktspiel gegen die Buffalo Sabres mit 4:1. Brendan Gallagher traf doppelt für die Habs, Torrey Mitchell und Andre Shaw erzielten die weiteren Treffer für Montreal. Matt Moulson konnte zwischenzeitlich auf 1:2 verkürzen.

Boston setzte sich mit 6:4 gegen die Columbus Blue Jackets durch. Brad Marchand, David Pastrnak und David Backes trafen jeweils doppelt für die Bruins. Columbus hatte nach dem ersten Drittel nach Toren von Alexander Wennberg und Cam Atkinson noch mit 2:0 in Führung gelegen. Seth Jones war für den dritten Treffer die Blue Jackets zuständig.

In den weiteren Partien besiegte Tampa Bay Detroit mit 6:4, die Florida Panthers kamen gegen die New Jersey Devils zu einem 2:1 nach Verlängerung, die St. Louis Blues setzten sich mit 3:2 gegen Minnesota durch, die Winnipeg Jets starteten mit einem 5:4 gegen die Carolina Hurricanes in die neue Saison.
Kommentar schreiben
Gast
15.08.2020 10:38 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

NHL 14.08.2020, 12:30

Dallas, Carolina und Columbus gleichen Serien aus - Las Vegas siegt erneut

Rieder trifft erneut in Unterzahl

Tobias Rieder.
Tobias Rieder.
Foto: NHL Media.
Die Dallas Stars haben die Serie gegen die Calgary Flames mit einem 5:4-Sieg ausgleichen können. Tobias Rieder traf erneut in Unterzahl für die Flames zum zwischenzeitlichen 3:4.
Weiterlesen
NHL 13.08.2020, 11:36

Siege für Avalanche und Islanders - Flyers weiter ungeschlagen

Shutout für Philipp Grubauer - Greiss und Kühnhackl nur Reserve

Philipp Grubauer.
Philipp Grubauer.
Foto: NHL Media.
Philipp Grubauer feierte beim 3:0 gegen Arizona einen Shutout. Die drei Tore fielen erst in der Schlussphase der Partie. Ohne Tom Kühnhackl und ohne Thomas Greiss haben die New York Islanders das erste Spiel gegen die Washington Capitals nach einem 0:2-Rückstand mit 4:2 gewonnen.
Weiterlesen
NHL 12.08.2020, 11:11

Tampa Bay gewinnt Marathon-Match gegen Columbus

Calgary schlägt Dallas - Las Vegas bezwingt Chicago

Brayden Point.
Brayden Point.
Foto: NHL Media.
Die zweite Playoff-Runde ist mit einem Marathon-Match zwischen Tampa Bay und Columbus gestartet. Erst in der 151. Spielminute gelang Brayden Point der Siegtreffer für Tampa Bay zum 3:2.
Weiterlesen
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

2. Conference Viertelfinale (2)



NHL

3. Conference Viertelfinale (3)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
NHL 17.08.2020, 00.30
Chicago -
Las Vegas



Fan-Trend


33 %
 
 
67 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
Düsseldorfer EG

Maxi Kammerer blei... (1)
DEL2

DEL2 verschiebt Sa... (1)
Nürnberg Ice Tigers

Vincent Hessler wi... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Heilbronn

Davis Koch
S


Kassel

Austin Carroll
S


Halle

Johannes Ehemann
S


Weitere Transfers


Geburtstage
32 Jahre

Braden Lamb
V
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum