Anmelden    Registrieren

Oberliga 19.01.2018, 23:25

33. Spieltag Nord: Duisburg unterliegt auch Leipzig

Heimsiege für Tilburg und Halle - Hamburg schlägt Berlin

Hamburgs Zuravlev versucht beim Spiel gegen Berlin an den Puck zu kommen.
Hamburgs Zuravlev versucht beim Spiel gegen Berlin an den Puck zu kommen. Foto: Holger Beck.
Die Füchse Duisburg haben am Freitag ihre Niederlagenserie fortgesetzt. Gegen Leipzig verloren die Füchse ihre fünfte Partie in Serie mit 1:2 nach Penaltyschießen. Halle setzte sich mit 4:3 zum dritten Mal nacheinander gegen Essen durch. Tilburg gewinnt gegen die Hannover Scorpions mit 4:2. In Qualifikationsrunde gab es Heimsiege für Herne und Hamburg. Rostock siegte auswärts am Timmendorfer Strand.

Beim Spiel in Duisburg hatte Michal Velecky (28.) die Gäste aus Leipzig in Führung gebracht. Andre Huebscher (49.) sicherte Duisburg einen Punkt nach der regulären Spielzeit. Im Penaltyschießen hatten die Sachsen das bessere Ende für sich. Siegtorschütze war Michal Velecky.

Die Moskitos erwischten in Halle den besseren Start und lagen bereits nach 39 Sekunden durch ein Tor von Kyle DeCoste in Front. Tim Dreschmann (8.), Steven Tarasuk (19.), Tim May (24.) und Jan-Niklas Pietsch (43.) drehten das Spiel für die Saale Bulls. In den Schlussminuten verkürzten Julian Lautenschlager (55.) und Kyle DeCoste (59.) noch auf 3:4 für die Moskitos.

Tabellenführer Tilburg feiert gegen die Hannover Scorpions den fünften Sieg in Folge. Jordy Verkiel (5.) und Reno de Hondt (7.) nutzten in der Anfangsphase zwei Überzahlsituationen zur 2:0-Führung nach dem ersten Drittel. Jonne de Bonth (24.) erhöhte nach dem Seitenwechsel auf 3:0. Christoph Koziol (38.) und Patrik Schmid (42.) brachten die Niedersachsen auf 2:3 heran. Zwölf Sekunden vor dem Spielende sorgte Reno de Hondt mit dem 4:2 für die Entscheidung.

Herne behält in der Qualifikationsrunde seine weiße Weste. Im sechsten Spiel gewann der HEV mit 5:1 gegen die Harzer Falken. Sebastian Eickmann (6.) und Lois Spitzner (16.) legten im ersten Drittel zum 2:0 vor. Viktor Elias Bjuhr (27.) markierte den Anschlusstreffer für die Gäste aus dem Harz. Marcus Marsall (29./48./56.) sorgte mit drei Toren für klare Verhältnisse.

Hamburg revanchierte sich für die Niederlage am Sonntag in Berlin. Beim Rückspiel siegten die Crocodiles mit 3:1. Die Führung durch Fabian Calovi (9.) glichen die Berliner durch Brian Bölke (24.) wieder aus. Im dritten Drittel brachte Leo Prüßner (47.) die Hanseaten dann auf die Siegerstraße. Eine Sekunde vor der Schlusssirene erhöhte Thomas Zuravlev (60.) noch auf 3:1.

Rostock gewann auch das Rückspiel beim EHC Timmendorfer Strand mit 6:3. Nach dem Führungstor der Gastgeber durch Kevin Kunz (6.) drehten Ricco Ratajczyk (8.), Tomas Kurka (22.) und Michal Bezouska (23.) das Spiel für die Piranhas. Timo Gleß (26.) und Cedric Montminy (37.) brachten den EHCT zurück. Im Schlussdrittel sicherten Alexander Spister (49.) und Ricco Ratajczyk (51./54.) den Auswärtssieg für die Rostocker.
Kommentar schreiben
Gast
29.05.2020 11:16 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Kommentare (4)
21.01.2018, 15:03 Uhr
Pavel (Gast)
...DEL2,da braucht es eine Struktur und Einheit und die Süd Teams sind meines Erachtens kompakter aufgestellt,aber der Traum und die Hoffnung,lassen wir uns mal überraschen ;-)
Bewerten:1 

21.01.2018, 13:52 Uhr
Moe
Letztlich wird Uckermann selbst einen Trainerschein machen müssen, um die Füchse in die DEL2 zu führen. :-)
Bewerten:4 

21.01.2018, 13:50 Uhr
ESC Essen (Gast)
Aller spätestens nàchste Woche Sonntag ist Herr Petrozza kein Trainer mehr in Duisburg weil sie da wieder Gegend Essen verlieren :D Die Trainer werden ja immer nach spielen gegen Essen rausgeschmissen :D
Bewerten:3 

20.01.2018, 09:41 Uhr
Ottokar (Gast)
Unter Petrozza läuft es ja richtig gut ;-) :-)...die Uhr tickt
Bewerten:5 


Oberliga 26.03.2020, 19:45

Transfer-Stopp auch in der Oberliga-Süd

Keine Vertragsgespräche bis Ende April

Marc Hindelang.
Marc Hindelang.
Foto: City Press.
Wenige Tage nach der Oberliga Nord hat auch die Oberliga Süd sich darauf verständigt keine Vertragsgespräche mehr zu führen und keine Spielertransfers bis Ende April zu tätigen.
Weiterlesen
Oberliga 22.03.2020, 18:30

Transfer-Stop in der Oberliga Nord

Clubs sollen sich erstmal konsolidieren

Die Club der Oberliga Nord haben vereinbart bis zum 30.4. keine Spielertransfers vorzunehmen oder Vertragsgespräche zu führen. Jeder Verein soll so die Möglichkeit haben, sich erst einmal zu konsolidieren und den wirtschaftlichen Herausforderungen und Aufgaben zu stellen.
Weiterlesen Kommentare (4)
Oberliga 18.03.2020, 19:29

Santeri Ovaska wird ein Indianer

Erster Neuzugang am Pferdeturm

Santeri Ovaska.
Santeri Ovaska.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Transfer Die Hannover Indians haben Santeri Ovaska vom ERC Sonthofen verpflichtet. Der 24-jährige Deutsch-Finne ist der erste Neuzugang am Pferdeturm.
Weiterlesen Kommentare (1)

Forum: Kommentare
DEL

Alle DEL Clubs rei... (14)
Füchse Duisburg

Duisburg zieht sic... (3)
NHL

NHL will Saison mi... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Leipzig

Tim Heyter
V


Hamburg

Raik Rennert
S


Bietigheim

Calvin Pokorny
S


Weitere Transfers


Geburtstage
27 Jahre

Denis Fominych
S
19 Jahre

Tim Detig
S
19 Jahre

Niklas Heyer
V
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum