Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Crocodiles Hamburg 19.06.2019, 09:13

Christoph Schubert beendet Karriere

Trainerkarriere geplant


Christoph Schubert.
Christoph Schubert.
Foto: EISHOCKEY.INFO.

Christoph Schubert hat seine Profikarriere beendet. Der 37-Jährige absolvierte für die Ottawa Senators und die Atlanta Thrashers 315 NHL-Spiele in denen ihm 25 Tore und 47 Vorlagen gelangen. Dazu kamen unter anderem weitere 216 AHL- und 328 DEL-Spiele, sowie 70 Einsätze für die deutsche Nationalmannschaft. Eine Schulterverletzung aus Dezember 2017 beendete nun die Karriere.

"Auch wenn es sich in den letzten Wochen abgezeichnet hat, dass es für mich vielleicht nie wieder zurück aufs Eis geht, war die finale Nachricht ein Schock", so Christoph Schubert. "Ich habe immer gesagt, dass ich so lange spielen möchte, wie mein Körper es zulässt. Mit 35 Jahren das letzte Spiel zu bestreiten, ist allerdings extrem hart. Ich hatte mit den Crocodiles Hamburg und für mich persönlich noch einige Ziele, von denen ich mich nun verabschieden muss. Ich werde sicher eine Weile brauchen, um das plötzliche Ende zu verdauen. Sicher ist, dass ich dem Eishockeysport verbunden bleiben möchte. Ich habe ja bereits während meiner Verletzung als Co-Trainer der Crocodiles hinter der Bande gestanden und parallel meine Trainerscheine gemacht. Diesen Weg möchte ich definitiv weitergehen. Der Trainerjob macht mir große Freude."

"Ich denke, wir alle hätten Schuby gern als Spieler auf dem Eis verabschiedet. Und das auch erst in zwei bis drei Jahren. Für einen so verdienten Spieler ist so ein Karriereende immer eine sehr schmerzhafte Erfahrung und ich hätte ihm gewünscht, dass er noch einmal auf das Eis zurückkehrt. In unserer gemeinsamen Zeit bei den Crocodiles haben wir einiges bewegen und entwickeln können. Wir sind stets ehrlich miteinander umgegangen und haben gemeinschaftlich gute Personalentscheidungen getroffen. Das Team und dessen Professionalisierung konnten wir mit Schuby stetig verbessern. Wir verlieren einen Führungsspieler, der mit seiner unglaublichen Karriere, seiner Erfahrung und seiner Liebe zu unserem Sport den Crocodiles in der Entwicklung stets mit Rat und Tat zur Seite stand. Egal in welche Richtung Schubys Weg jetzt führt, ich wünsche ihm alles erdenklich Gute", so Sven Gösch.

Kommentar schreiben
Gast
21.07.2019 02:51 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (3)
Vizemeister
19.06.2019, 22:15 Uhr
Mach's gut Schuby. Bleib dem Eishockey treu.
Bewerten:5 

Hamburg
19.06.2019, 12:19 Uhr
Sehr, sehr schade. Noch weiterhin gute Genesung und alles Gute! Ich hatte wirklich gehofft, dass er Hamburg als Trainer erhalten bleibt, das wäre zumindest oberflächlich betrachtet die optimale Lösung für die Crocodiles gewesen.
Bewerten:3 

Jessas
19.06.2019, 12:18 Uhr
Ich hätte lieber gelesen, wenn Schukies seine "Karriere" beendet hätte. Alles Gute Schuby.
Bewerten:3 


Crocodiles Hamburg 11.07.2019, 17:18

Planinsolvenz beendet

Crocodiles starten schuldenfrei in die neue Saison


Sven Gösch.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Das am 1. Februar 2019 eröffnete Insolvenzverfahren über das Vermögen der 1. Hamburger Eissport GmbH wurde vom Amtsgericht Hamburg aufgehoben. Die Verzögerung war eingetreten, weil aufgrund nachträglich eingegangener Forderungsanmeldungen ein weiterer Prüfungstermin beim Gericht erforderlich war.
▸ Weiterlesen


Crocodiles Hamburg 08.07.2019, 14:34

Tobias Bruns unterschreibt für zwei Jahre

Torwart und Verteidiger kommen aus Weißwasser


Tobias Bruns.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Stürmer und Pressesprecher Tobias Bruns hat bei den Crocodiles Hamburg einen neuen Vertrag über zwei Jahre unterschrieben. Von den Lausitzer Füchsen werden in der kommenden Spielzeit ein Torwart und ein Verteidiger fest an die Elbe verliehen. Zusätzlich dazu soll für die kommende Saison noch ein Verteidiger und ein Mittelstürmer verpflichtet werden.
▸ Kommentare (1)

Crocodiles Hamburg 03.07.2019, 13:16

Crocodiles besetzen zweite Kontingentstelle

Stürmer Jordan Draper unterschreibt Jahresvertrag


Transfer Die Crocodiles Hamburg haben mit dem Kanadier Jordan Draper die zweite Kontingentstelle besetzt. Der 30-Jährige wechselt vom Französischen Erstligisten Mulhouse Scorpions an die Elbe und erhält einen Einjahresvertrag. In Frankreichs Eliteliga verbuchte der Kanadier, der aktuell noch in Australien auf dem Eis steht, 47 Tore und 58 Beihilfen in 131 Partien.
▸ Weiterlesen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Schwenninger Wild Wings
-
ERC Ingolstadt



Fan-Trend anzeigen


33 %
 
 
67 %

EC Kassel Huskies
-
Löwen Frankfurt



Fan-Trend anzeigen


36 %
 
 
64 %

Montreal Canadiens
-
Carolina Hurricanes



Fan-Trend anzeigen


77 %
 
 
23 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
ERC Ingolstadt

Colin Smith ersetz... (1)
Füchse Duisburg

Sam Verelst kehrt ... (2)
Tölzer Löwen

Marco Pfleger kehr... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

EV Füssen

Lubos Velebny
V


Selber Wölfe

Richard Gelke
S


Tölzer Löwen

Marco Pfleger
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by MagentaSport
DEL 13.09.2019, 19:30

-

▸ Weitere TV-Termine

teileshop.de

Umfrage

Welche deutschen Mannschaften erreichen das CHL-Achtelfinale?







München








Augsburg








Mannheim








München und Augsburg








Mannheim und Augsburg








Mannheim und München








Alle drei Mannschaften








Weiß nicht




▸ Ergebnis